1 x 1 Silberauszeichnung von Wuschelkopf9

„Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...“

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...“ ist ein berühmt-berüchtigter Halbsatz, der den Auftakt zu bösartigen Beleidigungen, gemeinen Vorwürfen und unerwünschten Belehrungen darstellt. Der vorangegangene Halbsatz nimmt ihnen allerdings den bösen Charakter und verwandelt sie in freundlich gemeinte Ratschläge, da man dem anderen "ja nicht zu nahe treten" will.

Es gibt allerdings auch böse Menschen, die zwar „Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...“ sagen, dem anderen aber durchaus zu nahe treten wollen. Diese Menschen benutzen den Halbsatz, weil sie entweder Schiss haben, dem anderen die Beleidigung direkt ins Gesicht zu schmettern, oder sich später darüber freuen wollen, dass sie den anderen beleidigt haben, ohne dass er es gemerkt hat.

Beispiele