Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Weißes Haus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt das weiße Haus mit ß. Für das weiße Haus ohne ß, siehe Weisses Haus. Für DAS weiße Haus, siehe Weißes Haus.
Whitehouse.jpg

Das Weiße Haus ist ein Gebäude in Washington, USA und dient der Ölmafia heute als Hauptquartier zur Steuerung der globalen Erdölförderung. Sollten in diesem Bereich Probleme auftreten, sendet der derzeitige Mieter sein Personal aus, um auf diplomatischem Weg eine Lösung zu finden. Zuletzt wurden derartige Probleme im Irak relativ "friedlich" gelöst. Eine Besonderheit des Weißen Hauses ist ein oval geformtes Büro. Dieses wird seit den Zeiten Billy Boys hauptsächlich für Ovalsex genutzt.

Vermietung[Bearbeiten]

Der derzeitige Mieter ist obendrein sehr pflichtbewusst. Einige Tage, nachdem es im September 2005 im Süden der USA sehr windig wurde und herabfallende Dachziegel parkende Autos beschädigten (Fachleute nannten diesen Wind Katrina), flog er über das betroffene Gebiet und opferte dafür zwei Urlaubstage. Einige Tage später landete er sogar dort und lief durch ein eigens für ihn aufgeräumtes und abgesperrtes Areal. So einen fürsorglichen Mieter wünscht sich jeder Vermieter.
Darüber hinaus ist er sehr an der Sicherheit aller anderen Erdbewohner interessiert. Damit den Leuten der Taliban und vielen Zivilisten in Afghanistan und im Irak nichts passiert, sorgt er schon seit Jahren dafür, das sie besonders ruhige Dauerruhebetten unter der Erde bekommen. Ihnen ist nur noch die Beerdigung passiert, welche im Allgemeinen feierlich und daher vielleicht sogar angenehm ist, wo doch die Begleitumstände für den Begrabenen so schwierig sind.
Derzeit laufen Vorbereitungen zur Suche nach einem Nachmieter für das weiße Haus, weil der jetzige Mieter in absehbarer Zeit ausziehen wird. Der Bär im großen blauen Haus [1] hat bereits Interesse bekundet. Zitat: "Ein Farbwechsel wäre auch mal schön." Zusätzlich ist der derzeitige Mieter sehr daran interessiert, den Schwarzen aus allen Teilen der Welt ein offenes Heim zu bieten. Dazu hat er sich eigens ein neues Heimklimatisierungsprojekt für "africans in foreign countries" (AIFC genannt) entwickelt, welches darauf ausgerichtet ist, die Temperatur weltweit an das afrikanische anzupassen.

Deshalb hat er die Spielverderber mit dem Kioto-Protokoll in die Wüste geschickt und ihnen die Hölle heiß gemacht.


ErdeWeltwunder.png