Wut

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 30.11.2012

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Unter dem Mikroskop betrachtet sieht man die kleinen Wut Erreger

Wut (Saurus Extremus), ist ein kleines Wesen das Menschen dazu verlanlasst bestimmte Geräte zu demolieren, anderen Menschen die Köpfe einzuschlagen und Autos mit Eiern zu bewerfen. Es ist meistens entweder gelb oder rot, jedoch hat man auch schon andere Mutationen gesichtet.

Erste Sichtungen[Bearbeiten]

Seit es die menschliche Rasse gibt, gibt es auch die emotionale Empfindung "Wut", jedoch wussten die Neanderthaler damals noch nicht wie sie Wut auf ihr Höhlenwände kritzeln sollten, da sie noch kein Zitronengelb und Purpurrot zur Verfügung hatten, deshalb sind erste Aufzeichnungen erst bei den Ägyptern entstanden. Jeder kennt sie, doch keiner versteht sie. Diese Viecher mit den Tierköpfen sollen die imense Anzahl der Wutwesen der Ägypter darstellen (anscheinend liebt Wut Sand und Hitze) , indem sie zeigen das die Ägypter durch Wut so sauer auf ihre Haustiere waren, dass sie ihnen die Köpfe abgerissen haben und sie die Köpfe Menschen dann aufgesetzt haben. Der genaue Grund warum sie dies getan haben konnte bislang nicht geklärt werden, man nimmt jedoch an das Wut bei großer Hitze nen Sonnenstich bekommen kann und dann durchdreht, oder sie explodieren, wie seit langem auch schon im Irak zu sehen ist.

Letztere/Bedeutende Sichtungen[Bearbeiten]

Auswirkungen auf die Gesellschaft[Bearbeiten]

Da die Wutwesen sehr instabil sind und bei Hitze explodieren und verrückt werden können sollte man sie in folgenden Situationen meiden.

  • In Flugzeugen ist es nicht empfehlenswert sie zu treffen da sonst wie bereits geschehen Türme nicht mehr sicher sind.
  • Ebenso auf öffentlichen Plätzen sind sie gefährlich da man dadurch die Mitmenschen in der Umgebung verletzen könnte, indem man auf sie einschlägt oder indem man in die Luft fliegt.
  • Auf diplomatischen Anlässen sollte man wenn man so ein Wesen sieht dies direkt dem Sicherheitsdienst melden denn ansonten kann es zu Krieg kommen. Man nimmt an das Bush eine Wutwesen-zucht oder derartiges betreibt auf andere Weisen lassen sich die Kriege und die Anschläge nicht erklären.

Schutz vor Wut[Bearbeiten]

Bis jetzt gibt es nur wenige Möglichkeiten sich vor Wut zu schützen, jedoch glaubt man das Wutwesen nach dem Tod in einem anderen Paralleluniversum landen und somit Selbstmord oder einfach nur irgendwie draufgehen ein gutes Mittel gegen diese Wesen sind, aber Tests ind Jamaika ergaben das es noch ein viel besseres Mittel gegen Wut gibt. Und zwar Drogen. Zu empfehlen sind Hanf und Crack, jedoch sollen Kokain und Haschisch ähnliche Wirkungen erzielen. Ein neu entdecktes Mittel zur bekämpfung von Wut ist Demontage.

Die Zorn-Skala in Schlach[Bearbeiten]

Die zornige Skala entstand damals im 11. Jahrhundert beim allseits bekannten Skala-Massaker in Nowosibirsk in dem Stadtteil Zornstadt. Diese wurde dann beim Skala-Embargo 1911 von von Dieter von und zum Zorn dann schließlich so weiterentwickelt, dass die weltbekannt Skala die heutigen ausmaße annahm.

Siehe auch[Bearbeiten]