Versuchung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versuchung, (die,.. weiblich), ist ein kleines fieses Tier, welches bevorzugt in Feuchtregionen residiert. Dort lauert es auf seine Chance... Wenn sich ein Männchen, egal welcher Gattung nähert,dann beginnt die Versuchung durch geschicktes Manipulieren und Duftstoffe abgebend das Männchen dazu zu bewegen der Versuchung eine pralle Natter in ihr Nest zu werfen. Diese erwürgt Sie dann durch gekonnte Muskelkontraktionen, bis Sie praktisch alle Flüssigkeiten aus der Natter herausgepresst hat. Die schlaffe Natter schmeißt Sie daraufhin heraus und überlässt Sie Ihrem Schicksal.Doch die Folgen für das Männchen, welche die Natter hereingeworfen hat, können mitunter noch schlimmer sein. Von verlorenen Häusern, Selbstmord oder wilder Flucht wurde schon zahlreich berichtet.

Lebensraum[Bearbeiten]

Wie oben schon beschrieben kommt die Versuchung ursprünglich aus dicht bewaldeten Feuchtgebieten und jagte vorzugsweise und ausgiebig im benachbarten bewaldeten Trockengebiet. Mittlerweile werden immer mehr Feuchtgebiete und auch Trockengebiete gerodet, es kommt zwar gelegentlich noch zu Stoppelbildung, diese wird aber ebenso hartnäckig bekämpft. Die Versuchung hat aber eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit. So kommt es das sie durch das wilde abholzen der umliegenden Wälder nur noch attraktiver für ihre Hauptnahrung geworden ist und die paarungswilligen Männchen geworden ist.

Vermehrung[Bearbeiten]

Die Versuchung ist auch dadurch ein unwahrscheinlich interresantes Tier da sie ihren gesammten Lebensraum vermehrt. Ist sie trächtig verändert sie im Laufe der Schwangerschaft ihren ganzen Lebensraum, über ihrerm Feuchtgebiet schüttet sie einen Hügel auf. Sobald sie niederkommt schrumpft der Hügel zusammen und aus ihrer Höhle kommt ein komplett neues Gebiet inklusive Feuchtgebiet und Versuchung. Dieses ist anfangs noch sehr klein und wächst bis zu seiner Geschlechtsreife zu hoffentlich einem ebenso großen und anziehenden wie jenes des Muttertiers heran.