1 x 1 Bronzeauszeichnung von BH-Inspector

Dummheit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Unintelligent)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dummheit zu meiden ist auch dumm.
Auch durch das Auftreten wird Dummheit gezeigt.

Als Dummheit (Nicht zu verwechseln mit Blödsinnigkeit) beschreibt man die Fähigkeit des menschlichen Gehirns, wichtige und vorteilhafte Informationen auszufiltern und langfristig zu entsorgen. Dies darf aber nicht mit der infantilen Intelligenz verwechselt werden, bei der Informationen nicht entsorgt, sondern gar nicht erst aufgenommen, geschweige denn verarbeitet, werden.

Vorkommen[Bearbeiten]

Viele, die die Dummheit ihrer Mitmenschen noch übertreffen sind tatsächlich Dümmer! Dümmer liegt übrigens am Dümmsten.

Dummheit ist eine heutzutage in nahezu allen Gesellschaftsschichten weit verbreitete Eigenschaft, die sowohl vererbbar als auch erlernbar ist. Prominente Beispiele dafür sind etwa Daniela Katzenberger, Oliver Pocher, CDU, SPD, AFD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Donald Trump sowie bei leon bergmann aka mongo.In neue Dimensionen gesetzt wurde die Dummheit durch die Erfinder von Stupidedia. Artikel wie genau dieser sprechen für sich. Die guten Artikel gehen darin unter.

Neueste Erkenntnisse legen nahe, dass Dummheit eine Form der spezifischen Intelligenz ist. Die dümmste Art von Mensch ist die Weichbirne. Staatlich anerkannte Qualifikation für schwerste körperliche Berufe. Siehe auch BWL.

Die Symptome der Dummheit gehören zu den angenehmsten aller Krankheiten, solange man nichts davon merkt, wenn über einen selbst gelästert wird. Beispiele für akute Dummheit sind Politiker, TV-Moderatoren oder auch ganz allgemein dahergelaufene Dumme. Allgemein geltend kann man sagen, dass alle Dummen nicht merken, dass sie dumm sind, da ihnen der nötige Verstand fehlt - ein Symptom der Dummheit - um überhaupt darüber nachzudenken.

Dummheit äußert sich auch oft durch unzureichende Fähigkeiten, sich orthographisch wie verbal korrekt auszudrücken. Ein häufig wiederkehrendes und allgegenwärtiges Indiz dafür sind Rechtschreibfeler.

××× unterscheiden, zwischen Rechtschreibfehler aus Unwissen, Ignoranz oder Style. daher wer dies schrieb über Erkennung der Dummen durch Schreibfehler, ist selbst ein Beispiel der Dummen.

Generell wird Dummheit gezüchtet. Diese Zivilisation benötigt Dumme, da sonst Kapitalismus oder sonstige Onanie nicht funktionieren. Insbesondere züchten geschlechterspezifischen Umgänge Dummen. ZB.: Männer sind total dumm, da sie sich von allgemein dümmeren und schwächeren vorschreiben lassen, wie sie sich am besten umbringen. Frauen hingegen züchten sich selbst in Infantelie und Schwäche, da sie so am besten leben können, hierzu durch deren Schwäche und Infantelie rufen sie hervor Beschützer und Versorgerinstinkte der Männer, welche dann die Frauen umsorgen selbstopfernd. Dieses Aspekt wird gerne als Kontrollmechanismus ausgenutzt, um intelligente Bevölkerung und dessen Intelligenz unter Kontrolle zu halten. (diese Zivilisation ist nicht die Erste auf Erde). Es geht einfach um Erdenresourcen, Metalle und Co.

Jede interstellare Zivilisation ist geschlechtsunabhängig. Diese Zivilisation sind nur Arbeitet auf Plantage Erde, die dann später durch "eigene" Dummheit sich entsorgen. Daher kommt und wird gezüchtet die meiste Dummheit.

Geistesblitze und Dummheit[Bearbeiten]

Symptomatisch für Dumme ist deren Selbstbild als intelligente und tatkräftige Menschen. Das resultiert häufig aus Geistesblitzen im dummen Gehirn. Ideenfragmente werden von den Betroffenen stets als Ausdruck überlegener Geisteskraft interpretiert, die vorbildliche und schnelle wie einfache Lösungen eines komplexen Sachverhalts liefern, gepaart mit dem Drang, sie schnell und rücksichtslos umzusetzen. Gerade dann offenbart sich die Inkohärenz des Denkens im allenfalls mäßig leistungsfähigen Gehirn des Dummen (Volumensverschiebung vom Cortex zum Hirnstamm). Flach- und Beschränktheit des Denkens eines dummen Menschen, sorgen dann in aller Regel für Mensch wie Umwelt zu verheerende Ergebnisse. Der unvermeidliche Schaden dummen Handelns ist jedoch stets bei Dritten oder den Umständen zu suchen. Der Dumme selbst ist in seiner Eigenwahrnehmung niemals an etwas Schuld. Gerne schmückt sich der von Hauptblödigkeit Betroffene aber mit den Verdiensten anderer. Das stellt für den Dummen keinerlei Widerspruch dar, er begreift es vielmehr auf dubiose Weise als Qualifikation.

Maß der vererbten Dummheit[Bearbeiten]

Vererbte Dummheit ist genetisch mittlerweile einwandfrei nachweisbar. Bei Erbdummen ist das 23. Chromosomenpaar, die Gonosomen, nicht vorhanden. Somit kommen sie nicht als Männchen oder Weibchen, sondern als Dumme zur Welt. Erbdumme pflanzen sich durch Selbstbefruchtung fort und vermehren sich daher rasend schnell. Also !ACHTUNG!

Dummheit als Fehltritt der Evolution[Bearbeiten]

Dass Zufall und Mutation bedeutende und weiterführende Elemente der evolutionären Entwicklung sind, ist unstrittig. Die verbreitete Dummheit im Menschen ist jedoch nachweislich kein Gewinn für die Natur. Da der Dumme sich rasch fortpflanzt, in seiner Art sehr stabil ist und sein Handeln auch nach Jahrtausenden nicht zu reflektieren in der Lage ist, dafür aber über eine beachtliche Intelligenz verfügt, dies zu kaschieren in der Lage ist, wird er eines Tages neuerlich für den Untergang der Entwicklung und Zivilisation verantwortlich sein. Bisher war ein Element des Untergangs immer auch etwas deutlich Kreatives, aber die Vernichtungsmittel des heutigen Menschen, zu denen sich auch der Dumme verblüffend leicht Zutritt verschaffen kann, hebeln diesen Ansatz der Evolution aus. So stellt sich die Frage, ob nicht das eigentliche Wesen der Natur die Dummheit selbst ist. Gerade, weil das Gute und Schöne so selten und fragil und damit deutlich als Ausnahme zu sehen ist.

Maß der erlernten Dummheit[Bearbeiten]

Unter Philosophen herrscht eine Debatte, wie man Dummheit quantifizieren kann. Dazu gibt es zwei Theorien:

1. Dummheit ist absolut. Die Vertreter dieser Theorie sind der Ansicht, dass die Intelligenz erst auf einen absoluten Nullpunkt gesunken sein muss, bevor die Dummheit beginnt.

Grafisch dargestellt sieht das wie folgt aus:

Dummheit und Intelligenz als absolute Werte

Das ergibt eine nach unten und nach oben offene Dummheits/Intelligenzskala. Beweise, die diese Theorie stützen, sind unendlich dumme Menschen (auf der dummen Seite) und Gott (auf der Intelligenten).

Die Einheit der absoluten Dummheit ist "Augstein" (benannt nach Thomas Jakob Augstein). 0 Augstein entsprechen dabei dem Nullpunkt obiger Skala, während 1 Augstein etwas links der unendlichen Dummheit zu finden ist. Auch wenn theoretisch ein Wert > 1 möglich wäre ist bis zum heutigen Tag noch keinem Forscher dessen Nachweis gelungen.

2. Dummheit verhält sich umgekehrt proportional zu Intelligenz. Hier wird angenommen, dass, wenn die Intelligenz erst dann ihren Höchststand erreicht hat, die Dummheit gleich null ist. Sinkt die Intelligenz hingegen, so steigt automatisch die Dummheit.

Eine Formel, um die Dummheit zu berechnen:

d=v/z/iq

Wobei d für die Dummheit, s für die Intelligenz , a für das Alter, z für den Zeugnisdurchschnitt der achten Klasse und v für den erreichten oder angestrebten Schulabschluss steht (beispielsweise Realschulabschluss = 2, Hauptschulabschluss = 1)

Formel zur Berechnung der Schlauheit:

s=a*z+v

Die Formeln gehen von verschiedenen Skalen aus.

Zitate[Bearbeiten]

Verblendung? Manchmal.
  • „Dumm ist der, der Dummes tut.“ - Forrest Gump
  • „Alle außer mich sind dumm!“ - Anonym
  • „Ich will dumm bleiben!“ - I. Diot
  • „Zwei Dinge auf der Welt sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - beim Universum bin ich mir allerdings nicht so sicher.“ - Albert Einstein
  • „Warum hat er eine 6 im Diktat? Hat er Legasthenie?“ - „Nein, er ist einfach nur dumm!“
  • „Du bist aber hässlich!“ „Na und, ich kann mich operieren lassen, du aber bleibst auf ewig dumm.“
  • „Sei schlau, werd' dumm!“
  • „Wenn Dummheit klein machen würde, könntest du mit dem Fallschirm von der Teppichkante springen!“
  • „Wenn Dummheit einen langen Hals machen würde, könntest du aus der Regenrinne trinken!“
  • "Wenn Dummheit in die Länge ginge, könntest Du den Mond von hinten betrachten"
  • „Wenn Dummheit brummen würde, wär' bei euch im Dorf den ganzen Tag Fliegeralarm!“
  • „Wenn Dummheit knallen würde, wär' bei dir das ganze Jahr Silvester!“
  • „Wenn Dummheit quietschen würde, würdest du den ganzen Tag mit 'ner Ölkanne 'rumrennen!“
  • „Dumm geboren, das wieder vergessen und noch dümmer gestorben!“ - Anonym
  • „Wenn Dummheit klingeln würde, bräuchtest Du kein Handy mehr!“ - Postkarte
  • „Deine Mutter ist so dumm, dass sie in Tetris Quadrate dreht!“
  • „Du bist so dumm, ich ess' dich jetzt!“ - Bob zu Glob
  • „Deine Mutter ist so dumm, dass sie über die Schnur eines kabellosen Telefons stolpert
  • „Nicht dass du es nicht könntest, du bist einfach zu dumm dafür.“
  • „Dumm bleibt dumm - da helfen keine Pillen!“
  • „Du hast einen IQ von 6, ab 7 grunzt die Sau!“
  • „Ich bin schlau und du bist dumm. Nein, warte ... Ich bin dumm und du bist dumm. Jetzt hab ich es dir gezeigt!“ - Der Hater
  • „Alle sind dumm, außer mir!“ - Thaddäus Tentakel
  • „Dumme wissen meistens nicht, wie dumm sie eigentlich sind.“ - Patrick Star
  • „Wenn Dummheit Ihr Gewehr ersetzen würde, wäre Ihr Magazin leer und Sie tot, Rekrut!“ Oberfeldwebel Jürgen Ichbinein-Hartermann
  • "Dumm fickt gut." - Asiatische Blondinenweisheit

Statistiken[Bearbeiten]

Einer Studie eines seriösen Wissenschaftlers, der hier nicht namentlich erwähnt werden möchte, zufolge sind 99,87% der Erdbevölkerung dumm wie Brot. Davon fürchten sich 45,82% sogar vor Wissen (Siehe Epistemophobie).

Siehe auch[Bearbeiten]