Unterricht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterricht nennt man eine Form der Haft, die einen Austausch von Geld, MP3-CDs, Motorrädern, Autos, Waffen, Drogen und Pornos, also das Lernen ermöglichen soll. Das zusätzliche Unterrichtsangebot beinhaltet Sondererziehungsmaßnahmen wie das Einüben von Schlagtechniken oder die Überprüfung von Hausaufgaben. Weiterhin gilt Unterricht als die letzte und schrecklichste Methode der Super-Nanny (oder so), um nervigen Problemkindern das Leben zu vermiesen, wenn "Stille Treppe", "Eckesitzen" und "Wuthöhle" versagt haben. Manche faulen Kinder sitzen aber nur ihre Zeit ab, was aber auch in den Klassenregeln steht.

Etymologie[Bearbeiten]

Das Wort Unterricht setzt sich zusammen aus "Un-" und "Terra"; dies belegt, dass der Unterricht unweltlich, sprich abgehoben und sinnlos ist. Ursprünglich wurde der Unterricht 1972 eingeführt als eine sehr zeitraubende ABM (Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme) für Äpfel stehlende Kinder von 6 bis 14 Jahren und rauchende langhaarige Jugendliche von 14 bis 20 Jahren. "Unterricht" ist auch ein Zustand der seelischen Abwesenheit.Zudem ist die Unterrichtsstunde langweilig.

Unterrichtspraxis[Bearbeiten]

Unterricht findet vorwiegend in einer Schule statt. Allerdings gibt es daneben Sonderformen wie z. B. die Nachhilfe oder die beiden homoerotischen Schulformen der Musikschule und der Tanzschule. Wissen und Kenntnisse können auch auf andere Weise transferiert werden, beispielsweise durch den eigenen Großvater oder das Internet. Diese Art des praktischen Unterrichts ist natürlich nicht an eine Schule gebunden und ermöglicht im Gegensatz zu dieser auch das morgendliche Ausschlafen. Erholung während des Unterrichts kann man sich auch mittels der Zugehörigkeit zu den Dislexia holen.

An Universitäten findet der Unterricht im Austausch gegen Studiengebühren statt.

Ärztliches Attest[Bearbeiten]

Allgemein wird Unterricht auch als Krankheit bezeichnet, gegen welche noch kein Heilmittel gefunden wurde. Gewissenhafte Ärzte stellen zum Zwecke des gesundheitsfördernden Ausschlafens Krankheitsbescheinigungen aus;

Problempunkt Unterricht[Bearbeiten]

Prinzipiell entspricht der Lautstärke-Pegel der XX-Stunden etwa jenem einer viel befahrenen, sechs-spurigen Autobahn, auf der im Moment ein mit Diesel beladenes Transportfahrzeug der Führerscheinklasse CE gegen einen plötzlich auftauchenden Brückenpfeiler rammt und in Flammen aufgeht. Sicherlich sind aus dieser Atmosphäre trotz ihrer relativ lautstarken Basis auch noch stärkere Erschütterungen, beispielsweise eine Explosion, wahrzunehmen. Diese Explosionen möchte ich von ihrer Erscheinungsweise mit "uns" gleichsetzen. Die Ausgangsbasis gibt hierfür unweigerlich Anlass zu lautem Rufen, Stottern, Lachen, Husten, imitiertem Sterben oder Vergleichbarem, ähnlich das Diesel Anlass zur Explosion gibt. Gesellt sich dann zu den bereits schon lodernden Ereignis eine weitere unerwartete Zufalls-Situation, ist der Konflikt perfekt: In das nun brennende Wrack des Diesel-Transporters fährt ein weiterer, mit Kerosin beladener LKW hinein, dessen Fahrer sich zufällig in diesem Moment die Schuhe binden musste. Zum krönenden Abschluss patrouillieren Castor-Züge, die mit undicht abgeschlossenem Inhalt aus Litauen beladen sind, auf der Brücke ...

Analyse „Unterricht“[Bearbeiten]

Analysiert man diese Situation dann als Außenstehender, so wird schnell klar: Nur ein Zusammenwirken aller Beteiligten machte dieses glücklicherweise fiktive Szenario erst möglich, aber aufgespaltet lässt sich jedem Einzelnen die komplette Schuld zuordnen. Ist dann erst mal ein einziger "Täter" gefunden, so bleiben alle anderen prinzipiell unangetastet, obwohl deren Schuld am Ganzen mindestens ebenbürtig war. Als der einzige, beschuldigte Täter fordert man Gerechtigkeit, wobei sich alle anderen solidarisch decken. Zu beachten ist dabei, dass die Schülerscharr allgemein in zwei Sparten aufgeteilt werden kann:

1. Sparte: Die Individuen leben abgeschottet vor sich hin, versuchen - aufgrund einer Mischung aus Angst, Langeweile, Unwissenheit und taktischem Gelaber - die bestmöglichste Note aus ihrer Schullaufbahn herauszuholen, obwohl sie sich bereits damit abgefunden haben, entweder unterbezahlter Leiharbeiter oder Gründer einer eigenen Firma, die wenige Monate nach ihrer Geburt aus Geldmangel sowieso wieder aufgelöst wird, zu werden und man sein Leben lang nicht mehr glücklich wird, unzufrieden einen Polo fährt und eine Zufallszahl zwischen 0 und 30 an Kindern zeugt. Ihr Masseanteil wird weltweit auf mindestens 90% geschätzt.

Sparte 2: Der neumodische Schüler; er weiß sowieso grundsätzlich alles besser, sein Wissen reicht ins Grenzenlose, meistens noch weiter. Alles, was er nicht bereits kann, benötigt er sowieso nie wieder und er wird eines Tages auf jeden Fall ein gut bezahltes Mitglied einer internationalen Firma und gelangt früher oder später an die Weltherrschaft. Seiner Meinung nach werden nur Personen Lehrer, die aufgrund ihres Halbwissens nicht das Zeug dazu hatten, Politiker, Komponisten, Künstler, Terrorführer, Universitäts-Professoren oder Bill Gates zu werden. Das gesamte hierarchische Weltsystem ist total unfair und basiert auf einer Art Ständegesellschaft, deren Ablasspunkt grundsätzlich die Nation ist, die den letzten großen Krieg verloren hat. Jeder, der mehr als man selbst hat, ist einer der sogenannten "Bösen". Aber das ist egal, die Weltherrschaft rückt unaufhaltsam in die Nähe der eigenen Hände. Ihre Verteilung fällt etwa auf jeden zehnten Schüler.

Nun ist beim Zusammenwirken beider Parteien sofort nachvollziehbar, dass auch hier große Konflikte entstehen können, die jederzeit aus ihren gedachten Rahmen "gleiten" und somit gewaltige, entgegen gerichtete Meinungs-"Energien" aufwerfen, die sich schlagartig entladen können. Dies passiert vor allem in Umgebungen, die zeitweise von unerfahrenen Lehrern "bewacht" werden, wobei diese Tatsache jedoch zumeist Basis eines solchen Konfliktes ist - eigentlich sogar immer - wenn man das Augenmerk von den gar komplett unbewachten Zeitperioden wegrichtet. Um öffentlich ihre Überlegenheit zu demonstrieren, überbieten Personen der Sparte 2 eigentlich nicht wirklich ernst gemeinte Aktionen der Sparte 1 maßlos, indem man einzelne Personen oder die Allgemeinheit gezielt behindert und sich selbst damit belustigt. Dies kann aber unter Umständen auch zum völligen Bündnis zwischen den Mitgliedern der beiden Sparten führen, was dann erst mal friedlich verläuft. Jedoch schnell wirft sich ein Druck der Sparte 1 auf, der an einem anderen "Wesen" als dem soeben erst gewonnenen neuen Verbündeten abgelassen werden muss: Dem Lehrer

Unterrichtsfächer[Bearbeiten]

Beliebte Fächer, in denen an Schulen unterrichtet wird, umfassen:

Zitat[Bearbeiten]

Wenn jeder schnarcht und einer spricht,
so nennt man das dann Unterricht.
(Aristoteles)
Wenn alles schläft und einer spricht
den Zustand nennt man Unterricht
(unbekannter Weiser)

Siehe auch[Bearbeiten]