Abstimmung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Abstimmung wird immer von mehr als einer Person durchgeführt. Wer stärker ist, eine Waffe besitzt, oder in seltenen Fällen auch die Mehrheit an Personen, bekommt Recht und darf diejenigen, die im Unrecht sind, rumkommandieren.
Typische Abstimmung in einer heutigen Demokratie

Abstimmungen in Diktaturen

Der Diktator lässt Leute abstimmen, um ihre Meinung zu erfahren. Die zu der Abstimmung befragten Leute müssen ihre Meinung vortragen‎ und wenn diese dem Diktator nicht gefällt, werden sie wenn sie Glück haben, entweder in einen Kerker gesteckt, oder zur Zwangsarbeit verdonnert. In seltenen Fällen kann der Diktator auch demokratisch erhängt werden, wenn die Besatzungsmacht sich einstimmig dafür entscheidet.

Siehe auch: Hammelsprung

Demokratische Abstimmungen

Die Bevölkerung darf zwischen mehreren Leuten entscheiden, wen sie als Präsident, Kanzler, Chef oder als Superstar haben will. Meist muss dafür ein Haufen Geld bezahlt werden oder man muss den qualvollen, langen Weg zum Wahllokal antreten. Danach muss sich der Gewählte nicht mehr an irgendwelche Versprechungen halten und darf wie ein Diktator über die Bevölkerung bestimmen und/oder das ganze Geld der Leute an sich nehmen. In manchen Fällen sogar die Leute selbst.

Abstimmungen einer Person

Ein Problem entsteht, wenn man niemanden hat, mit dem man abstimmen kann. Dann sollte man eine Münze werfen, bei Kopf lässt man es bleiben und faulenzt weiter und bei Zahl wirft man einfach noch einmal - solange bis eine endgültige Entscheidung getroffen wurde.

Abstimmungen in den USA

In den USA darf die Bevölkerung abstimmen, wen sie in den Krieg schicken. Soll es ein verlogener Demokrat sein, der sich Gründe wie Menschenrechte für einen Krieg ausdenkt, oder soll es doch ein Republikaner sein, der einfach das tut was er für richtig hält, ohne irgendeinen, bei den Haaren herbeigezogenen, Grund dafür zu haben.