1 x 1 Goldauszeichnung von Meister ProperGanda4 x 4 Silberauszeichnungen von Animal*, Derkleinetiger, Kaymasterkay und Asmodis

WBUSLBJEAR-Thread

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der WBUSLBJEAR-Thread ist ein Thema, welches in keinem guten Forum fehlen darf. In diesem Forum findet eine gnadenlose Beleidigungschlacht statt, der sich keiner entziehen kann oder möchte. Alle Mitglieder der Foren beteiligen sich an diesem Thema, doch fast niemand weiß, dass dies lang Wir beleidigen uns so lange bis jemand einen Attentäter ruft bedeutet.

Inhalt[Bearbeiten]

Da dieser Fred meist ein sehr komplexer und damit komplizierter Fred ist, fällt es den meisten Neulingen schwer, dem Geschehen zu folgen. Deshalb wurde hier eine kleine Gesprächsübersicht mit Original-Textinhalten erstellt:

Das ganze Thema beginnt ganz harmlos, wie jedes andere auch, mit seiner Eröffnung. Dabei drückt irgendein durchgeknallter Hirni auf den Button Thema erstellen und der Fred lebt. Als Einleitungstext schreibt er irgendeine Kleinigkeit, bei der er hofft, dass die anderen Mitglieder des Forums sofort anspringen. Diese Einleitungstexte können in etwa so aussehen:

Einstieg.JPG

Nachdem dies geschehen ist gibt es Mitglieder, die neidisch auf den Eröffner des Threads sind, weil sie auch gerne eine so gute Idee für einen Thread gehabt hätten. Dieser Neid äußert sich in Form einer leichten Beleidigung, was aber dem Fred entspricht und daher nicht gelöscht wird:

Neider.JPG

Dieser unsinnige Einwurf wird dann von den Mitgliedern ignoriert und es wird gewartet, bis sich der zuerst vom Fred-Eröffner beleidigte zu Wort meldet, das heißt, wie er sich verteidigt. Dies geschieht dann in einer sehr gehässigen, aber noch zurückhaltenden Form:

Antwort.JPG

Nach diesem Post ist vorerst die Luft der Freds raus, weil sich die Mitglieder erst wieder finden müssen. Eine so große Sprachkenntnis und Wortvielfalt haben sie einfach noch nie erlebt. Jedoch gibt es immer Leute, die sich besonders toll fühlen wollen. Dies wollen sie erreichen, indem sie sich bei den Admins einschleimen. Da dies ein sehr hohes Ziel ist, müssen sie auch große Opfer bringen. Dazu gehört unter anderem auch das unterbinden des Spaßes und der Freude am Leben. Deshalb posten sie irgendwelche nicht zum Thema passende Beiträge, die die Freds auch noch runtermachen sollen:

Toll.JPG

So ein Verhalten wird allerdings von den meisten Mitgliedern nicht geduldet. Daher wird dieser Einwurf gnadenlos gekontert und zurückgewiesen:

Konter.JPG

Nach diesem Post enthält der Fred eigentlich keine besonderen Vorkommnisse mehr. Ab hier wird sich nur noch beleidigt und vollgenölt. Dies geschieht so lange bis einer der 3 jetzt folgenden Fälle eintritt.

Ende des Threads[Bearbeiten]

Wie jeder Thread findet auch der WBUSLBJEAR-Thread mal sein gerechtes Ende. Dies geschieht meistens nach 25 Seiten bei 397,46 Artikeln pro Seite. Das Ende dieses Threads ist niemals voraussagbar und passiert in ca. 3 verschiedenen Varianten, von denen eine schlimmer ist als die andere:

Das plötzliche Ende[Bearbeiten]

Bei dieser Variante ist der Thread beim reinschauen ganz urplötzlich und ohne Vorwarnung geschlossen. Dies heißt, mindestens ein Mitglied konnte sich für eine Beleidigung nicht revanchieren und er ist (oder sie sind) dementsprechend nicht nur sauer auf den (oder die) Vorbeleidiger, sondern auch noch auf den zuständigen Moderator. Deshalb lässt (oder lassen) dieser (oder diese) User dann all seine (oder ihre) Wut im wichtigen Forum aus und er (oder sie) bekommt (oder bekommen) noch mehr Ärger. Ab da sollte man dann aufpassen und den (oder die) User weder sperren, noch bannen, weil dieser (oder diese) sich sonst den Namen des Threads zum Vorbild nehmen würde (oder würden) und auf den unnötigen Papierkram eines Todesfalls kann doch schließlich jeder verzichten.

Ende durch Vergessen[Bearbeiten]

Dies ist das wohl traurigste Ende, welches dem Thread widerfahren kann. Hierbei rutscht der Thread irgendwann in die 2. Seite der Themen und ist damit nicht mehr einfach anzuklicken. Deshalb wird er von niemanden mehr benutzt und vergammelt wie ein Stück Brot. Der einzige Vorteil ist, dass sich die Mitglieder trotzdem noch leiden können, da sie vergessen haben, dass sie beleidigt wurden. Alzheimer lässt grüßen. Doch trotzdem, dieses Ende ist vergleichbar mit dem Tod des eigenen Kindes, dem eigen Fleisch und Blut, den Nachkommen, oder dem Tod der Mutter, wobei man dann vergisst, dass es sie gab. Oder es kommt noch schlimmer, man... man... man hat ihr niemals gesagt, dass sie einem nie die Wäsche gewaschen hat!

Am Ende ruft doch einer einen Attentäter[Bearbeiten]

Wenn dies passiert, dann hat das Forum seine Bestimmung gefunden. Es ist in aller Munde, denn ein Todesfall durch Forenkontakt erachten die Medien als besonders interessant. Häufig erreicht diese Meldung dann auch die Politiker, die sich dann sofort Gesetze zum Verbot von Foren ausdenken. Diese sind wohlgemerkt sinnlos und ohne Sinn. Auf diesen Entschluss stoßen sie an, ohne dabei an die 16.610 Menschen zu denken, die jährlich in Deutschland an überhöhten Alkoholkonsum sterben. Demnach sind wieder alle unglücklich, es wird weitere Morde geben und dieser Thread wird trotzdem weiterbestehen.

Fazit[Bearbeiten]

Wer anderen eine Grube gräbt, der baut ein Loch.

Häufig praktizierte Technik der Bauarbeiter.

Siehe auch[Bearbeiten]