1 x 1 Silberauszeichnung von Burschenmann I.

Amerikanische Unabhängigkeitserklärung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmutzig, angekokelt und vollgekleckst- das hätte jeder Achtklässler besser hingekriegt

Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten (englisch: Declaration of independence) ist die Loslösung der Amerikaner von sämtlichen moralischen Grundsätzen.

Vorgeschichte

Nachdem die weißen Siedler den Indianern das letzte Geld aus der Tasche gezogen und vorschriftsgemäß in einigen Reservaten entsorgt hatten, lebten sie ihr Leben friedlich, aber gelangweilt in ihrem neuen Land vor sich hin. Als dann die ersten Rednecks in den Südstaaten ihre eigenen Kühe bestiegen, wurde intensiv nach einem neuen Gegner zum Verprügeln gefahndet. Und was macht man, wenn im Umkreis von 2000 Kilometern keine unterlegenen Urvölker mehr vorhanden sind ? Man holt sich neue Idioten ins Land! Die Idioten kamen in diesen Fall aus Großbritannien und waren der Meinung, sie müssten Gebiete von der dreifachen Größe ihres Landes kolonialisieren um ihre eigenen Minderwertigkeitskomplexe zu überdecken. Durch eine Unabhängigkeitsbewegung wurden die Briten in die Falle gelockt und es kam zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Dieser war keine große Sache, im ersten Jahr (1775) siegten die Amerikaner auf ganzer Linie, die restlichen sieben Jahre des Krieges (1776 - 1783) gingen für sinnlose, aber spaßige Prügeleien drauf, die von MTV im Stile einer Reality-Doku aufgezeichnet wurden. Damit sich danach aber auch wirklich keiner über das Gemetzel beschweren konnte, mussten die Gründungsväter der USA als Alibi eine Unabhängigkeitserklärung anfertigen.

Inhalt

Der Inhalt handelt im Allgemeinen von irgendwelchen aus dem Internet kopierten Floskeln und Zitaten. Um zu vertuschen, dass nicht einer der Mitglieder des Vorbereitungskomitees in der Lage war einen eigenständigen Text von mehr als zwei Zeilen anzufertigen, ließ man ungefähr 50 mehr oder weniger wichtige Personen und ein paar Passanten, die sich gerade in der Nähe befanden, am unteren Ende der Erklärung unterschreiben. Damit konnte man die Hälfte des Blattes ausfüllen. Die Zusammenfassung der Unabhängigkeitserklärung lautet in deutscher Übersetzung:

Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, dass alle Menschen gleich erschaffen worden, dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt worden, worunter sind Leben, Freyheit und das Bestreben nach Glückseligkeit (dies gilt jedoch nicht für Schwarze, Latinos, Obdachlose, Indianer, Schwule, Kommunisten und Demokraten).


Die Rechtschreibfehler spiegeln den intellektuellen Wert des Werkes wieder.

Wirkung

Viele Länder auf der Welt äußerten sich positiv zur Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, lediglich die Amerikaner selbst konnten den beißenden Zynismus ihrer Gründungsväter nicht erkennen, auch wenn der größte Spaßvogel von allen, George Washington, die doch vorhandene Kultur im Land über wenige Jahre aufrecht erhalten konnte. Hier die unmittelbaren Reaktionen einiger Landesoberhäupter nach Erscheinen der Unabhängigkeitserklärung:


  • United Kingdom: „Dass dieser Mann offizieller UN-Kriegsschiedsrichter sein darf, ist ein Skandal!!! Wir waren außerdem nicht fit. Der Rasen war auch in einem ganz schlechten Zustand. Eigentlich wars uns sowieso egal. Wir haben den Krieg absichtlich verloren, weil wir Mitleid mit ihnen hatten!“
  • Russisches Reich: „Verdammt, die USA haben eine Unabhängigkeitserklärung ? Wir holen unsere besten Wissenschaftler und machen eine viel größere, tollere und bombastischere Unabhängigkeitserklärung! Wir könnten sie in eine hundertdreißig Meter große Steinplatte hineinmeißeln… oder auf den Mond!“
  • China: „Die originale Unabhängigkeitserklärung aus Plastik jetzt für nur 250! Einfach ihr Land in die Platzhalter eintragen, unten mit ihrem Namen unterzeichnen und – fertig! Achtung, Verschluckungsgefahr! Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.“
  • Deutschland: „Wie brutal kann man denn sein, um die armen Briten derart zu vermöbeln, dass das Blut sich schon mit ihrer Haarfarbe vermischt. Diese Völker sind einfach nur bestialisch, sowas würde es hier in Deutschland nicht geben! Aber nur theoretisch, wenn wir an so einem Krieg teilnehmen wollen würden, wo müssten wir uns dann anmelden… ?
  • Stamm der Massai: „Wir vom Stamm der Massai haben die Unabhängigkeitserklärung noch nicht gelesen, aber das ganze hört sich unglaublich an! Völker Afrikas, fasst neuen Mut und beginnt ein neues Leben in einem Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Vorbei mit der Unterdrückung durch die Europäer! Uns Schwarzen steht eine glorreiche Zukunft bevor!“

Zitate

  • "WAS DENN? Von Völkerrechtsverletzungen im Irak ist doch in der Unabhängigkeitserklärung nicht die Rede!!" (George W. Bush)
  • "Vielleicht sind wir ja frei in einer ganz kleinen Welt und Amerika ist gefangen in einer ganz Großen! (Fidel Castro)