Wackenpudding

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Der Wackenpudding (nicht zu verwechseln mit Wackelpudding) ist die überaus harte und böse Metaller-Variante des Puddings.

Ursprung[Bearbeiten]

Der Wackenpudding stammt, wie der Name schon sagt, aus Wacken, dem Mekka der Metaller. Er wurde von einigen Metallern im Vollrausch erfunden, als sich Unmut darüber breit machte, dass man als Metaller, der Wert auf sein Image legt, auf einige Dinge wie unter anderem Pudding verzichten müsste.

Zutaten und Zubereitung[Bearbeiten]

  • Bier
  • Leder
  • Nieten
  • noch mehr Bier, weil das andere schon auf dem Weg getrunken wurde
  • Puderzucker Zigarettenasche
  • Grillfleisch
  • Unbedingt notwendig: Original Wackener Erde! Ohne die ist es kein richtiger Wackenpudding!
  • was halt rumliegt
  • noch mehr Bier, damit man das Zeug hinterher auch runterkriegt, oder auch einfach so

Zur Zubereitung gibt es nicht viel zu sagen. Die Zutaten werden zusammengerührt und danach entweder verzehrt, oder wenn man doch noch etwas bei Besinnung ist, so schnell wie möglich entsorgt.