Udo Voigt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Udo Voigt (geb. inoffiziell am 14. April 1952 in Vierzehn, offiziell am 20. April in Germania, mit Hasenscharte) ist Nagetierzüchter und Politikerimitator. Von 1996- 2011 war er Vereinsvorsitzender der NPD(Nagetier(züchter) Partei Detmolds). Seit 2014 ist er Mitglied des Europäischen Nagetierzüchtervereins.

Pop-Art Gemälde von Udo für Udo Voigt, Scheisse auf Altpapier, besonderen Wert legte der Künstler auf die stylischen Nagerzähnchen

Herkunft und Familie[Bearbeiten]

Udo Voigt marschierte als Einzelkind durch die ersten Jahre seines Daseins. Sein im Jahr 2000 verstorbene Vater, ein bekennender Nationalsozialist war dem kleinen Udo immer ein großes Vorbild. Udo Voigt ist zwangsverheiratet und nicht mit Kindern also kinderlos.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

Udo Voigt war das Züchten von Nagetieren schon in die Wiege gerammt worden. Schon in seinen Jugendjahren war er gefragter Züchter von Sackratten, die er gerne gegen kleine Gefälligkeiten an seine männliche und weibliche Kundschaft weiter gab. "Sex sells" war sein Motto schon in diesen Jahren. Sein Vater, ein begeisterter Dachrattenzüchter, wollte dennoch eine fundierte Ausbildung für seinen Abkömmling haben, sodaß er den kleinen Udo erst einmal zur Bundeswehr gab, als freiwilliger Zeitsoldat. Udo Voigt arbeitete sich schnell zum Ustongharo Extraordinaro. Er hätte noch höher auf der Karriereleiter steigen können, wenn nicht seine Passion, nämlich die Nagetierzucht, ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

Unerlaubterweise führte er in seiner Dienstzeit den Handel mit Nagetieren fort. So war die Gemeinschaftsdusche ein Umschlagplatz für seine gezüchteten Sackratten. Wiederum verzichtete er auf die Bezahlung der Tiere. Gegen kleine Gefälligkeiten wie zum Beispiel das Seife aufheben, gab er gerne und viele seiner Tiere an Interessierte weiter. Da er mit diesem Handel gegen das Verbot einer Nebenbeschäftigung während der Dienstzeit verstoßen hatte, wurde Udo Voigt unehrenhaft entlassen.

Danach studierte er erst einmal ein bißchen Politologie und danach BWL. Nachdem er aber trotz alle dem nicht die Taxischeinprüfung bestanden hat, versuchte er sich zeitweise als Kleinunternehmer. Udo Voigt versuchte wiederum, von seiner Geschäftsidee- den Tausch Sackratten gegen Gefälligkeiten im sexuellen Bereich- zu leben. Dies funktionierte aber nicht lange und so war es vielleicht dem Zufall geschuldet, dass Udo Voigt just in dem Moment die Gelegenheit ergriff, in der sie günstig war. Die Nagetier(züchter) Partei Detmolds(NPD) suchte dringend einen neuen Vorsitzenden und Udo Voigt war bereit und fest entschlossen, diesen Sprung zu wagen. Er hielt eine flammende Rede, die ihm 99,9% der Stimmen einbrachte. Somit war er erster Führer und Vereinsvorsitzender der NPD.

Die bahnbrechende Rede des U.V.[Bearbeiten]

Die Rede, die Udo Voigt an diesem Tage vor den Mitgliedern der NPD hielt, gilt mittlerweile als Sternstunde der Rhetorik. Selten zuvor gelang es einem völlig unbekannten und unwichtigen Redner, mit seiner ersten Rede alle Zuhörer zu begeistern und mitzureißen. Diese Ansprache, die mit allen stilistischen Mitteln arbeitet und sowohl an die Vernunft, als auch an den Geist der Hörenden appeliert ist in einer Reihe mit Platon, Goethe und Goebbels( Drecksau) zu nennen.

Hier das komplette Manuskript, die wichtigsten Passagen sind kursiv dargestellt:

"Meine lieben Freunde und Freundinnen, liebe Vereinsgenossen und Genossinnen. Ich bin Udo Voigt und ich blub blub blub blub blunt. Blub blub blab blab bleb, bla blub bleb bloooo!!! Bla bla Blub, und Schuld daran sind die Ausländer, bla blub blub blöb. Blu pla blunt, bli balla blum, blub bleb blöb blöb blöb, bli blu li la laune bär blöp. Die blub blub Sackratten vernichten, blub blöp blöp bli bli. Blahhh haha, blööh, nicht mit uns, denn blööööd blöps bli blu blaps. Pulbu bli bla blu??? Bli? blumm blumm dumm diddl daddl dud. Blumb ble blips, blöd bla Volg. Bli bla blöbs Germanien! bliblibli buhh. .............Bluhu blu ble blo? blobs di bla de bled. Bollum gollum bli bla ble, burundi burandi bondy, bla? Und dazu stehe ich mit meinem Namen. Ihr U.V.

Nach der Rede[Bearbeiten]

Nach dieser Rede wurde es wieder ganz schnell ruhig um Udo Voigt und seine NPD. Der Verein versank wieder in den Morast der Bedeutungslosigkeit. Ebenso der Vorsitzende. Nach einigen Versuchen, wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und nach vergeblichen Versuchen, mit normaler Arbeit einmal im Leben Geld zu verdienen, ist Udo Voigt in die europäische Nagetierzüchtervereinigung abgeschoben worden. Dorthin werden verdiente und senile Züchter abgeschoben, um sich um die Züchtung der eigenen Vollmeise zu kümmern.

Literatur:[Bearbeiten]

  • Uninteressant
  • Unnötig
  • Lauter Lügen

Weblinks[Bearbeiten]

  • links geht gar nicht!