Wehrpflicht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wehrpflicht abschaffen.jpg

Die Wehrplicht war eine sinnlose Pflicht in Deutschland. Da es keinen Sinn hat, verstehen wir bis heute nicht was sie sollte.

Geschichte der Wehrpflicht[Bearbeiten]

Erfunden wurde die Wehrpflicht von einem preußischen General im Jahre 1871. Als er sah, dass das preußische Volk wegen dem Sieg über das Franzosé-Land äußerst zufrieden war und große Teile der jugendlichen Bevölkerung viel lieber mit Schlümpfen kiffte, statt sich auf einen Krieg vorzubereiten (Zitat: "Warum Soldat werden? Die Franzosé sind geschlagen und die Engländer sitzen auf ihrer Insel fest"), beschloss er etwas zu entwickeln, woran sich alle beteiligen sollen, die alt genug sind, eine Waffe zu halten: Die Wehrpflicht. Der General überzeugte den Kaiser von seiner Idee und fortan sollten alle Menschen, die im Kaiserreich leben in die Armee gehen (auch wenn nichts mehr zu tun war) um sich einfach nur sinnlos quälen zu lassen. Anfangs war die Wehrpflicht auf 3 Monate ausgelegt, aber da es den meisten "Teilnehmern" danach noch zu gut ging beschloss ein anderer General, die Wehrpflicht einfach mal auf 2 Jahre auszuweiten. Im Laufe der Zeit sind 2 Weltkriege dazwischen gekommen, aber das Prinzip ist bis heute unverändert, auch wenn die Wehrpflicht nun deutlich kürzer ist.

Sinn und Zweck der Wehrpflicht[Bearbeiten]

Es gab keinen, die Wehrpflicht diente einzig und allein dazu, Menschen mit stark ausgeprägtem Tourette-Syndrom Arbeit zu verschaffen, indem man sie in eine Uniform steckte, sie Offizier oder Ausbilder nannte und auf eine Gruppe kiffender Jugendlicher losließ (das hat sich bis heute nicht geändert, aber inzwischen kifft die Jugend lieber mit Holländern statt mit den Schlümpfen, weil diese alle schwul geworden sind). Die sogenannten "Ausbilder" hatten den simplen Auftrag die Wehrpflichtigen solange anzuschreien, bis diese Selbstmord begingen, oder ihre Dienstzeit beendet war.

Ausbreitung der Wehrpflicht[Bearbeiten]

Als eine ursprünglich preußische Idee wurde die Wehrpflicht schnell verbreitet, weil die Preußen die Franzosé geschlagen haben (was eigentlich auch z.B. Luxemburg geschafft hätte, weil die Franzosé nur mit Baguettes bewaffnet sind). Bekannte Staaten, Gruppen, die die Wehrpflicht nutzen sind:

Alternativen zur Wehrpflicht?[Bearbeiten]

Werbung für die Bundeswehr

Es gab tatsächlich Alternativen zur Wehrpflicht, z.B. Rentner rumkarren (sogenannter "Zivildienst", hat man nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführt, weil die erste Kiffergeneration Preußens in der Politik gelandet ist). Oder man brach sich einfach ein paar Knochen und besoff sich vor der Musterung, die Knochenbrüche reichten eigentlich, um sich vor Wehr- und Zivildienst zu drücken, aber das Besaufen machte einfach Spaß.
Nach den neuesten Ideen von Guttenberg wurde die Wehrpflicht abgeschafft. Für das gesparte Geld gibt es eine Werbekampagne, damit junge Leute in die Bundeswehr kommen.

Das Ende der Wehrpflicht[Bearbeiten]

Da sowieso 90 % der jungen Deutschen den Zivildienst bevorzugten, machte es letztendlich keinen Sinn, die Wehrpflicht am Leben zu erhalten und damit Russland oder Österreich nachzuäffen. Die Bundeswehrreform war geboren. Zwar verkleinerte man die Truppenstärke munter weiter, doch es gab wenigstens was zu tun für arbeitslose Nichtsnutze: Den Freiwilligendienst! Wer schon immer davon träumte, ein Leben wie in Battlefield zu besitzen, der ist hier leider nicht richtig. Nur blöd, dass das noch viele minder mit Intelligenz bestückte Jungbrunnen denken und bitter enttäuscht werden, sodass sich die Anzahl der Freiwilligen am Ende doch noch in Grenzen hält. Im Bezug auf die Kosten war es aber trotzdem ein Glücksgriff.

Tolle Sprüche zum Thema Wehrpflicht[Bearbeiten]

  • Lieber den Arsch voll Eiter, als bei der Bundeswehr Gefreiter! --> bedeutet: Grundwehrdientsleistende haben zugenähte Ärsche!
  • In Zivil war er nicht viel, bei der Bundeswehr, da ist er wer! --> bedeutet: Wer zu blöd zum Kacken ist, wird Ausbilder bei der Bundeswehr(macht)!
  • Komm zur Bundeswehr - Lern schießen - Triff Freunde! --> bedeutet: spricht doch wohl für sich selber...
  • Y-Tours - Wir buchen, Sie fluchen! --> bedeutet: Auslandseinsätze kommen häufig vor und sind unbeliebt und gefürchtet!
  • Ich kann nicht lesen und nicht schreiben, ich muss wohl bei der Bundeswehr bleiben!
Fast in Schußweite
Wie kommt denn der da hin?