Wildwest-Kapitalismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 10.11.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Der Wildwest-Kapitalismus, eine Art der Geldwirtschaft, welche im Wilden Westen erfunden wurde. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Erwirtschaftung von Devisen ausschließlich auf gewalttätigem Wege geschieht.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1889 in Daisy Town rief Oma Lovejoy ihrem Enkeltöchterchen Maggy zu "Komma bei die Omma Kind, na krisste lecker Lollipopp!" Das wäre schön und gut gewesen und hätte 100 Jahre später sicher keinen mehr interessiert, wenn nicht hinter der nächsten Hausecke Ma Dalton mit ihren Jungs gestanden hätte. Diese flüsterte ihren Jungs zu: "Auf geht's ihr Nichtsnutze! Jeder kriegt einen Lolli, und hinterlasst keine Zeugen." Tja, so oder ähnlich verhält es sich bis heute in Teilen des Kapitalismus (Nokia, Hedgefonds).

Eigenschaften[Bearbeiten]

Der Wildwest-Kapitalismus ist bekanntermaßen...

  • ein Nimmersatt
  • gelb (manchmal auch orange)
  • nicht Aufzuhalten

Vergleich mit dem Kommunismus[Bearbeiten]

Meine Damen und Herren, diese Nacht wird uns sicher in denkwürdiger Erinnerung bleiben. In der linken Ecke der Kommunismus. Er hat von sich Reden gemacht als die Lösung aller Probleme, wirtschaftlicher sowie moralischer Natur. In der rechten Ecke steht er, der Wildwest-Kapitalismus, ein dunkler Geselle. Niemand will mit ihm zu tun haben, aber hintenrum mischt doch jeder mit.
Der Kommunismus hat ja in letzter Zeit den Mund etwas zu voll genommen und manch einer beschwor schon das Ende seiner Karriere. Aber noch liegt die Nacht vor uns und der Ausgang des Kampfes ist offen.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]