2 x 2 Goldauszeichnungen von Animal* und Phorgo

Vollständigkeit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweise für die Leser_innen_außen
1. Technisches
Fernseher.gif
Dieser Artikel ist für den Firefox 3.5 unter Windows XP bei einer Auflösung von 1440 mal 900 Pixeln optimiert. Die Raumtemperatur beim Verfasser betrug zum Zeitpunkt der Einstellung 20°C, die Außentemperatur -4°C bei mittlerer Luftfeuchtigkeit und schwachem Wind. Bei abweichenden Gegebenheiten können (müssen aber nicht!) Darstellungsprobleme verschiedenster Art auftreten. Bei zu großen Auflösungen wird das Bild entsprechend in die Breite gezogen, während es bei zu kleinen entsprechend gestaucht wird. Andere Browser können eventuell die Farben etwas anders darstellen oder unterstützen bestimmte Seitenelemente nicht oder nur eingeschränkt. Niemand weiß, inwiefern sich die Witterung auf die Darstellung von Internetseiten auswirkt, aber wenn es jemand herausfindet, dann werden die entsprechenden Informationen hier bereits sein, falls nicht die inzwischen möglicherweise veränderte Witterung sie wieder entfernt haben wird.
2. Inhaltliches
Doof.svg
Dieser Artikel behandelt (benennt, beschreibt, erklärt, erläutert, und/oder umreißt bzw. illustriert und kommentiert) alle Phänomene, die mit dem Wort "Vollständigkeit" beschrieben werden, in der Vergangenheit beschrieben wurden und in der Zukunft voraussichtlich beschrieben werden könnten. Sollten Sie/Solltest du/Solltet ihr daran interessiert sein, lies/lest/lesen Sie bitte weiter. Bist du/Seid ihr/Sind Sie nur an einer der Bedeutungen interessiert, gehe/geht/gehen Sie das Inhaltsverzeichnis durch und wähle/wählt/wählen Sie genau die Version aus, die zu dir/euch/Ihnen passt.
Rotes Kreuz Zeichen 358.svg
Es ist durchaus möglich, dass sich hierher Leute verirren, die überhaupt kein Interesse am Begriff der Vollständigkeit haben. Für diese gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Entweder sie lesen hier weiter, verfassen eigene Artikel (Achtung: Stupidedia:Richtlinien, Stupidedia:Editierhilfe und Stupidedia:Qualitätsanforderung beachten, bei Unklarheiten/Missverständnissen eventuell einen Diktator zu Rate ziehen oder um Rat und/oder Hilfe fragen/bitten) oder verlassen die Stupidedia ganz und machen mal wieder was mit ihren Freunden, engeren oder ferneren Verwandten (in genetischer, geistiger oder ideologischer Hinsicht) oder (fast) völlig Fremden. In geselliger Runde könnte man doch mal Skat, Poker, Schach, Ideenweitwurf, Fußball, Tennis, (Mini-)Golf spielen, Sessel demolieren oder Anderen Wodka über den Kopf schütten und diejenigen dann auslachen und vieles mehr.

Muss aber auch nicht, man kann ja beispielsweise auch alleine viel Spaß haben, insbesondere, wenn man Wert auf Ruhe legt, aber auch sonst. Wer etwa gern laute Musik hört, kann das ja aus Rücksicht auf seine/ihre Mitmenschen ebenfalls bevorzugt allein tun.
Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass auch kriminelle Aktivitäten in aller Regel besser allein durchgeführt werden, abgesehen allenfalls von eventuellen Komplizen, wenngleich sich die Stupidedia ausdrücklich davon distanziert, zu Kriminalität aufzurufen.

Es sei hier auch auf das Dilemma von Buridans Esel hingewiesen. Buridans allegorischer Esel steht zwischen zwei identischen Heuhaufen und verhungert letztendlich, da er sich mangels Unterscheidungsmöglichkeit für keinen von beiden entscheiden kann. Sollte es dem geneigten Leser gerade so gehen, dass er sich ebenfalls für keine der oben aufgezeigten Alternativen entscheiden kann, dann ist ihm mit dem rechts angezeigten virtuellen Würfel möglicherweise (möglicherweise aber auch nicht) geholfen. Ein Neuladen dieser Seite generiert eine neue Zufallszahl zwischen eins und sechs. Der oder die Unentschiedene(n) können nun die genannten Möglichkeiten nummerieren und sich die ihnen unmögliche Entscheidung vom Würfel abnehmen lassen. Alternativ kann man übrigens auch manuell (gegebenenfalls mehrmals) eine Münze oder einen vergleichbaren Gegenstand werfen oder einen beliebigen anderen Zufallsgenerator hinzuziehen, wenn einem das lieber ist. Ist es einem egal, steht man allerdings wieder vor demselben Dilemma wie zuvor.

3. Disclaimer
Es ist möglich, dass dieser Artikel bestimmten Bevölkerungsgruppen, natürlichen, juristischen oder fiktiven Personen bzw. deren Stellvertretern unangemessen, unangebracht und/oder inadäquat vorkommen mag, diese sich von ihm beleidigt oder verletzt, verleumdet, in irgendeiner Form benachteiligt und/oder diskriminiert/diskreditiert/diffamiert, herabgewürdigt, auf den Schlips getreten, verulkt (verjuxt, veralbert, verhohnepiepelt und/oder verarscht), auf die Schippe genommen oder lächerlich gemacht beziehungsweise der Lächerlichkeit preisgegeben oder ausgeliefert fühlen. Dies liegt – wenn überhaupt – nur insoweit im Interesse des Autors und der Stupidedia, als es sich für den oder die Betroffenen verkraften lässt; von darüber hinausgehendem Ungemach distanzieren wir uns hiermit direkt, ausdrücklich und in aller Form.
4. Sonstiges



5. Eines noch
Wo gehts'n jetzt lang?
Dieser Artikel war, das muss der Vollständigkeit halber noch Erwähnung finden, ursprünglich für die Kategorie In der Kürze liegt die Würze vorgesehen. Die ausführliche Begründung per Brief wurde nach mehrmonatigem Schriftverkehr und anschließender Podiumsdiskussion (mit Buffet!) schlussendlich abgelehnt. Als Grund für die Ablehnung wurde der eklatante Mangel an Kürze genannt; das Gegenargument, der Artikel beschränke sich bei aller Vollständigkeit dennoch auf das Wesentliche und sei damit durchaus ein geeigneter Kandidat, wurde nicht anerkannt.