Handtasche

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Handtasche in Hochform!

Die Handtasche ist eine mittelalterliche Erfindung, welche aus dem 15. Jahrhundert stammt.
Um 1432 trat das Wort erstmals auf, als eine arme Händlerin auf dem Markt eine Ware mit dem Namen Handtasche anbot. Dabei handelte es sich um einen Schlagstock der gegen Diebe verwendet werden sollte. Da die meisten Handtaschen vorher aber von Dieben geklaut worden waren, konnten nur wenige Exemplare verkauft werden. Die damaligen Handtaschen fanden große Beliebtheit, als eine hochadelige Frau 50 afghanische Sackflöhe mit ihrem erworbenen Schlagstock(Handtasche) wegprügelte und so die Afghanen im bisher noch unbekannten "Sackflohkrieg" zurückdrängte. Viele Frauen waren so beeindruckt, dass sie ihre eigenen Männer bei Ungehorsam mit Handtaschen verprügelten und sie so gefügig machten.

Gebrauch

Die Punkte, die die damaligen Handtaschen von den heutigen unterscheiden oder sich ihnen ähneln, habe, ich hier einmal aufgelistet :

  1. Damals als Prügelwaffe verwendet. Heute nur noch verwendet um den kompletten Besitz einer Frau in ein 1cm³ großes Loch zu pressen, dass sowieso schon vor Tampons und anderem unwichtigem Kram überquillt. So hat der Fremdenverkehrsverband von Mailand, aus Marketinggründen, eine hohe Summe Geldes als Prämie zu Gunsten der ersten Weibsperson ausgesetzt, die fundierte Auskunft darüber geben kann, was genau sich in der Handtasche befindet. Die potenzielle Gewinnsumme steht immer noch zur Auszahlung aus. Dem Frühaltertumsarchäologen bietet die Handtasche und deren Interieur allerdings ein Erforschungsrepertoire von unschätzbarem Wert.

Damals wie Heute nur im Besitz von notgeilen und hämopatischen Frauen. Wurde von solchen an psychisch gestörte Mädchen weitergegeben und von diesen göttlich verehrt, so dass viele heute noch denken, dass eine einfache Handtasche ein Symbol von "Ansehen" darstellt, was jedoch nicht möglich ist, da sie sowieso alle 3 Minuten ausgetauscht werden.

  1. Heute ist eine Handtasche eine Selbstverständlichkeit. Damals wurden nur die besten Kriegerinnen mit diesen Waffen ausgerüstet, um im (schon oben genannten) "Sackflohkrieg" zu bestehen.
  2. Damals musste man die Ausbildung einer Kriegerin abgeschlossen haben um eine Handtasche zu erlangen. Heute ist sie in jedem fünftklassigen Müllcontainer für weniger als einmal Oralverkehr zu bekommen.