Theodore Roosevelt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodore setzt neue Modetrends

Theodore ‚Teddyman’ von Rußhausener Roosevelt, ist und war ein erfolgreicher Verbrecher, Fernfahrer des Planeten Venus, Präsident und ehemaliger Spion aus Karnickelburg.

Jugend[Bearbeiten]

Der junge Ted wurde 688 v. Chr. in Müllstadt geboren. Schon mit 10 Jahren hatte Ted daran Spaß, folgende Hobbys in minderer Form auszuüben:

  • Aktienfälschung
  • Urkundenfälschung
  • Gegen Deutschland hetzen
  • Hehlerei und Diebstahl
  • Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (eBay)
  • Bilanzbetrug
  • Bestechung und Erpressung
  • Vorbereitung eines Angriffskrieges (gegen seine Schwiegereltern)
  • Brandstiftung
  • Seine eigene Ich-AG in die Insolvenz treiben
  • Eine eigene Echse zu erfinden, sie Roosevelts Anolis zu taufen, sie auf der Erde aussterben lassen, und nur noch auf dem Planet in der Quadratsimilarsachsenultragenierteilchenzentrifuge1678809090 leben lassen.

Diese Hobbys stellte er jedoch bereits in 2 Jahren ein, damit er sich nicht wegen seiner Strafmündigkeit strafbar machte.

Leben[Bearbeiten]

Die erste Idee einer großangelegten Verschwörungstheorie namens ‚Harry Potter’ brachte er bereits 665 v. Chr. raus, dort wurde sie jedoch als Ketzerei angesehen, so das er dafür sorgte das die Exkommunikation einige hundert Jahre zu früh erfunden wurde. Seine nächste bahnbrechende Tat war es, einen Wissenschaftler auf offener Straße tätlich anzugreifen um ihm eine Vitaminpille aus der Hand zu schlagen. Nachdem er diese Pille schluckte, alterte er nur noch beim Sex.

Im Jahre 2002 wahr es dann soweit, zum ersten mal brachte er eine Ur-Form des Teddybären heraus. Es muss jedoch bemängelt werden, dass die einzigen Käufer Ted selber und seine Schwiegermutter war (diese streitet jedoch offiziell ab, dass so ein Deal in den Kapitulationsbedingungen des Schwiegereltern-Krieges enthalten war). Kurzerhand kopierte Aldi den Bären, gab ihn einen neuen Namen und die Einkaufszahlen lagen bei 2 300 000 000. Es wunderte dabei keinen, dass Forbes mal wieder einige Änderungen vornehmen musste.

2005 entschloss sich Ted, Fernfahrer zu werden, worin er auch 47 Stunden lang Erfolg hatte, bis ein Komet in seinen Wagen einschlug. Danach fälschte er ohne Sinn Aktien bei der Deutschen Bahn, bis er schließlich mit 51 % seiner eigenen Anteile den Vorsitz übernahm und schließlich seinen Namen änderte.

Präsident der USA[Bearbeiten]

Nach Lincolns plötzlichem Tod, an dem Roosevelt vollkommen unschuldig war, übernahm er das Amt des Präsidenten. Er verprasste den gesamten Staatsschatz der USA innerhalb eines Jahres durch eine große Anzahl von legendären Dauerparties. Dann zog seine Schwiegermutter ins Weiße Haus ein. Roosevelt legte augenblicklich alle Ämter nieder und flüchtete nach Kanada.

Obwohl während seiner kurzen Amtszeit viele Menschen verhungerten und er ein bankrottes Land im Elend zurück ließ, war er sehr beliebt und wird bis heute als der Party-Präsident gefeiert. PARTY ON, TEDDY!

Zitate[Bearbeiten]

  • Denken sie ich bin so dumm, ihnen zu sagen, das mein nächster Terroranschlag in Deutschla – upps, da hätte ich mich ja fast verplappert.
  • Vivi, Veni – öhm, meine Schwiegermutter hat mir dieses römische Zitat aufgeschrieben, ja ehrlich!
  • Meine Schwiegermutter hat mich besiegt.
  • Ich habe meine Schwiegermutter besiegt.
  • Wenn sie das nicht richtig verstehen, fragen sie doch meine Schwiegermutter.
  • Ich hasse meine Schwiegermutter!
  • Autsch!
  • Ich liebe meine Schwiegermutter!
  • Ich weiß nicht, wer meine Schwiegermutter ist.
  • Was will die fette Frau da neben meinem Schwiegervater?
  • Was ist denn das für eine Frage! Natürlich weiß ich wer meine Schwiegermutter ist. Sie heißt... nun ja, sie heißt... da fällt mir ein, dass ich noch einen Termin habe.
  • Wer hat das gesagt?
  • Verdamme Scheiße, mein Neffe Franklin ist ein viel besserer Präsident als ich !
  • Mir ist Langweilig - landen wir in der Normandie!
Hollywood im Weißen Haus
Wo liegt denn Watergate?