Überragend

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überragend ist ein beschreibendes Adjektiv, dass etwas als "gut" oder "toll" bezeichnet. Heutzutage ist die Sprache soweit entwickelt, dass es viele Wörter gibt, die aussagen, dass etwas "toll" ist.

Entstehung und Geschichte des Wortes

Seinen Ursprung findet Überragend im Jahre 44 vor Christus, Gaius Julius Ceasar folgte seinem größten Rivalen und Verräter Pompeius nach Alexandria, doch dieser wurde mitsamt seiner Gefolgschaft von lebendigen Teddybären schon hingerichtet, als Ceasar dort ankam wurden ihm die Leichen und Überreste der Verräter vorgelegt. Es wurden Aufzeichnungen gefunden, auf denen Ceasar zitiert wurde.

  • "Beim Teutates, das ist ja....(hier legte Ceasar eine Denkpause ein, um das Wort zu finden, das alle anderen überragen sollte)....überragend!!!"

Die Anwesenden waren so verblüfft über die Rafinesse dieses Wortes, dass es von nun an DAS Wort der Wörter sein sollte und alle anderen überragen sollte. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich das Wort "Überragend" im Reich und von da an ging es bergauf. Die Soldaten kämpften nicht mehr gut, sondern überragend. Die Speisen der Köche waren nicht mehr lecker, sondern gar überragend.

Mit dem Ende des römischen Imperiums durch die Germanen ging auch das Wort "Überragend" für viele Jahre verloren. Dadurch ist auch der technische und kulturelle Rückschritt von der Antike zum finsteren Mittelalter zu erklären. Erst im späten Mittelalter sollte das Wort "Überragend" durch antike Aufzeichnungen wieder entdeckt werden und hat bis heute überlebt.

Sir Isaac Newton hat im Jahre 1710 eine inoffizielle Rangliste der Wörter, die etwas als "toll" bezeichnen, entwickelt. Newton war ein überzeugender Anhänger des Wortes "Überragend" , denn oft konfrontierten ihn seine Mitmenschen mit Problemen, daher stammte auch der bekannte Satz:

  • "Newton, wir haben ein Problem."

Doch Newton konnte jedes noch so komplizierte Problem auf überragender Weise lösen. Experten sind sich einig, dass Newtons Erfindung des runden Apfels nur auf das Wort "Überragend" zurückzuführen ist. Denn welche Form, wenn nicht das perfekte Runde käme dem Wort "Überragend" schon näher.

Steigerungen(Newtons inoffizielle Rangliste der bewertenden Wörter)

Angefangen hat alles mit dem einfachsten Wort, gefolgt von den Steigerungen.

  1. Gut
  2. Sehr gut
  3. Toll
  4. Super
  5. Spitze
  6. Genial
  7. Sensationell
  8. Unglaublich
  9. Legendär
  10. Überragend

Experten bezweifeln, dass man dieser Liste stur folgen kann, weil auch einige gebräuchliche Wörter fehlen, jedoch sind sie sich alle darin einig, dass das Wort "Überragend" nicht zu übertreffen ist und das absolute Non Plus Ultra der lobenden Wörter darstellt. Die Rafinesse in dem Wort "Überragend" ist, dass es, wie schon in dem Wort selbst enthalten alles überragt. Dadurch ist gewährleistet, dass es davon garkeine Steigerung mehr geben kann!

Grammatik

Das Wort Überragend stellt den Superlativ der Superlative da. (siehe Gebrauch des Wortes)

Um die überragende Bedeutung etwas abzuschwächen lässt sich auch der Lativ verwenden.

  1. Nach dem heutigen Unentschieden hatte ich eher eine ragende Stimmung.

Um einen überragend negativen Standpunkt klarzustellen wendet man am besten den Sublativ an.

  1. Der S04 ist ein unterragender Verein.

Der heutige Gebrauch des Wortes

Auch heutzutage wird das Wort "Überragend" in alltäglichen Lebenssituationen verwendet.

Beliebt ist zum einen eine Art Imitation von Caesars erstem Gebrauch. Wird einem etwas erzählt, dass nur mit dem Prädikat "Überragend" eingestuft werden kann, dann benutzt man das Wort meist wie folgt:

  1. "Was? Das ist ja.....(hier legt man eine gekünstelte Denkpause ein, man gaukelt seinen Zuhörern vor, dass man überlegen würde, welches Wort treffend wäre, um etwas zu bewerten. Das Wort folgt nach kurzer "Denkpause" dann schnell, wie aus der Pistole geschossen)........Überragend!

Eine andere beliebte Methode das Wort zu gebrauchen ist:

  1. "Oha...Überragend(in dieser Form wird das "Ü" und das "a" langgezogen, um zu verdeutlichen, wie Überragend etwas ist)"

Neuerdings tritt vermehrt eine abgetrennt-artikulierte Version das Wortes auf. So wird bewusst eine kurze Pause zwischen den vier Silben gelegt, damit das Wort im normalen Sprachgerausche nicht untergeht, und die verdiente Aufmerksamkeit bekommt.

  1. Ü-ber-ra-gend (Diese 4-Wörter-Form, kann auch als "Stand-alone" verwendet werden)

Überragend kann in unglaublich vielen Situationen flexibel eingesetzt werden, es muss nicht zwingend eine Bewertung sein, wenn einem etwas erzählt wurde, weitere Beispiele wären:

  1. Man isst etwas und findet es verdammt lecker, dass es einfach Überragend ist
  2. Man schaut einen Film, der einfach nur Überragend ist
  3. Man sieht eine Frau/einen Mann, die/der nur mit dem Wort Überragend zu beschreiben ist
  4. Der Sex war Überragend
  5. Das Computerspiel ist Überragend
  6. Stupidedia.org ist einfach eine überragende Seite
  7. Überragend ist einfach Überragend

Wie man sieht ist der Verwendung von Überragend keine Grenzen gesetzt!

Wortkombinationen

Bisher stand das Wort Überragend für sich alleine da, weil es alleine mehr als ausgereicht hat, um etwas zu bewerten. Doch die klügsten Köpfe der Welt haben sich zusammengesetzt und überlegt, ob man Überragend nicht mit anderen Wörtern kombinieren könnte.

Alfred Franz Maria Biolek, der als junge Kohlrabi auf die Welt kam, eine Geschlechtsumwandlung zur Frau Maria vornahm, um als bekennende Vegetarierin alle anderen Kohlrabis dieser Welt zu vernichten und danach eine weitere Operation in Kauf nahm, um als Alfred Biolek im Fernsehen aufzutreten und dort seit Jahren versucht die Frauen aus der Gesellschaft durch diskriminierende Aussagen zu vertreiben, ist auf die Idee gekommen gutes Essen nicht mehr lecker oder gar Überragend zu nennen, sondern Überragend lecker.

Inwiefern diese neuen und modernen Wortkombinationen in der Realität wirklich zu gebrauchen sind ist noch nicht bekannt, genausowenig weiß niemand von ihren Auswirkungen auf den Wandel des Universums.

Resumee

Experten der ganzen Welt sind sich einig, dass wir heutzutage immer noch auf dem Stand des Mittelalters wären, wenn das Wort "Überragend" nicht erfunden worden wäre, all die Technik,Entwicklung und Industrialisierung sind Folgen des Wortes "Überragend". Wäre das Wort "Überragend" im Mittelalter nicht verloren gegangen, so glauben viele Wissenschaftler, würden wir heute schon mehrere Planeten bewohnen..