VfL Wolfsburg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spieler Marcelinho (wieder mit neuer Haarfarbe) im traditionellen weißen Dress des VfL Wolfsburg.

Der Verein für Leistungsverweigerung Wolfsburg versucht Fußball in der ersten Bezirkskreisoberregionalliga zu spielen. Es ist ein Projekt des Autobauers Volkswagen, um ein Heim für Millionäre und Neureiche zu schaffen.

Der VfL besitzt keine Fans, hat jedoch mit seinen 50.000 VW-Mitarbeitern genug Leute, um das kleine Stadion zu füllen. Mit seinen über zehn Jahren Bundesligaerfahrung möchte der Verein die Weltherrschaft an sich reißen. Zwar gelang dies bisher nicht und man spielte die meiste Zeit um den Abstieg, doch wird das VfL-Stadion aufgrund der hohen Gewinne von Volkswagen auch die „Geldverbrennungsanlage an der Aller“ genannt. Lediglich im Jahre 2009 gelang dem Verein die Meisterschaft, als den Spielern gedroht wurde, bei Volkswagen am Band zu arbeiten. Im Jahre 2012 merkten die 87 Spieler des Vfl-Kaders jedoch, dass man durch den hohen Einfluss der IG Metall bei VW überhaupt nicht mehr arbeiten muss, um die Millionen zu verdienen, wodurch auch der hochbezahlte Quälix Magath den gewünschten Erfolg nicht mehr durch Medizinbälle erzwingen konnte.

Gerne hört der Verein auch auf den Spitznamen „Schraubenlutscher“, „Blechklopper aus Schraubenhausen“, „Golfsburger“, „Radkappen“, „Retortenclub“, oder "Betriebssportgemeinschaft Fallersleben-Ost"

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Anfangszeit[Bearbeiten]

Nicht die besten Spieler aber dafür einen neuen Lampenladen nennt der VfL sein Eigen..

Früher, d.h. bis 1945 n.Chr. gab es Wolfsburg noch nicht. Die Stadt wurde von Hitler gegründet, weil er einen Kampfkäfer bauen lassen wollte, darum wurde das spätere Wolfsburg zuerst "Stadt des KdF-Wagens" (KdF = Kampfkäfer des Führers) genannt. Bald darauf jedoch besetzten die Amerikaner Deutschland , weil sie die leckeren Bremer so liebten. Der Verein "Borussia Rache Engel" Bremen (Abk.BRE) hatte allerdings etwas dagegen, dass ihnen die Amis die ganzen leckeren Bremer (eine Fleischspezialität aus Esels-, Hunde-, Katzen- und Geflügelfleisch, meistens in Bulettenform) wegschnabulierten und außerdem noch alle Fußballplätze besetzten.

Den volltrunkenen Fußballliebhabern war das mit den Bremern egal, weil sie sich von Wolfsburgern ernährten, was beinahe zur Ausrottung des Wolfes in Deutschland führte. Nichtsdestotrotz luden sie den BRE zu einem Fußballspiel ein, welches ursächlich für die Befreiung Deutschlands von der amerikanischen Besatzungsmacht war (siehe auch Werder Bremen).

1945 wurde der Verein von VfL Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben in VfL Wolfsburg umbenannt, was für Erleichterung unter allen Fanschal-Strickerinnen sorgte.

Man spielte dann ein bisschen in der Kreisklasse, stieg in die Quadratklasse und schließlich in die Dreieckklasse auf. Höhepunkt war 1954 der Aufstieg in die Oberliga, was aufgrund einiger sehr guter Kellner gelang, die nebenberuflich beim Vfl spielten. Gleichzeitig waren die Volltrunkenen Fußballliebhaber ihre besten Kunden.

In der Oberliga rächte man sich mit einem Sieg über den HSV (Help save Vaginalovers), der sich bei den amerikanischen Besatzern so eingeschleimt hatte, dass sie ihre Buletten von Bremer in Hamburger umbenannt hatten. Man wollte es demKFC Uerdingen 05 aus Krähfeld zeigen, der den Amerikanern seine Überbestände von an Vogelgrippe erkranktem Geflügel angedreht hatte, fand aber aufgrund Volltrunkenheit den Sportplatz nicht. Die Ober hatten es zu gut mit ihren Mitspielern gemeint.

Aber diesmal war für die Vereinsleitung das Maß voll! Nachdem man die erste Maß ausgetrunken hatte, war sie wiederum leer. So ließ man die Maß noch ein paar mal auffüllen und vergaß, wieso man sich eigentlich aufgeregt hatte.

Die nächste Niederlage brachte das Fass zum Überlaufen und da wurde es wirklich kritisch, weil in den Vereinsstatuten das Verschwenden von Alkohol drakonisch bestraft wurde. Man entließ alle Ober, was wiederum den Abstieg aus der Oberliga zur Folge hatte.

Ihren Kummer ertränkten die volltrunkenen Fußballliebhaber dann in Alkohol, weshalb sie lange Zeit in unteren Klassen, ja manchmal sogar im Kindergarten herumdümpelten.

Neuzeit[Bearbeiten]

Der Hauptsponsor baut demnächst Luftfahrzeuge und wird ab 2013 nur noch Airhockey sponsorn!

Die Wende kam 1995: Einige Spieler hatten gehört, dass es auch Pokalspiele gibt und da in so einen Pokal viel Bier, Wein, Schnaps etc. hineinpasst, wollten sie ihn unbedingt gewinnen. Sie scheiterten allerdings im Finale am Gegner Borussia Mönchengladbach, weil die Spieler im illuminierten Zustand dachten, sie würden gegen den BRE statt dem BRM spieln. Vom BRE hatte man schon lange nichts mehr gehört - kein Wunder, er hieß ja jetzt Werder Bremen -, dass man den Gegner total unterschätzte und die besten Spieler zu Hause ließ. Die hatten einen guten Grund, schließlich gab es Freibier beim Wirt ums Eck.

Als dann der BRM vor dem Vfl stand war alles vorbei. In einem denkwürdigen 152 : -7 verabschiedete sich der Vfl vom Pokal. Der Kummer wurde wieder in Alkohol ertränkt, weshalb die Spielstärke im nächsten Jahr zu wünschen übrig ließ. Aber ein Jahr später, 1997, war es dann so weit! Man hatte zwei neue Spieler verpflichtet, die mit Alkohol nichts am Hut hatten. Schließlich ging ihr ganzes Geld für Koks und Nutten drauf! Die beiden Topscorer Roy Präser, Siggi Reich und Detlev Dammeier schossen den Vfl im entscheidenden Meisterschaftsspiel zum 4,0000001 :4 Sieg über den FSV Mainzelmännchen 005.

Von da an spielte der Vfl in der Bundesliga und als man mitbekam, dass es einen UEFA Pokal gibt, in den viel mehr hineinpasste als in jeden anderen Pokal, qualifizierte man sich 1999 und 2000 sogar dafür.

Gegen die trinkfesten Engländer, die mit Prosecco aufgezogenen Italiener, die in Rotwein badenden Franzosen und die Portwein frühstückenden Portugiesen hatte man international dann keine Chance. Aber man war froh, auch mal ausländische Spezialitäten gekostet zu haben!

In letzter Zeit verblüfft der VfL die Fußballwelt etwas, da sie ein Strunzdummtier als Manager und einen Fachidioten eingstellt haben. Wieder einmal hatte der Alkohol seine Wirkung gezeigt!

Seitdem Felix Magath Trainer, Manager, sportlicher Leiter, Zeugwart und Bratwurstverkäufer zugleich ist, wurde ausgiebig daran gearbeitet, Euros im neunstelligen Bereich für Spieler auszugeben, die aus dem Ruhestand zurückgeholt wurden. Daher auch die Scherzbezeichnung Verein Für Lebende Überreste. Seit neustem werden VW-Mitarbeitern, die kurz vor der Pensionierung stehen, Festverträge beim VFL angeboten, da Magath seinen noch relativ schmalen Kader von 40 Spielern auf 130 erweitern möchte.

Unbekannte Spieler[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Soccerball.svg You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt Soccerball.svg
Soccerball.svg
You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt

BVB-Emblem.PNG Truppen der 1. Bundesliga FCN.png
1. FC Köln • Bayer 04 Leverkusen • Borussia Dortmund • Borussia Mönchengladbach • Eintracht Frankfurt • FC Augsburg • FC Bayern München • FC Schalke 04 • FSV Mainz 05 • Hannover 96 • Hamburger SV • Hertha BSC • RB Leipzig • SC Freiburg • TSG 1899 Hoffenheim • VfB Stuttgart • VfL Wolfsburg • Werder Bremen

Bielefeld.PNG Unterklassiger Abschaum Dresden.png
1. FC Kaiserslautern • 1. FC Nürnberg • 1. FC Union Berlin • Alemannia Aachen  • Arminia Bielefeld • BFC Dynamo Berlin • Dynamo Dresden • Eintracht Braunschweig • FC Bayern München II • FC Energie Cottbus • FC Hansa Rostock • FC Ingolstadt 04 • FC Oberneuland • FC Rot-Weiß Erfurt • FC St. Pauli • Fortuna Düsseldorf • Goslarer SC 08 • Karlsruher SC • Kickers Emden • Lok Leipzig • MSV Duisburg • Preußen Münster • SG Wattenscheid 09 • SpVgg Greuther Fürth • SV Darmstadt 98 • Tasmania Berlin • TSV 1860 München • VfL Bochum • VfL Osnabrück • Wacker Burghausen • Wuppertaler SV

Clubs der Super League
BSC Young Boys Bern • FC Basel • FC Sion • FC St. Gallen • FC Vaduz • FC Zürich • Grasshoppers Zürich

Chelsea.JPG Weitere Clubs Barca.JPG
AC Mailand • Ajax Amsterdam • Arsenal London • AS Rom • Atlético Madrid • Black Boys Gambia • Chelsea F.C. • FC Barcelona • FC Holland • FC Liverpool • FK Austria Wien • Grazer AK • Hinter Mailand • Inder Mailands • Inter Mailand • Juventus Turin • Manchester United • Rapid Wien • Real Madrid • Red Bull New York • Red Bull Salzburg • SK Sturm Graz • Werder Yemen

Übersicht: Portal:Sport

Fussball symbol.png