Was geht?

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche


„Was geht?“ (lat.: Wasus gehtus?) ist eine Vereinfachung der Frage „Wie geht es dir/Ihnen?“, um zu erfahren, wie es dem gefragten Menschen geht oder um jemanden zu nerven,(indem man diese Frage jede 3 Minuten stellt).

Begriff[Bearbeiten]

Die Frage „Was geht?“ wurde von Steven Hawking erfunden, weil er neidisch auf die Leute war, die laufen können, d.h., dass die beliebte Frage eigentlich sarkastisch gemeint ist. Heutzutage benutzt man die Frage „Wie geht es dir?“ noch kaum, da es im Gegensatz zu „Was geht?“ aus 4 Wörtern besteht. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man durch das Sagen dieser 2 weiteren Wörter insgesamt 3 Jahre eines durchschnittlichen Lebens damit verbringt. Stiftung Warentest hat es deshalb mit „ausreichend“ bewertet.

Bedenken[Bearbeiten]

„Was geht?“ kann man von 3 Seiten sehen:

 - Man nimmt es als rhetorische Frage wahr und antwortet nicht, worauf der Fragende irgendwann platzt, weil er die Antwort nicht abwarten kann.
 - Man kennt den Sinn der Frage und antwortet dementsprechend.
 - Man nimmt die Frage wörtlich

Das Problem ist, wenn man die Frage wörtlich nimmt, würde ein kluger Mensch „alles was Beine hat“ antworten. Aber das ist falsch, denn z.B. Tische können nicht laufen (Tischbeine). Viele haben schon versucht, Tische zum Laufen zu bringen, aber leider sind sie alle an einem Hirntod gestorben (weil es zu kompliziert ist), oder sie haben den Tisch phagozytiert (einen Gegenstand umfließen/umhüllen und dann in sich auslösen, so wie es einige Zellen machen. Deshalb hat man eine Alternative erfunden...

Alternative[Bearbeiten]

Um den Klang des „Was geht?“ nicht zu verfälschen und um die richtige Bedeutung zu verstehen, hat man Steven Hawking geheilt, damit er wieder laufen kann und eine andere Redewendung erfindet. Sie heißt

FÜSS KEHT!!!! (prägt euch das gut ein).

Daraufhin wurde Steven Hawking von Mike Tyson zusammen geschlagen, weil er so ein Streber ist und ist jetzt im selben Zustand wie er davor war. Füss keht ist die perfekte Alternative! Es klingt so ähnlich und es ist was Neues.

Technik[Bearbeiten]

Der eine sagt zum anderen FÜSS KEHT! Der andere bemerkt es und antwortet ebenfalls mit FÜSS KEHT. während er das FÜSS sagt streckt er seine Faust zu seinem Partner aus. Der Partner sieht das und streckt ebenfalls seine Faust aus. In dem Moment, indem der 2. das KEHT sagt berühren sich die Fäuste (Faust-Check oder wie das heißt). Jetzt seit ihr FÜSS KEHT Kumpels. Das ist nützlich wenn einem mal langweilig ist. Er macht mit jemanden den FÜSS KEHT Check und es motiviert ihn. Probieren Sie es aus!

Bekannte Redewendungen[Bearbeiten]

 - „Füss keht ab?“ (Barney Stinson)
 - „Hey, füss keht ab, wir feiern die ganze Nacht...“ (Die Atzen)
 - „Füss keht Damen und Herren,...“ (Einleitung für eine Bewerbung)