Ungut

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung: Diese Seite ist enorm Ungut...Lesen ist auf eigene Ungutskosten!

Ungut besteht aus den Wörtern "Un" und "Gut". Es entstand nachdem Kim Jong-il seinen Sohn das erste mal sah, welches eine unerklärlich starke interstellare Kraft freisetzte, wodurch das Wort ungut, wie wir es heute kennen, erstmals entstand. Streng genommen heißt sein Koreanischer Name (병 김정일) sogar Kim Jong Un-gut. Heut zu Tage gibt es auch eine weitere Bedeutung von "Ungut" in der Jugendsprache.

Geschichte[Bearbeiten]

Entstehung[Bearbeiten]

Das Wort "ungut" entstand nachdem Kim Jong il seinen Sohn das erste mal sah, welches eine unerklärlich starke interstellare Kraft freisetzte, wodurch das Wort ungut, wie wir es heute teilweise kennen, erstmals entstand. Streng genommen heißt sein Koreanischer Name (병 김정일) sogar Kim Jong Un-gut.

In der Westlichen Welt wurde diese Phänomen allerdings erst bekannt, als Kim Jong Un-gut offiziel als Machthaber Nordkoreas ins Amt kam, wodurch bei Barack Obama eine Allergie artige Reaktion entstand, die zu noch mehr Ärgernis über Nordkorea führte. Verschwörungstheoretiker vermuten sogar, dass dies der Grund für Michael Jacksons Tod war.

Die größten Wissenschaftler dieser Zeit versuchten durch die weit verbreitete Ungutitäts-Theorie diesen Vorgang zu erklären, scheiterte allerdings an der schieren komplexität des Themas. Immer noch probieren Wissenschaftler den Tot von Michael Jackson mit dem Wort "Ungut" in Verbindung zu bringen und beweise dafür zu finde, jedoch gab es noch keinen Durchbruch. Des Weiteren gab es jetzt auch die ersten Meldungen, dass auch Amy Winehouse angeblich aus dem unguten Grund starb.

Heute[Bearbeiten]

Heutzutage hat das Wort Ungut in der Chatsprache auch noch eine weitere Bedeutung bekommen was genau es bedeutet weiß jedoch keiner so genau. Wissenschaftler spekulieren das es sowas wie "Schlecht" heißen könnte. Bewiesen ist aber nichts. Neben rofl und lol ist es das meist benutzte Wort 2013 und wird wahrscheinlich in Deutschland zum Jugendwort 2013 gewählt. Wenn man das Wort ungut nun auch schreiben will müssen man jedoch einiges beachten. Man muss als erstes "Un" und dann "gut" schreiben. Eine Kombination wie z.B Gutun ist also nicht möglich. Des Weiteren ist das Wort nur in bestimmten Situationen geeignet. Hier ein paar Beispiele:

Freund:" HI, ich habe mir heute ein Schwein als Haustier gekauft, cool?
Du:"hmmm ... Ungut! "
Freund:"Hey, was hältst du von der Momentanen Politik in Nordkoreas?"
Du:"hmmm ... Ungut!"

Wie man in diesen Beispielen also sehen kann muss das Wort immer alleine stehen und bildet einen eigenen Satz. Somit ist das Wort "Ungut" Subjekt, Predikat und Objekt in einem.

Ungutskala[Bearbeiten]

Sie reicht von 0 bzw. 1 bis ungut, wobei ungut die mitte, das maximum und das minimum darstellt.

Doktor: "Auf einer Skala von 1 bis ungut, wie sehr tut es weh?"
Patient: "Ich würde sagen ungut..."
Doktor: "Und wenn ich das hier mache?"
Patient: "Ohja, jetzt ist es ungut!"

Generell Ungute Dinge[Bearbeiten]

Nicht alles ist ganz eindeutig als Ungut zu Identifizieren, weshalb hier eine kleine Liste aufgeführt wird mit ganz eindeutig unguten Sachen:

  • Alles was je mit RTL zutun hatte (RTL 2 und super-RTL mit eingeschlossen)
  • Haftbefehl
  • Justin Bieber
  • #YOLO /#SWAG
  • Die weit verbreitete Krankheit "das Leben" - sie endet immer mit dem tot und leider wurde noch kein Heilmittel gefunden
  • Und natürlich der auslöser des ungutitissmus: Kim Jong ung-gut

Nichts für Ungut[Bearbeiten]

Nichts für Ungut ist ein Sprichwort welches gegen 1990 entstand. Es hat jedoch keine Verbindung mehr mit dem eigentlichen "Ungut". Die Bedeutung dieses Sprichwortes kommt aus dem Tierreich. Wenn ein Tier schwanger geworden ist hat der Zoowärter Dr. prof. Angelo Merte ein Gebet zu Gott gesprochen. Dabei hat er mit diesem Sprichwort das Gebet zu Gott angefangen zu starten, damit keine schlechte Tierbabys heraus kamen. Das Sprichwort hat sich inzwischen aber weiter entwickelt und wird oft Mals von Frauen benutzt wenn sie vor dem Sex aussagen möchten, dass sie nicht schwanger werden wollen. Männer benutzten dieses Sprichwort ausschließlich wenn es in einer Familie darum geht sich um den Haushalt zu kümmern zu kochen oder den Müll raus zu bringen.