Andy Borg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Borg erledigt seinen Auftrag ohne Regung eines Gefühls, eiskalt, ohne Gewissen, ohne Empathie für die gequälten Opfer!
1982 "Adios Amor" wütet unter der Zivilbevölkerung und richtet horrenden Schaden an!

Andy Borg (* Sternzeit] 20.04.1889 im Delta-Quadranten, Universum) auch Andy der Borg oder six of nine genannt, ist eine äußerst gefährliche und und bedrohliche Massenvernichtungswaffel, die im Jahr 2256 vom Borgkollektiv zum Zwecke der totalen und endgültigen Vernichtung der Menschheit durch Assimilation und Gehirnamputation konstruiert wurde.
Im Anschluss wurde Borg per Zeitsprung zum 2. November 1960 nach Wien geschickt, wo er zur Infiltration und langsamen Zersetzung in unsere Gesellschaft implementiert wurde.

Der Weg des Borg

Einige vorbereitende Manöver konnten Geheimdienste bereits ausmachen und dokumentieren. So wurden im Jahr 1982 im Kontext der sogenannten "Adios-Amor-Offensive" gefährliche Ohrwürmer freigesetzt. Der Erfolg liess ihn seine auf Vorsicht bedachte Strategie kurzfristig ändern und so versuchte er gleich wenige Monate später mit einer ähnlichen Aktion noch tiefer in die angeweichten Hirne einzudringen. Im letzten Moment konnte dies jedoch eingedämmt werden, so dass seine Operation "Arrivederci Claire" nur als Teilerfolg zu verbuchen war.
Die internationalen Sicherheitsorgane, gewarnt von den beiden Frontalangriffen des Borg, schafften es in konzertierten Aktionen die Angriffswellen des Borg abzuwehren oder abzuschwächen, ein Desaster à la "Adios Amor" durfte es nicht wieder geben. Mit der erfolglosen Zangenbewegung "Bis wir uns wiederseh'n" erlebte Borg 1989 sein persönliches Waterloo. Doch die autistisch anmutende Grundprogrammierung Borgs liess ihn nicht aufhören Welle um Welle seines nun erfolglosen Konzeptes auf die Menschheit zu schleudern. Erst im Jahre 2009 gelang es ihm mittels kleinerer Modifikationen in der Strategie, und vorhergehender taktischer Neuausrichtung, mit dem Überraschungsangriff "Santa Maria" wieder zählbaren Schaden an der Zivilbevölkerung anzurichten.

Entwicklung und Konstruktion

Andy Borg stellt die gefährlichste und pervertierteste Waffe dar, die die aus Computerschrott (hauptsächlich Apple) bestehende außerirdische Lebensform je entwickelt hat. Die Waffe wurde vom Borgkollektiv gebaut, nachdem die Borgkönigin einen ihrer gefürchteten apokalyptischen Wutanfälle erlitt, bei denen sie die sofortige Ausradierung der menschlichen Rasse forderte. Die Entwicklung dieser Waffe dauerte 666 Jahre und stellte die Borg vor einige ungeahnte Herausforderungen. Ein Hauptproblem stellte dabei die Energieversorgung dar.
Eine derart komplexe supergefährliche biomechanische Superwaffe benötigt eine gewaltige Energiezufuhr. Andy Borg kann nur mit einer stark brennbaren Substanz die Alkohol genannt wird betrieben werden und muss permanent betankt werden um vollen Funktionsumfang zu gewährleisten. Das Andy Borg - Waffensystem besteht aus folgenden biologischen und mechanischen Komponenten:

  • ein gentechnisch manipulierter biosynthetisch desyxoribonukleinsäuremodifiziert mutierter Klon eines Glücksschweinchens mit der Körpermasse Rainer Calmunds und dem musikalischen Talent eines defekten Presslufthammers
  • 23 mit Windows Vista betriebene Apple iMac Computer
  • ein iPad ohne Touchscreen
  • eine von David Hasselhoff signierte Schallplatte
  • dem Verstärker des Todes
  • eine elektrische Ziehharmonika
  • ein geisteskrankes und grenzdebiles Volksmusikantengrinsen


Die Stupidedia-Gesundheitsminister warnen:
Andy Borg kann ihren neuronalen Kortex schädigen!