Al-lah

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt eine Schweinerei. Für den einzigen und wahrhaftigen, siehe Allah

Das Al-Lah (dt. 'Allah') ist eine Wüstensau bzw. Schweinerasse die in saudiarabischen und saharischen Mekkawüsten lebt. Gezüchtet wurde sie von abendländischen Immigranten die in 8 Jhdt. nach Saudi Arabien ausgewandert sind. Sie unterscheidet sich von der Mekka-sau, einer weiteren Schweinerasse, dadurch, dass sie den Weltrekord im Schwerstessen hält. Ihr BMI entspricht 120, was bisher bei keinem Lebewesen auf der Erde gemessen wurde. Sie ist die offizielle Götze der imamischen Schweinereligion.

Anatomie

2 Al-Lahs

Es ist wissenschaftlich bewiesen dass Al-Lahs früher Flügel hatten, mit denen sie in jedes Land fliegen und Menschen auffressen konnten. Sie sind bekannt als die klügsten Lebewesen auf der Erde. Obwohl sie oftmals monströs dargestellt werden ist, konnte noch nicht bewiesen werden, dass sie jemals einen Menschen gefressen haben. Im antiken Babylonien wurden sie als Götter verehrt, in Schriftstücken aus den chinesischen Mao-archiven ist jedoch die Rede davon, dass die Allah Säue ein Raumschiff besitzen, mit welchem sie ägyptische Pharaonen besucht und ihnen Pyramiden geschenkt haben sollen.

Garnesch, das fetteste Schwein überhaupt, wurde in Indien vor über 2000 Jahren gesichtet, wie sie mit dem Sonnengesäu über den Himmel fliegt. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll dieses Schwein den kleinen Mustafa aus der königlichen Ägypterfamilie geklaut haben, mit ihm in Mekkawüsten geflogen und ihn dann erzogen haben. Er wurde später als "der Schweinezüchter von Mekka" bekannt und gründete seine Schweinezüchterei, die seit dem 6 Jhdt. existiert. Seitdem sind jedoch einige Al-Lah Säue zu fett geworden sodass sie garnicht mehr fliegen konnten. Aus diesem Grund wurde die Teppichfabrik 'Dubai' gegründet, die ihre fliegenden Teppiche so konstruierte, dass sie das Schweinegewicht tragen können! Billige Arbeitskräfte aus dem Norden Arabiens, auch Kurden genannt, strickten die Teppiche aus Ziegenhaar nach der Tradition des Halbmondgötzen. Der berühmte König der saudiarabischen Emirate, Allah-din, besaß eine Al-Lah Sau die er später heiratete und damit Nachwuchs zeugte, später verwandelte er sich jedoch in eine Sau verwandelt beging daraufhin Selbstmord, so die Archiven des indischen Götzenmuseums.

Legenden

Es wird behauptet dass Al-Lahs bei Vollmond gemeinschaftlich heulen, wenn sie zum Mond hinaufblicken. Sie sollen vom Mond abgestammt sein, weshalb sie auch fliegen können. Mekka dagegen war ursprünglich eine Schweinezüchterei die von den Al-Lahs selbst gebaut wurde.

Weil laut einer weiteren Legende 200 v.Chr. ein Al-Lah einen Ziegenhirten vor dem Ehebruch gerettet hat, fanden Al-Lahs in den nachfolgenden Jahren immer häufiger Erwähnung in abendländischen Fruchtbarkeitsgebeten und in Anlehnung an ihre Herkunft wurden ihnen mit halbmondförmigen Metallstücken auf dem Dach gebaut, die bis heute das Wahrzeichen von abendländischen Kulturregionen sind.

Schweinefest

Alle 3000 Jahre, wenn der Vollmond voll ist und sich Blutrot färbt, wachsen jedem Schwein Flügel, mit denen es hinfliegen kann wohin es will. Meistens fliegen sie jedoch stur dem Mond entgegen, um bei Ende des Blutmondes, wenn sich ihre Flügel schließlich zurückbilden, der Schwerkraft zu erliegen und hilflos auf den Boden zurückzufallen. Nur die etwas intelligenteren Al-Lahs bleiben gegen Ende der Nacht in Bodennähe und überleben den Flügelverlust so. Dieses seltene Ereignis kann das nächste mal am 29. Februar 2356 beobachtet werden. Es wird allerdings strengstens empfohlen, sich vor dem Morgengrauen im lokalen Schutzbunker einzufinden, um nicht von einem herabfallenden Schwein getroffen zu werden.

Zitate

  • Urarabische Traumfänger-Geschichten: Heute finde ich mein Schweine, heute heirate ich sie!
  • Arabische Ehrungskriegstaktik: Und sie, die königlichen Schweinekavalerieadmirale, ritten auf ihren Säuen entlang Mekka während des Schweinefestes.
  • Koran 85:31: Und er flog unter dem Himmel, auf der Sau wie der König von Alabastia!
  • Alte arabische Weisheit: Mein Schwein ist dein und dein Schwein ist mein!