Vorbeugen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine galante Beugung beim Menschen.

Vorbeugen ist ein hochkomplexer Begriff, der gerne von Menschen mit Messergrinsen und Haarspray verwendet wird.

Beugen (Bewegung)[Bearbeiten]

Die wohl mit Abstand nutzloseste Bewegung, die ein Mensch überhaupt ausführen kann, ist die sogenannte "Beuge". Hierbei führt man eine Bewegung aus, mit der man den gesamten Oberkörper nach Richtung Fn (unten) bewegt und somit den Boden vor sich anstarrt. Im Land der Augen-Schlitze dient diese Rückenverrenkung auch als Begrüßung. (Die armen Bandscheiben).

Man munkelt, dass diese "Beuge" einen geheimen, unglaublich nutzlosen, für Menschen unbegreiflichen Zweck hat, der, wie der Name schon sagt, für Menschen unbegreiflich ist. Deshalb wär es kompletter Blödsinn darüber nachzudenken, aber man tut es trotzdem.

Redewendung "etwas Vorbeugen"[Bearbeiten]

Hiermit ist gemeint, das man etwas, das passiert ist, versuchen will, es nichtmehr passieren zu lassen. Das Wort stammte von: "verhindern" ab, aber die deutsche Sprache wär ja nicht so schön schwer, wenn's nicht für jedes Wort mehrere Begriffe (und umgekehrt) gäbe, oder?

Damals sagte man, wenn man beim "verhindern" versagte, dass man dem Übel ab jetzt vorbeugen werde. Also wahr und ist es bloß eine billige Ausrede, wenn man nicht zugeben will, dass man es verbockt hat.