Angel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit dieser Angel entgeht einem kein Kleidungsstück Fisch

Eine Angel (hat nichts mit Engeln oder Angela Merkel zu tun) bezeichnet meist eine Gerätschaft zum jagen und gegebenfalls auch fangen eines Fisches, Ungeheuers oder Unterwäsche.

Aufbau

Eine Angel ist eine Schnur, die einen hölzernen oder aus Kunststoff bestehenden Stock mit einem Haken verbindet. An einem Ende des Fadens wird die Spitze des Stabes angebracht, am anderen Ende der Haken. Am Haken kann optional noch ein Brotkrummen, Insekt, Wurm oder insektenförmiges Plastik als Köder angebracht werden. Am Stab wird ein Teil zum Drehen - auch Drehteil genannt - fixiert. An diesem Drehteil gibt es noch ein weiteres Drehteil, mit dem man das andere Drehteil drehen kann. Der Faden wird dabei um dieses Drehteil gewickelt, mit diesem Drehteil, also dem anderen Drehteil, kann man den Faden einziehen und ausfahren. Appropos Ausfahren!!! Es gibt auch Angeln, die kann man mit einem Stoß automatisch verlängern, wozu dies dient ist fraglich, bestimmt zum Angeben.

Beim Ausschwingen

Auf jeden Fall, landet der Faden beim Ausschwingen in Gewässern (Waschbecken, Toiletten etc.). Eigentlich sollte der Haken, das Teil, was wie eine Boje oder ein dicker Plastikschmetterling aussieht, ins Wasser fallen, verhakt sich aber wegen des tollpatschigen Anglers, so heißt der Typ, der die ganze Sache fabriziert, meist in Bäumen, Sträuchern oder anderen Grünzeugarten. Dabei kann man auch gut andere Fischer beim Angeln treffen. Es heißt ja nicht umsonst, dass man beim Angeln gute Freunde treffen soll.
Beim Ausschwingen zeigt der Mensch wie wunderbar er doch Angeln kann. Mit viel Gefühl und Gewalt will er allen Besuchern klar machen, er sei der beste Angler der Welt. Hat der Faden oder der Haken sich im Baum verhangen, dann versucht man vor den ganzen Leuten, die einen anstarren, verzweifelt diesen wieder heraus zu ziehen. Anstatt einen Fisch zu fangen, muss man elendig den ganzen Nachmittag an so einer Birke rumhantieren. Ist Laub vom Baum gefallen, dann ist nicht zwingend Herbst, nein, dann wurde der Haken erfolgreich aus dem Baum gerissen.

Die Angel zum Angeln als Freizeitbeschäftigung

Das besondere beim Angeln ist, das die Fische fast nie anbeißen. Ein Hobby und eine Freizeitbeschäftgung der Extraklasse mit viel Spannung und Spaß. Den ganzen Tag am Ufer zu sitzen und zu warten bis ein Fisch anbeißt. Ein schöneres Hobby kann man ja auch nicht haben. Leute, die mit ihrem Leben nichts anfangen können, und wenig Freunde haben, müssten wohl am ehesten die Sucht packen zu Angeln. Wenn man eingeschlafen ist, dann hat man das Problem, dass die Fische ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt angebissen haben. Meistens wird man von seinem Ehepartner oder der Ehepartnerin mit den Worten: "Da is eina, schnell, komm machma", aufgeweckt.
Der Angler wacht reaktionsschnell mit vollstem Reflex auf, schreit das Wort "WO!" um die Gegend, und zieht unbewusst und automatisch am Drehteil rum, ohne zu merken, dass man überhaupt dreht. Zack! kommt der Fisch rausgesprungen und baumelt dem Angler vor dem Gesicht rum. Ab da an hat es der Fischer noch nicht begriffen, dass der Traum wahr geworden ist, einen Fisch gefangen zu haben. Nachdem der Angler den Haken von den Kiemen entfernt hat, hüpft der Fisch wieder zurück ins Wasser und man kann die ganze Scheiße wieder von Neuem beginnen. Wenn man einen Fisch aber fangen und seiner Freiheit berauben konnte, dann weiß man nicht, was man mit ihm machen soll, sodass man ihn aus Frust am Abend mit der Familie zusammen isst.

Weitere Informationen

Angeln gibt es überall. Sogar im Angelladen. Man soll mit einer Angel sogar Frauen angeln können. Selbst in Minecraft kann eine Angel geschnitzt werden, allerdings fehlt dort ein Haken.
Man kann neben üblichen Ködern auch Cornflakes, Mandarinen und Fernbedienungen an den Haken stechen. Zu was das dienen soll, weiß keiner, aber man könnte ja. Manchmal muss man auch Robben an Haken stecken. Das ist nötig wenn man ein Walfisch fangen will.

Netz

Es gibt auch Netze, welche sich jedoch als unpraktisch ereignen, da sie voller Löcher sind