Winterschlaf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Sommer, wenn es heiß ist, schläft der Winter. Diese Periode nennt man den Winterschlaf. Es gibt auch einen Philosophen, der S. Winterschlaf heißt und viele Bücher über das Schlafen geschrieben hat. Er ist sehr berühmt geworden. Einfach so.

Nicht zu verwechseln mit der Hitzephobie die ebenfalls Winterschlaf genannt wird:

Der Winterschlaf ist die allgemeine Bezeichnung für den Zustand in den manche Menschen verfallen wenn es Sommer ist. Um sich vor der Hitze zu schützen suchen sie schon im Frühling ein geeignetes Nest zum Übersommern. Der Winterschlaf wird deshalb so genannt weil die ersten Psychologen diesen Zustand fälschlicherweise als einen Rückfall in die Verwildertheit unserer Vorfahren gedeutet haben ,die nach neuesten Forschungen keine Affen sondern Igel waren. Da diese Winterschlaf hielten benannten die Entdecker der Hitzephobie dieses Phänomen danach.

Kriterien des Nestes:

Die Menschen die Winterschlaf halten ,übersommern nie in ihren Häusern da es dort im Sommer ebenfalls zu warm wird.Früher gruben viele Erdlöcher und übersommerten darin. Allerdings kommt es in modernen Zeiten immer öfter vor, dass übersommernde Menschen in Tiefgaragen und in den Eisfächern von Supermärkten gefunden werden.

Arten der Hitzephobie

Hitzephobie kann auf drei unterschiedliche Arten entstehen:

Medien- und Lernstoffbedingte Hitzephobie

Die Medien und auch der Lernstoff an Schulen drehen sich immer mehr um den Klimawandel. Manchmal kann es dabei so weit kommen, das aus Angst eines drohenden Untergangs ein Kindheitstrauma entsteht aus dem sich schließlich eine Hitzephobie entwickelt.

Genetischbedingte Hitzephobie

Diese kommt vor allem bei Menschen aus ursprünglich indigenen Völkern vor, die vor wenigen Jahrzehnten erst in die Stadt gezogen waren. Aufgrund ihrer aufs Überleben eingestellten Gene die die Hitze in Großstädten nicht gewöhnt sind entwickelt sich die Hitzephobie als Überlebensstrategie. Diese Phobie kann auch weitervererbt werden.

Hitzephobie aufgrund eines niedrigen IQs

Manchmal kommt es vor das Menschen aufgrund eines Genfehlers einen unnatürlich niedrigen IQ haben. Diese ahmen oft andere "Winterschläfler" nach. Manchmal geht diese Hitzephobie auch von einer Medienbedingten Hitzephobie aus.