Vitamin C

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hochradioaktive Substanz, welche aus dem Rückensekret der Katzenschnecke von Simbabwe gewonnen wird. Einige Transkriptions- und Rechtschreibfehler in alten Medizinbüchern führten aber dazu, dass das Gerücht enstand, dieses Nervengift hätte eine positive Wirkung auf das allgemeine Wohlergehen, was aber nie wissenschaftlich erwiesen worden ist. Eher das Gegenteil ist hier bekannt. Dennoch eintretende Verbesserungen aufgrund der Einnahme von Vitamin C sind ähnlich wie bei Actimel eher als Placebo-Effekt einzuordnen.

Unklar ist noch, woher das C hinter dem Vitamin kommt. Einige Möglichkeiten wären:

  • von Caesium, das ja von Julius Cäsar entwickelt wurde
  • von Chlor, das ebenfalls ähnlich gute Wirkung zeigt
  • vom C in McDonalds, deren Speisen sich wie o.a. verhalten
  • Eine Namensgebung der Firma Bayer, die drei Mittel gegen Kopfschmerzen nach ihren internen Alarmstufen benannt hat. Da sich jedoch Aspirin A und B (die niedrigen Alarme) nicht so gut verkauften, wurde die höchste Alarmstufe mit großem Erfolg unter die Leute gebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Die anderen „so genannten“ Vitamine.