Harry Potter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Komisches Zeug von 79.223.177.253 weg, weil voriger Kram von Meister ProperGanda besser war)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Inuse|RaymanBirdie}}
+
<noinclude>{{Löschen|1=Sebus|2=2013/08/14}}</noinclude>
 +
 
 
Harry Potter(geb. 20:30) war ein kleiner Engländer aus England und bis zu seinem Lebensende Schützling von Gandalf, der in seinem Karrieretief als Schulleiter einer Schule für hoffnungslose Kinder tätig war und sich dort den Spitznamen Dumbledore(''althebräisch: Der, der auf einem weißen Einhorn tanzte'') zulegte. Harry lernte an genau dieser Schule das Zauberstabwedeln und hatte Aufgrund seiner Sucht zum Kuchenrauchen wirre Visionen über unter anderen Drachen, ums tausendfache vergrößerten Tieren und plattgedrückten Gesichtern, welche er eifrig niederschrieb und seiner Freundin Jens Kathrin Rowling überließ. Nach diesen Sieben ereignislosen Jahren kam dann aber ein etwas größeres Abenteuer auf ihn zu: Unter dem Decknamen "Frodo" begleitete er Gandalf auf einer geheimen Mission, bei der sie Voldemorts (alias Sauron) Ehering in dessen Lieblingsvulkan schmeißen wollten. Er starb letztendlich bei einem Schiffbruch direkt nach dieser Mission, weil er im 1 Meter tiefen Wasser nicht stehen konnte und somit ertrank.
 
Harry Potter(geb. 20:30) war ein kleiner Engländer aus England und bis zu seinem Lebensende Schützling von Gandalf, der in seinem Karrieretief als Schulleiter einer Schule für hoffnungslose Kinder tätig war und sich dort den Spitznamen Dumbledore(''althebräisch: Der, der auf einem weißen Einhorn tanzte'') zulegte. Harry lernte an genau dieser Schule das Zauberstabwedeln und hatte Aufgrund seiner Sucht zum Kuchenrauchen wirre Visionen über unter anderen Drachen, ums tausendfache vergrößerten Tieren und plattgedrückten Gesichtern, welche er eifrig niederschrieb und seiner Freundin Jens Kathrin Rowling überließ. Nach diesen Sieben ereignislosen Jahren kam dann aber ein etwas größeres Abenteuer auf ihn zu: Unter dem Decknamen "Frodo" begleitete er Gandalf auf einer geheimen Mission, bei der sie Voldemorts (alias Sauron) Ehering in dessen Lieblingsvulkan schmeißen wollten. Er starb letztendlich bei einem Schiffbruch direkt nach dieser Mission, weil er im 1 Meter tiefen Wasser nicht stehen konnte und somit ertrank.
  

Version vom 14. August 2013, 19:02 Uhr

Stophand7nj.jpg Schrottalarm! Der Artikel wurde zur Vernichtung vorgeschlagen!

Sebus (Diskussion) findet den Artikel unpassend. Gründe dafür sind auf der Diskussionsseite des Artikels zu finden, wo auch die Löschabstimmung stattfindet.
Die Abstimmung läuft bis zum 21. August 2013 (Wie? Was? - eingestellt 2013/08/14)
Gibt es keine oder nur schlechte Einwände, so wird der Artikel von einem Diktator gelöscht.
Löschanträge werden ausschließlich von Diktatoren und Funktionären entfernt, sofern es nicht zur Löschung kommt. Der Artikel darf aber gerne weiter bearbeitet werden.

Harry Potter(geb. 20:30) war ein kleiner Engländer aus England und bis zu seinem Lebensende Schützling von Gandalf, der in seinem Karrieretief als Schulleiter einer Schule für hoffnungslose Kinder tätig war und sich dort den Spitznamen Dumbledore(althebräisch: Der, der auf einem weißen Einhorn tanzte) zulegte. Harry lernte an genau dieser Schule das Zauberstabwedeln und hatte Aufgrund seiner Sucht zum Kuchenrauchen wirre Visionen über unter anderen Drachen, ums tausendfache vergrößerten Tieren und plattgedrückten Gesichtern, welche er eifrig niederschrieb und seiner Freundin Jens Kathrin Rowling überließ. Nach diesen Sieben ereignislosen Jahren kam dann aber ein etwas größeres Abenteuer auf ihn zu: Unter dem Decknamen "Frodo" begleitete er Gandalf auf einer geheimen Mission, bei der sie Voldemorts (alias Sauron) Ehering in dessen Lieblingsvulkan schmeißen wollten. Er starb letztendlich bei einem Schiffbruch direkt nach dieser Mission, weil er im 1 Meter tiefen Wasser nicht stehen konnte und somit ertrank.


Harrys Leben

Harry wurde in einer britischen Kleinstadt namens London geboren und in einem Haus großgezogen, dessen Elektrizitätsanschlüsse schon seit dem Bau des Hauses im Jahre 1931 trotz etlicher Eingriffe diverser Elektriker nicht funktionierten. Am jenem Tag, an dem seine Eltern starben, schaffte es dann aber ein besonders unfähiger, die Elektrizitätsleitung des Hauses mit dem Stromnetzwerk zu Verbinden, löste damit aber aus ungeklärten Umständen eine Explosion aus, die ihn spurlos verschwinden ließ und Harrys Eltern tötete. Nur Harry kam, von einem Blitz getroffen, davon, was auch seine Narbe und beispiellose Dummheit erklärt. Später wurde der Unfall als Mord Voldemorts verpuppt, welcher das gar nicht gut aufnahm und beschloss, zum dunklen Lord zu werden und Harry zu töten.

Harrys Schulzeit

In seiner Zeit auf Dumbledores Schule für hoffnungslose Kinder erlebte Harry verschiedene eher weniger bedeutungsschwangere Abenteuer, welche er mit seinen Freunden Ronald McDonald und Hermeline, die gleichzeitig auch seine einzigen Freunde waren, bestritt. Größtenteils handelte es sich hier um misslungene Genexperimente von Gandalfs Halbbruder Hagrid, die beseitigt wurden, oder um Visionen Harrys, die er, nachdem er Kuchen geraucht hatte, bekam. Diese eher bedeutungslosen "Abenteuer" schmückte Harry in seinem Tagebuch dann aber so aus, dass es so aussah als ob die Welt davon abhing. Die einzigen wirklich nennenswerten Momente seiner Schulzeit waren aber nur die Kaffeekränzchen mit Voldemort, die er ein mal pro Schuljahr veranstaltete.