1 x 1 Silberauszeichnung von Sky

ALPHABETA

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
ALPHABETA

ABC.PNG

Wahlspruch: "'Nieder mit der Technik"

Gründung 23. März 2007
Vorsitzender Janosch von Pöppingen
Mitglieder Ca. 40
Politische Einstellung Grünextrem

ALPHABETA (Allgemeine Liga partiell höchst angesehener Bekämpfer Elektronisch-technischer Abhängigkeit) ist eine bekannte Untergrundorganisation, die es sich zum Ziel gemacht hat die Übertechnisierung unserer Gesellschaft zu beenden.

Geschichte

Der Beginn

Eigentlich sehen unsere Jugendlichen ja ganz harmlos aus...

Mensch und Technik: Manchmal kommen sie gut miteinander aus – manchmal eher nicht. Generell ist dies geschultert auf der Grundeinstellung eines jeden Menschen. Aber unbestreitbar spielt die Technik eine gewichtige Rolle in unserer modernen Gesellschaft.

Doch Anfang 2007 tauchten plötzlich einige Waldorfschüler a.D. aus Heidelberg in der heilen Welt der schönen Technik auf. Und als sie ihre Schriften veröffentlichte, ihr Manifest den deutschen Blätterwald durchzog und ihre Parolen an Wänden Heidelberger Vororte prangten interessierte es....niemanden. Nur einigen Rentnern fielen die Brötchen in die Kaffeetasse.

Die Theorie der Emporkömmlinge: Die Technik manipuliert, verroht und zerstört unsere Jugend!

Ihre Grundlage: Statistiken einiger unserer vertrauenswürdigsten Massenmedienvertreter - Der BILD-Zeitung und dem Intellektuellen-Sender RTL: Diese berichteten zu dieser Zeit, seitdem und vor allem seit schon langem über die Assifizierung der deutschen Jugendlichen. Nach täglicher, hochintensiver und leidenschaftlich analytischer Studie des gesamten Beweismaterials der Jahre 2000 bis 2006 kamen die Revolutionäre zu einem katastrophalen Schluss:
Die Gesamte deutsche Jugend besteht ausschließlich aus alkoholkranken Computerzockern mit geschätzten 300 Kilo Übergewicht. Diese verfetteten Individuen zwischen 9 und 14 Jahren verbringen ihre Tage ausschließlich damit auf sogenannten „24 Stunden LAN-Partys“ Killerspiele zu zelebrieren und sich dabei organisiert ins Koma zu saufen, nachdem sie vorher tonnenweise Junkfood in sich reingefressen haben, bevor sie durch die permanente Gewaltverherrlichung sich aus dem zusammengesackten Stuhl zwängen und Papis Smith&Wesson aus dem unabgeschlossenen Wäscheschrank klauen um willkürlich Menschen zu töten.

...doch laut Bild, RTL und ALPHABETA wird unweigerlich SO ETWAS aus ihnen

Wie monatliche Studien der BILD-Zeitungen eindringlich zeigen kann und wird dies jederzeit passieren.

Aufgeschreckt durch diese horrorfilmartige Zukunftsvision der angesehensten Medienvertreter der abendländischen Zivilisation starteten die angesprochenen Walldorfschüler a.D., Janosch von Pöpperngen und Ingrid Levelfeld die Kampagne „ALPHABETA“. Ihre klare Zielsetzung: „Rettet die Jugend vor der Technik, bevor ihre Abhängigkeit auch sie alle zu Massenmördern macht.“

Der weitere Verlauf

Um diese Ziele zu erreichen wurde die ALPHABETA-Keimzelle Heidelberg seit März 2007 nahezu täglich mit schlecht gestalteten Plakaten, schwer lesbaren Parolen und kiloweise Elektroschrott zugepappt, behängt und vollgekippt. Die Müllabfuhr reagierte etwas ungehalten, aber ansonsten fanden die Aktionen nur suboptimale Beachtung.

Das alles änderte sich am 11.3.2009 änderte sich dies. Nach dem Amoklauf in Winnenden trat von Pöppingen vor die Lokalpresse und verkündete mit belegter Stimme, dass ausschließlich zu hoher Konsum von Killerspielen Schuld sein kann an dieser Tragödie. Nachdem das Wissenschaftsmagazin RTL-Explosiv diese These durch das geschickte zur Schau stellen von unbescholtenen Passanten in der Gevelsberger Innenstadt bestätigte schreckte die Bundesrepublik auf. ALPHABETA erhielt einen dramatische Zuwachs von 4 auf nahezu 40 Mitglieder und gilt somit als offizielle Organisation.


Bedeutung und offizielle Meinung von bzw über ALPHABETA

Bill Gates - das Feindbild der ALPHABETA
Dies beruht allerdings auf Gegenseitigkeit...

Über den Sinn und Zweck von ALPHABETA ist die Welt sich uneinig. Die Elektronikhersteller und Großkonzerne wie Microsoft, Apple und Sony sehen die ALPHABETA als Terrororganisation mit dem Ziel der kompletten Weltzerstörung an. Laut Sonysprecher Yokomoto Mitzubishi gehört die ALPHABETA „In den unehrenhaften Freitod und den untersten Papierkorb“ geschickt. Bill Gates geht sogar noch einen Schritt weiter: „ALPHABETA? Technikfeinde? Sofort auf den Elektrischen Stuhl. Dann sehen sie mal wie toll der Technische Fortschritt wirklich ist. Ich kenne die Typen zwar nicht - Dazu ich bin zu sehr mit Geldscheffeln beschäftigt. Aber die sind bestimmt von Grund auf Böse!“

Zahlreiche selbsternannte Weltverbesserer und Frühe Mittel-Spät-Hippies haben sich jedoch längst mit der ALPHABETA verbündet. Für sie ist die ALPHABETA längst der Verbote einer besseren Welt, in der Blümchen und Bienchen die Welt beherrschen, der Mensch eins ist mit der Natur und Flowerpower wieder die einzig wahre Lebenseinstellung ist.

Den restlichen Menschen in und um Deutschland gilt ALPHABETA als nahezu nicht existent. Um die Spielelobby zu schützen wird ALPHABETA von höchsten Stellen totgeschwiegen. Die Anerkennung als politische Partei wird der als „Mittel-Grünradikal“ bezeichneten Kleinstorganisation verwehrt. Dies ist jedoch durch die Parteispitze geduldet und inzwischen durchaus so beabsichtigt: „Damit wiegen wir die Welt in Sicherheit. Würden wir offen auftreten würden diese Weltzerstörer von EA uns an den Kragen gehen wollen. Die wollen uns am Liebsten in ihre RL-Version von diesem Attentäter-Trainingszock Counterstrike einbauen – Als bewegliche Ziele... Nenene da gehen wir lieber auf Nummer Sicher und halten uns im Untergrund. Wer uns finden will trennt unseren Namen und googelt uns als „alpha beta“. Da sind wir ganz nett und harmlos vertreten“, so von Pöppingen in einem Fußgängerzonenspontaninterview mit dem Pennerjournal.

Parteiprogramm

Der Vorsitzende Janosch von Pöppingen auf einem der proffessionellen Plakate von ALPHABETA

Das aktuelle Parteiprogramm, welches die Parteispitze erstmals nach dem Heidelberger Parteitag am 27.1.2009 schrittweise auf Twitter und diversen Wandschmierereien veröffentlichte sieht die folgenden Punkte und Zielsetzungen vor:

Gesetzliche Reduzierung des Pro-Kopf-Konsums von PC und Playstation

Da gewaltverherrlichende PC- und Playstationspiele grundsätzlich Schuld am Zustand der Jugend sind müssen sie drastisch aus dem Blickfeld der Jugend verbannt werden. Im Idealfall sollten die Playstation wie auch der PC sich in einem Sonnengefluteten Raum befinden, um Kellerkinder bedingt durch die strenge Tageslichteinflutung von einem längeren Aufenthalt vor der Konsole abzuhalten.

Eltern denen diese Maßnahme nicht weit genug reicht sind dazu angehalten die Elektronischen Spielzeuge ihrer Massenmordgefährdeten Kellerkinder komplett in den Garten und/oder einen Spielplatz bzw Jugendtreffpunkt zu verfrachten. Die Suchtgefährdeten sind dadurch dazu veranlasst die Wohnung zu verlassen um ihre Lebenserhaltenden Elektrogegenstände aufzusuchen und geraten so möglicherweise in Kontakt mit anderen menschlichen Individuen.

Hilft selbst das nichts ist nur laut ALPHABETA nur noch eines sinnvoll: Alles ab in den Sondermüll.

Realer Sport statt Wii-Sports

Körperliche Ertüchtigung für Kellerkinder: Aus diesem Grund erfanden ein paar schlaue Japaner die Nintendo Wii, in der die Spielfiguren durch spastische Bewegungen und schwache Tanzschritte gesteuert werden, damit vollkommen alltagstaugliche Betätigungen wie Bowling oder Minigolf im eigenen Keller stattfinden können. So wird verhindert, dass Kellerkinder ihr (as)soziales Umfeld bloß nicht verlassen müssen. ALPHABETA fordert ein komplettes Verbot der Wii zugunsten echten Sports.

Ebenfalls verpönt sind die sogenannten E-Sports: Wettbewerbe in FIFA oder ähnlichen Spielen. Auch hier sieht ALPHABETA eine komplette Abschaffung als absolut angebrachte Lösung. Hierzu erfand ALPHABETA gar eine eigene Sportart – Die Non-E-E-Sports (Siehe eigener Abschnitt unten)

Vorbeugende Antiaggressionstherapien für Kellerkinder

Dieser Punkt ist selbst unter ALPHABETA nicht umstritten und bezieht sich erneut auf die Theorie, dass Attentate direkt aus Killerspielen beruhen. Sie sieht eine Zwangseinweisung in die geschlossene Abteilung inklusive einer radikalen Elektroschocktherapie mit Anti-Atomstrom bereits für Patienten mit eineinhalb Stunden Killerspielkonsum pro Woche vor.

Der Sinn des ganzen ist die komplette Ausmerzung jedlicher aggressiver Gedanken bei Computerspielenden Jugendlichen


Boykott sämtlicher Verbreiter Elektronischer Fortschrittartikel

Und wenn alles klappt ist sieht die ganze Welt bald sooooo friedlich aus.

Diese Maßnahme beinhaltet den komplett Boykott sämtlicher einschlägig bekannter Elektronik und Computermessen wie beispielsweise der CeBit. Sämtliche Mitglieder von ALPHABETA verpflichten sich bereits beim Eintritt in die Organisation schriftlich diesen Veranstaltungen fernzubleiben


Weitere untergeordnetere Punkte

  • Rücksetzung der KfZ-Entwicklung auf den Stand von 1978, damit Reparaturen jeder Art am Auto durch jeden durchführbar sind (Dank des Wegfalls sinnloser Computertechnik)
  • Abschaffung von Handys zu Gunsten der Münztelefonindustrie
  • Verhaftung von Bill Gates, dem Crazy Frog und ähnlicher Ikonen des technischen Zeitalter
  • Schrittweises Ersetzen elektronischer Haushaltsgegenstände durch natürliche Alternativen (Kühlschränke sind beispielsweise zu ersetzten gegen biologisch abbaubare Eiswürfel)
  • Verbot digitalisierter Musik und sämtlicher Musikrichtungen der „Nach-Beatles-Ära“
  • Schrittweise Abschaffung der Elektrizität und Abschaltung sämtlicher E-Werke bis 2020. (Wenn das im selben Zeitraum mit Zechen und AKWs geht....)
  • Weltherrschaft


Methodik

Aktive ALPHABETA-Mitglieder sind vorwiegend Nachts anzutreffen.

ALPHABETAs Vorgehensweisen gehen selten einen konformen Weg zu ihren Zielsetzungen. Seit der Zeit der ersten Flyer, Plakate und Wandschmierereien hat sich nicht allzu viel verändert. Noch immer ist ALPHABETAs hauptsächliches Sprachorgan die Straße; Plakate, Parolen an Wänden und hin und wieder nächtlicher Flugblattterror – Zu wesentlich mehr reichen weder die Finanzen, noch die Bekanntheit der Organisation aus – Von der Motivation ganz zu schweigen. „Das hier ist gerechtfertigter Widerstand – Und nicht Politik. Immer diese Anstrengungen. Wir sind gegen Fortschritt, also warum sollte er ausgerechnet bei UNS entstehen?“, so von Pöppingen in einem seiner wenigen öffentlichen Auftritte.

Die Nächtlichen Aktionen von ALPHABETA sind dem Gesetz nach noch immer ausschließlich leichter Vandalismus.

Aktuelle Phantomzeichnung von Matze S.
Wer kennt diese Type?

Janosch von Pöppingen fährt als Vorsitzender eher einen gemäßigten, unterkühlten Stil. Gegen ihn hat sich jedoch mittlerweile ein extremer Flügel rund um den Roten Terroristen Matze S. (In der Szene auch bekannt als „Dersamma Ma Tias“ gebildet. Matze S. kam Ende 2007 eher zufällig in die ALPHABETA und sieht es als oberstes Ziel, den Fortschritt mit ALLEN Mitteln zu verhindern. Die extremen ALPHABETA um S. drohen allen Produzenten von PC-Spielen mit Anschläge, die sie immer wieder in dubiosen Schwarzweißkurzfilmen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ankündigen. Es hat sich allerdings bislang niemand innerhalb der ALPHABETA gefunden, der sich auch tatsächlich in der Lage sieht sie durchzuführen, weshalb sich bislang alle mutmaßlichen Anschläge als heiße Luft rausstellten.

Sollte es sich diese Tatsache ändern bedeutet dies dennoch kein Grund zur Panik: Da die ALPHABETA es strikt ablehnt weitreichende Technik (Twitter ausgenommen) zu verwenden ist es ihnen unmöglich zielgerichtete Bombenanschläge oder ähnlich durchschlagkräftige Aktionen durchzuführen.

Matze S. wird bereits seit längerem von der Polizei gesucht. Für Sachdienliche Hinweise über seinen Aufenthaltsort ist die Kripo Heidelberg äußerst dankbar. Zuletzt wurde er laut Zeugenaussage auf einem Fußballplatz nahe Stuttgart gesehen

Mitglieder und ihre Versammlungen

ALPHABETA-Mitglied auf einer Ortsversammlung

Mitglied werden bei ALPHABETA ist kompliziert, aber nicht unmöglich. Da es sich ja weitestgehend um eine Untergrundorganisation handelt sind gibt es nur wenige Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit der Organisation selbst.

Unglücklicherweise für die ALPHABETA steckt die Konsequente Mitgliederrekrutierung der Organisation noch immer in den (nicht PC-verseuchten) Kinderschuhen. Während andere selbsternannte Weltverbesserer eigene Ausbildungscamps beschäftigen und der Transfermarkt für Möchtegernterroristen zur Zeit (2009) nahezu boomt haben die Spitzenkräfte von ALPHABETA einen nötigen Mitgliederzuwachs noch nicht wirklich in ihre Planungen mit eingebunden. Dazu der Vorsitzende Janosch von Pöppingen:

Mensch wenn wir gewusst hätten dass andere da auch mitmachen möchten hätten wir das ganze Projekt nicht so groß aufgezogen. Das ist doch viel zu stressig....“

Inzwischen zählt ALPHABETA dennoch an die 40 Mitglieder. Die wenigsten davon kamen gebeten. Etwa 75% der Neumitglieder rekrutieren sich aus Stadtstreichern die ALPHABETA-Mitglieder beim nächtlichen Vandalieren erwischen und als Gegenleistung zum Dichthalten aufgenommen werden – Und die andern 25% sind ahnungslose Erstsemester von außerhalb, die sich auf dem Weg zur Uni hoffnungslos verirrt haben und ahnungslos in die geheime Versammlungszentrale von ALPHABETA geschlendert sind.

Die Versammlungen der ALPHABETA gleichen nach Insiderinformation eher lustigen Vereinsstammtischen als ernsthaften politisch-terroristischen Versammlungen. Tatsächlich bestehen die Stundenlangen Geheimtreffen größtenteils aus Trinkgelage, in dem die neuesten Horrornachrichten um die deutsche Jugend auf eine mögliche Schuld der modernen Gesellschaft hin durchanalysiert werden. Bei Erfolg wird dies auf der Stelle mit reichlich Alkohol gefeiert, bevor mit reichlich Promille die dazu passenden Plakate für die nächste Nachtaktion gestaltet werden

Non-E-E-Sports

Jaja - Bei den Non-E-E-Sports zählt vor allem das Ergebnis.

Non-E-E-Sports ist die Organisationsinterne Nationalsportart der ALPHABETA. Sie entstand Mitte 2008 als Gegenreaktion auf die E-Sports während einer feuchtfröhlichen Versammlung.

Der Sinn der E-Sports ist die konstruktive Verbindung von Virtueller Technik und Sport – Der ALPHABETA also ein Dorn im Auge. Non-E-E-Sports bildet nun also den eher destruktiven Gegenpart zu den E-Sports.

Die Non-E-E-Sports bestehen aus mehreren kleinen Einzeldisziplinen, welche allesamt in geschlossenen Räumen absolviert werden. Sie alle verfolgen ein und dasselbe Ziel: Totale Zerstörung. Es geht weniger um den Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Sportlern, sondern vielmehr um das Erreichen des Gemeinsamen Zieles (der erwähnten Zerstörung) und die Förderung des Zusammenhaltgefühls innerhalb der Gruppe.

Da einfaches „An-die-Wand-schmeißen-und-fröhlich-draf-rumtrampeln“ wie im Büro vom Chef täglich nach jedem Servercrash sichtbar dadurch natürlich zu unspektakulär ist haben findige Köpfe der ALPHABETA sich extra einen eigenen Fundus Disziplinen ersonnen. Im Einzelnen lauten sie:

Tastatur-Baseball

Eine der Grunddisziplinen ist das variable Tastatur-Baseball. Hierbei dient eine PC-Tastatur als Schläger. Als Ball fungieren frei wählbare Elektronische Gegenstände. Jede Mannschaft besteht aus einem Werfer und einem Schläger. Erstgenannter darf hintereinander jeweils eines der frei wählbaren Wurfgeschosse (Gameboy, Nintendo DS, Handys) seinem Mannschaftskameraden zuwerfen. Dieser hat nun die Ehrenvolle Aufgabe die Wurfgeschosse mit der Tastatur möglichst schwungvoll zu treffen – Und zwar so dass das zurückgeschleuderte Wurfobjekt ein anderes, möglichst teures elektrisches Gerät (Flachbildfernseher, PC) trifft und im besten Fall zerstört. Dabei werden Punkte verteilt. Die Anzahl der Punkte richtet sich nach dem Wert der zerstörten Gegenstände (notariell beglaubigt in Euro).

Eine Runde Tastatur-Baseball endet sobald die als Schläger benutzte Tastatur zu Bruch geht. Sollten bis dato noch funktionierende Gegenstände im Raum befindlich sein werden sie ins nächste Spiel mit übernommen

Eine Variation des Tastatur-Baseball ist das Tastatur-Tennis : Hierbei benutzen zwei Spieler eine Tastatur als Schläger und ein Handy als Ball. Gespielt werden drei Sätze nach gängigen Tennisregeln.

Hauptsache weit weg! Darauf kommt es beim Schrottweitwurf an.

Schrottweitwurf

Ein in der Einzel und Extremvariante spielbares Wettwerfen. Bei der Einzelvariante werden Gegenstände ähnlicher Gewichtsklassen nacheinander um die Wette geworfen – natürlich so weit wie möglich. Die Extremvariante erschwert buchstäblich alles: Der vorher beim Tastatur-Baseball zerdroschene Elektrohaufen wird in einen Sack verpackt, gewogen und anschließend geworfen. Die Anzahl der Punkte richtet sich nach der Flugweite des Sacks multipliziert mit dem Startgewicht.

Elektrofußball

Diese schlichte Disziplin beinhaltet natürlich einen netten Feierabendkick mit einem Technischem Gerät als Ersatzball. Natürlich auch spielbar in den Varianten Handball, Hockey (auf Roll- oder Schlittschuhen), Kegeln, Boccia und weitere lustige Varianten nach Wahl


Bildschirmkunstflug

Die Königsdisziplin. Dabei begibt man sich an den höchstmöglichen Punkt des Hauses und lässt einen Monitor (ob Fernseher oder PC ist dabei vollkommen banal) und überlässt ihn möglichst kunstvoll der Schwerkraft. Neben dem Ergebnis zählen vor allem Stil und Technik der Fluges und auch des Abwurfs. Sonderpunkte gibt es beispielsweise bei einem Dreifachen Rückwärtsflickflack mit beidbeiniger Landung und anschließendem Überkopfabwurf mit beiden durchgestreckten Armen. Ebenso gut wird bewertet, wenn die alte Röhrenmöhre von Telefunken mit einer perfekten Fünffachschraube gen Boden segelt und sich dort symmetrisch in die Bestrandteile zerlegt.

Bewertet wird ähnlich wie beim Turmspringen mit Bewertungskarten bis 6.0. Der Urteilsspruch der Wertungsrichter ist dabei keinesfalls anzuzweifeln.

Literatur

  • Matze S.: ALPHABETA – Manifest der Techniklosen Glückseligkeit, Heidelberg, 2008 ISBN 19586769009
  • Johannes Bierboodt: ALPHABETA – Technikfeinde im Vollrausch, Bochum, 2008 ISBN 10006606
  • Peter Klöppel: Jugendreport 2007: Das Ende unserer Zukunft?, Köln, 2007. ISBN 18451905
  • Marcel Reich-Ranicki: Niveau izst eine Krähme, Frankfurt, 2008 ISBN und Preis nimmt der Autor leider nicht an.

Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Die Elektrische Orange • weitere Artikel von Die Elektrische Orange •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!