Zauberwasser

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
...

Der Begriff Zauberwasser kommt aus dem Deutschen und fügt sich zusammen aus den Wörtern 'zaubern' und 'Wasser'. Verniedlichungen des Wortes sind u.a. 'Zauberwässerchen' oder 'Wodka Feige'. Der Begriff kommt auf Grund der zauberhaften Wirkung zu Stande und dem klaren Geschmack, der fast an Wasser erinnert, zumindest wenn es eisgekühlt ist.
Die Herkunft des Getränks ist weitestgehend ungeklärt. In der Aufzeichnungen der Zivilisation taucht das Getrank erstmals unter dem Namen 'Zaubertrank' auf. Es wird gemunkelt der Erfinder sei der allseits bekannte Miraculix, der unter anderem auch Fertigsoßen erfand. Nachdem Miraculix und die Freunde in seinem Dorf es jahrelang erfolgreich schafften, die Römer mit Hilfe des Tranks abzuwehren, gelang es den Italienern später letztendlich doch das Dorf einzunehmen und sich das Rezept des Getränks anzueignen. Auf Grund der unheimlichen Gefahr, die von dem Getränk ausging, entschloss sich Julius Cäsar dazu, dass Rezept in einer geheimen Höhle im Ural zu verschließen. Es dauerte beinahe 2000 Jahre, ehe der Trunk von den Russen gefunden wurde. Sie stiegen danach sehr schnell zur Weltmacht auf und schlugen Adolf Hitler mit Hilfe des Zauberwassers in die Flucht. Mittlerweile ist das Getränk auf der ganzen Welt verbreitet, es wissen allerdings nur die wenigstens um die grandiose Wirkung.

Herstellung[Bearbeiten]

Details über die Herstellung sind auf Grund der Herkunft selbstverständlich nicht bekannt. Jede Flasche enthält einen Anteil von Zauberkraft, eine einzelne Träne eines Nil-Krokodils in Ost-Somalia, eine Haar-Strähne von Chuck Norris, einen Tropfen des Grundwassers vom Herkunftsland von Dwayne "The Rock" Johnson und dem Blut von Oliver Kahn. Auf Grund dieser explosiven Zusammensetzung wird davon abgeraten, das Getränk zu mischen. Viele, insbesondere Jugendliche, tendieren dazu den zauberhaften Geschmack mit zauberlosen Säften zu überdecken. Die Folgen können dramatisch sein, da das Zauberwasser sich im Magen dann zu einem Klumpen Backstein formt und den gesamten Verdauungstrakt lahm legt.

Wirkung[Bearbeiten]

Die Wirkung des Getränks ist im Großen und Ganzen äußerst positiv. Die Konsumenten berichten von einem Sinn von Größenwahn, dem Verlust jeglicher Hemmung und gelegentlichen Hosenverlust. Die Fähigkeit zu sehen wird stark eingeschränkt, wodurch das Pöbel-Potenzial drastisch gesteigert wird. Der Konsum wird wärmstens empfohlen. Hauptkonsumenten heutzutage sind Struckix und Stefanix aus Schenefeldien in Germanien. Des Weiteren können Gedächtnisprobleme auftreten und Konsumenten berichten häufig, sie seien am nächsten Morgen um 8 Uhr aufgewacht und topfit gewesen. Des Weiteren steigert das Zauberwasser die Kreativität, fördert die Durchblutung (wird zur Zeit als Mittel gegen Herzinfarkte getestet) und verbessert die Zielsicherheit in allen Bereichen (bekannte Konsumenten sind Mario Basler und Christian Fuchs). Zauberwasser verzaubert seit neuestem auch die Frauenwelt. Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Männer, die Zauberwasser konsumieren, 47% attraktiver auf das andere Geschlecht wirken und 50% geringeres Risiko tragen, alleine nach Hause zu gehen. Beim Konsum müssen Frauen aufpassen, dass sie nichts umsonst geschenkt bekommen, das Telefon klingelt oder "er" richtig zum Mund geführt wird.

Kritik[Bearbeiten]

Kritiker sagen, das Getränk sei leberschädigend und führe zu peinlichem Verhalten. In mehreren extensiven Untersuchungen scheint sich dieser Verdacht zu bestätigen. Die verliehenen Superkräfte scheinen auf der subjektiven Wahrnehmung der Konsumenten zu beruhen. Aktionen, die während des Konsums noch als durchaus lustig wahrgenommen werden, wirken auf die jeweiligen Personen am nächsten Tag ab und an peinlich. Besonders Schimpftiraden in Boxershorts auf öffentlichen Straßen gehören dazu. Außerdem neigen die Konsumenten dazu, Polizisten bestechen zu wollen, Osterkörbe zu klauen, Flyer zu verteilen und Gläser in Bars abzuräumen.

Zauberformel[Bearbeiten]

Die sogenannte Zauberformel wurde vom renommierten Wissenschaftler Professor Eich (u.a. bekannt als Erfinder des Meisterballs und Bisasam, Glumanda und Chiggy-Züchter) entwickelt. Die Formel wurde durch viele Selbstversuche getestet und immer wieder verfeinert.


Fehler beim Parsen (Lexikalischer Fehler): BMI[(q*c)+e]/√i


Legende:

  • BMI (Body-Mass-Index) = Gewicht/Körpergröße² = kg/m²
  • q = Anzahl der konsumierten Kurzen (je 2cl)
  • c = Zaubergehalt (18%, also 0,18 Strucks)
  • e = Lebenserfahrung = Alter in Menschenjahren
  • i = IQ ohne Zauberei

Dabei gilt es zu beachten, dass es insbesondere für Anfänger ("Zauber-Lehrlinge", "Ron Weasleys") ab einem Wert von 50 Zaubereinheiten (Strucks) kritisch werden kann. In einigen Fällen kann es durch übermäßige Magie im Magen dazu kommen, dass der konsumierte Zauber oral wieder ausgeschieden wird. Die Personen wirken dann schlafend und wippen mit der rechten Hand im Takt zur Musik. Sobald Hilfe eintrifft stehen sie dann von alleine auf und begeben sich nach Hause. In diesem Moment berichten Konsumenten häufig von der gesteigerten Fähigkeit, wahre und falsche Freunde auseinanderhalten zu können. Meister des Zauberwassers ("Harry Potters", "Karl Dalls") erlangen ab 100 Strucks übermenschliche Fähigkeiten und schaffen es, diese für das Gute und nicht für das Böse einzusetzen. Albert Einstein hatte Gerüchten zu Folge einen Wert von 160 Strucks als er die Relativitätstheorie entwickelte. Es bedarf natürlich jahrelanges intensives Zaubern um einen solchen Wert zu erreichen.

Zauberwerte:

  • < 50 Strucks = gesteigerte Kreativität, erhöhte Zielsicherheit, allgemeines wohlbefinden
  • 50 - 100 Strucks = nur für Fortgeschrittene, alle Sinne sind geschärft
  • 100 < Strucks = nur für absolute Meister des Zauberwassers => siehe auch "schwarze Magie"

Schwarze Magie[Bearbeiten]

Leider wird die Wirkung des Zauberwassers nicht nur zum Guten eingesetzt, sondern auch zum Schlechten. Die Debatte um die sogenannte "schwarze Magie" wird von dem Konsumenten größtenteils totgeschwiegen. Die schwarze Magie tritt erst ab einem Wert von 100 Strucks auf und verleitet die Konsumenten dazu, ihr wahres Ich preiszugeben und sich zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht entscheiden zu müssen. Bekannte Konsumenten sind Darth Vader, Black Spiderman, Charlie Sheen und alle Nazis.