Traum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 12.02.2017

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Unterschied zwischen innerem Dikator weiter ausarbeiten, evtl. durch weitere Beschreibung ihres Verhältnisses zueinander. Auswirkungen eines gestörten Verhältnisses? Eingehen auf Erforschung (Schlafforschung). Bedeutung für den Menschen.

Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel beschreibt dein gruseliges Inneres, das dir nachts Sachen erzählt. Buh! Wenn du wissen willst, was zwischen dem S-Raum und dem U-Raum auf dich wartet, siehe T-Raum.
Unser Verstand besteht aus zwei Teilen. Der eine Teil ist für unser aktives Handeln zuständig, wie Stupidedia-Artikel verfassen oder solche löschen. Er wird auch „innerer Diktator“ genannt. Der andere Teil beinhaltet alles was uns Spaß macht und wird auch als Trottel bezeichnet. Der „innere Diktator“ ist der überlegenere von beiden und sperrt den Trottel ein, da er nicht will das wir als Vollpfosten durch die Gegend wandern. Der Trottel kann deswegen nicht seinen Bedürfnissen nachkommen -mit Ausnahme wenn man sich besäuft oder bestimmte Gräser konsumiert- und wird deshalb im Verlauf des Tages zunehmend bitchig. Im Schlaf versucht er dem „inneren Diktator“ seinem Frust zu erklären. Das ist der Traum. Da der Trottel nun mal ein Trottel ist verstehen wir („innerer Diktator“) den Traum nicht und bilden uns ein wir seien verrückt.