Warsow

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warsow (nicht zu verwechseln mit Warschau) ist ein futuristischer First Person Shooter, bei dem Cyberschweine, Punks und komische Roboter die Hauptrolle spielen. Das Game ist so verdammt schnell, dass man nicht einmal hinterherkommt, wenn man die Mausempfindlichkeit auf die höchste Stufe gestellt hat.

Spielbare Charaktere[Bearbeiten]

Bigvic[Bearbeiten]

Bigvic ist ein kleiner, mit Muskeln bepackter Cybergnom. Sein Aussehen erinnert jedoch auch an einen Punk. Bigvic besitzt eine recht passable Panzerung, welche wegen der übernatürlichen Waffen im Grunde genommen aber völlig nutzlos ist.

Bobot[Bearbeiten]

Er ist ein außerirdischer Roboter vom Planeten Zwergplaneten Pluto, der darum kämpft das seine Heimat den unschönen Beinamen wieder verliert. Dabei ist ihm jegliches Mittel recht. Die übernatürlichen Zukunftswaffen sind für ihn ein Segen, da er ohne sie nicht in der Lage wäre seinen Gegner auch nur ansatzweise zu schaden. Einige Waffen, wie z.B. der Rocker Launcher sind für ihn aber auch von Nachteil, da sein schwacher, labiler Körper vom enormen Rückstoß einfach mal weggefegt wird.

Silverclaw[Bearbeiten]

Silverclaw ist ein silberner Mutant mit zwei klauenartigen Händen (Name!). Sein/Ihr Geschlecht ist aufgrund der Ganzkörperverhüllung nicht eindeutig bestimmbar. Silverclaws Gesicht erinnert jedoch etwas an einen Käfer. In seiner(ihrer) Basispose hat er(sie) die Hände gefaltet. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,0392% könnte es sich bei Silverclaw also auch um eine außerirdische Gottesanbeterin handeln.

Viciious[Bearbeiten]

Er ist genau wie Bigvic ein Punk, nur etwas größer und dünner und vorallem nicht sinnlos gepanzert. Er besitzt anstatt des rechten Auges einen merkwürdigen roten Laser, der absolut keine Funktion erfüllt. Trotzdem ist er der Charakter, der wenigstens ansatzweise noch menschliche Züge besitzt.

Monada[Bearbeiten]

Hierbei handelt es sich um die Kreuzung aus Silverclaw und Viciious (könnte Silverclaw also doch weiblich sein?!).

Padpork[Bearbeiten]

Padpork ist ein übermächtiges Cyberschwein und verwandt mit Spiderschwein aus den Simpsons. Er ist wohl der wichtigste Charakter von Warsow (ist sogar im Spielnamen verewigt: War"sau")

Mahatma Gandhi[Bearbeiten]

Ein Charakter den man nur mittels den Konsolen-Befehl "/cg_curry 1" freischalten kann ist Mahatma Gandhi. Dieser Unterscheidet sich grafisch sehr von den anderen Charakteren, da er verdammt dünn ist und deshalb kaum getroffen werden kann trotz großzügiger Hitbox, das mal wieder beweist wie inkompetent die Entwickler doch sind, weswegen er besonders in der SSL (Suchtlappen Sport Liga) geschätzt wird.

"Waffen"[Bearbeiten]

Gunblade[Bearbeiten]

Die Gunblade ist die Standardwaffe bei Warsow. Für sie geht die Munition zwar nie aus, allerdings ist sie auch so schwach, dass die Gegner meistens eh keinen Schaden davon nehmen. Sie verschießt kleine bunte Feuerkugeln und ist somit ideal für Silvester. Weiterhin besitzt die Gunblade eine integrierte Kettensäge (Blade = Englisch = Klinge; findet man also schon wieder im Namen, Wahnsinn!), die einfach losgeht, ohne dass man überhaupt etwas macht.

Machinegun[Bearbeiten]

Eine der zwei Schnellfeuerwaffen im Spiel. Die Machinegun ist so ziemlich die einzige Möglichkeit den Gegnern als Noob wenigstens ein paar Healthpoints abzuziehen.

Riotgun[Bearbeiten]

Vergleichbar mit einer Shotgun, welche eine enorm große Streuung aufweist. Die Riotgun ist also die einzige Waffe, mit der man es schaffen kann, die Gegner nicht nur aus Glück zu treffen (auch wenn dies immer noch selten vorkommt).

Grenade Launcher[Bearbeiten]

Pros verwenden den Grenade Launcher um Trickjumps zu vollziehen (für Noobs nicht geeignet, akute Gefahr sich selbst in die Luft zu jagen). Der Launcher verschießt allerdings keine Granaten, sondern flache blaue Kreise.

Rocket Launcher[Bearbeiten]

Der Rocket Launcher ist ein Raketenwerfer mit dem man auf Distanz nie trifft (Bots, egal auf welcher Schwierigkeitsstufe, treffen mit dem Teil immer dank integriertem GPS). Die einzige Möglichkeit ist ein Angriff aus nächster Nähe. Die Chance sich dabei selbst in Stücke zu sprengen liegt bei rund 110%.

Plasmagun[Bearbeiten]

Die Plasmagun ist die zweite "Schnell"feuerwaffe (dieser Name ist völlig Fehl am Platz) im Spiel und verschießt lustige grüne Vierecke. Diese sind jedoch leider so langsam, dass die Gegner mehr als genug Zeit haben, um auszuweichen und anschließend in aller Ruhe zu beobachten, wie die Vierecke an ihnen vorbei fliegen.

Lasergun[Bearbeiten]

Sie verschießt einen permanenten Laserstrahl, mit dem man minutenlang auf Feinde draufhalten kann, ohne dass etwas passiert. Trotzdem ist die Lasergun für Anfänger geeignet, da man Gegner schon mit sinnlosen Mausbewegungen treffen kann und somit zumindest kurz den Eindruck bekommt, dass man einen Frag schaffen könnte.

Electrobolt[Bearbeiten]

Auch "Aimbot"- oder "Camper"waffe genannt. Der Elektrobolt ist zwar die zweitstärkste Waffe im Spiel, die Wahrscheinlichkeit mit ihm zu treffen ist jedoch geringer als im Lotto zu gewinnen. Er verschießt echte Blitze. Schon allein diese Tatsache macht ihn völlig absurd.

Die mysteriöse "9 Waffe"[Bearbeiten]

Diese Waffe ist noch ein bisschen stärker als der Electrobolt, und die Wahrscheinlichkeit, mit ihr zu treffen ist (auch wenn eigentlich nicht mehr möglich) noch geringer.

Gameplay[Bearbeiten]

Wie schon gesagt ist Warsow ein ultraschnelles Spiel, bei dem das Treffen ohne Aimbot quasi unmöglich ist. Hostet man einen eigenen Server, hat man selbst gegen die leichten Bots, ohne spezielle Fähigkeiten, nicht die geringste Chance. Sollte mal gar nichts gehen, empfiehlt es sich zu cheaten und per Konsole den Godmode zu aktivieren, um wenigstens eine Runde mal nicht zu sterben. Das Wort "sterben" ist so aber eigentlich nicht richtig, denn wenn ein Spieler keine Healthpoints mehr besitzt, wird er in bunte Legosteine zerlegt, bevor er respawned. Die comicartige Gestaltung macht die ohnehin schon schwere Orientierung nicht grade einfacher. Außerdem kann man in verschiedenen Maps Dimensiontore finden, welche aus weißen Partikeln bestehen und überaus unrealistisch aussehen. Dennoch erinnern sie stark an die Anomalien von Primeval – Rückkehr der Urzeittunten.

Kann Warsow jemals Wirklichkeit werden?[Bearbeiten]

Nein.

Usk18neu.png
Waffe Icon.png