Tunte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Tunten unterscheidet man zwischen dem alten und dem jungen Geschlecht der Tunten.

Ursprung und Geschichte[Bearbeiten]

Das alte Geschlecht der Tunten stammt aus den Wäldern der französischen Provinz Popeaulopop de la Pop. Die Ahnherren dieses Geschlechts (um 790 nach Christoph) sind El Zorros eingezweigte Zwillingsschwester und Spéédié dü Gonzaléss, dem französischem Geist der vergangenen Weihnacht.
Die Nachfahren von Zorros Schwester und Spéédié durchstreiften bis ins Jahr 1256 französische Ortschaften und brachten ihnen Verwirrung, Angst und zweifelhafte Sexualpraktiken. Die katholinistische Kirche sah in ihnen die zurückgekehrten Reiter aus Acapulco (oder so ähnlich). In besagtem Jahr aber wurden sie von einer Allianz der spanackischen Zinnsoldaten und der Imperialen Sturmtruppen vernichtet. Nur etwa 10 Tunten konnten dem Massaker entfleuchen, weil sie sich in den Darmausgängen ihrer Maultiere versteckten.

In den nächsten 700 Jahren verkehrten diese letzten Tunten im Untergrund und machten gemeinsame Sache mit anderen Untergrunddeppen wie den Freimaurern, den Steinmetzen, der FDP oder Greenpeace. Erst in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts kamen die Tunten aus ihren Löchern.

Ob der vorausgegangenen Langeweile hatten sich die Jungtunten auch politisch engagiert.

So gingen folgende politische Aktionen auf ihr Konto:

  • Das Attentat an dem indischen Willkürherrscher Mahatma Gandhi;
  • Die Entführung der Ninja Turtles und Batman am Nildelta;
  • Zusätzlich sind sie wahrscheinlich in die Exekutionen von Schlaubi Schlumpf und Bernd dem Brot verwickelt.

Situation der Tunten heute[Bearbeiten]

Mittlerweile sind die Jungtunten zu einer politischen Führungskraft in der ganzen Welt geworden. Ob ihrer Angst, die sie verbreiten, wird ihnen in Frankreich die Prägung der Leitkultur aufgetragen, in der Blödelrepublik Deutschland wird ihnen Steuerfreiheit und Asyl gewährt, wenn sie sich von Grasnarben sexuell belästigt fühlen.

Seit 1998 schließt sich eine angeblich Anti-Homo-Gruppierung namens "Rosa Armee Fraktion" dem Kampf an die Diktaturen der Tunten an. Wie die Geschichte endet, liegt in den Sternen.