Tatsache

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Mann möchte überall im Internet gesehen werden! Tatsache! Oder ist es doch eine Frau auf dem Bild?

Eine Tatsache ist in der Tat mal ein Ding für sich und es ist nicht wirklich leicht, diesen Begriff in aller Länge (von oben nach unten) und in aller Breite (von links nach rechts) für alle verständlich zu erklären.

Grundüberlegungen[Bearbeiten]

Eine Tatsache ist ein zusammengesetzter Begriff. Bis hier her müssten das alle verstanden haben? Gut. Aber jetzt geht’s los: Zusammengesetzt wurde der Begriff im frühen Hochmittelalter, und zwar aus den Worten "Tats" und "Ache". Während sofort klar ist, dass mit Ache ein kleines Flüsslein gemeint ist, entzieht sich Tats in erster Annäherung dem Verständnis.

Eine nicht unbedeutende Fraktion von Sprachwissenschaftler des Dritten Bundes stellte schon Mitte des letzten Jahrhundert die Behauptung auf, dass Tats als Verb erste Person Singular Imperfekt zu betrachten und schlicht und ergreifend mit "ich lustwandelte im" zu übersetzen ist. In diesem Fall hätte man die Tatsache mit: "Ich lustwandelte im Bächlein" zu übersetzen. Doch das blieb nicht unwidersprochen.

Der Gelehrtenkampf[Bearbeiten]

Aus der Linguistengruppe "Die Realisten der Endzeit" erscholl lautes Gemurre und man veröffentlichte eine Resolution, in der die Wissenschaftler des Dritten Bundes als Scharlatane abgekanzelt wurden. Tats bedeute nichts anderes, so behaupteten die Realisten, als Wasser und somit bedeute Tatsache Wasserbächlein. Ein heftiger und teilweise recht derber Briefwechsel entwickelte sich und erst mit der Portoerhöhung im September 1984 schlief dieser wegen Geldmangels ein.

Beide Gruppen hatten jedoch die Rechnung ohne den Club der Wissenden gemacht. Dieser Club zeigte in einem Genialen Beweis, dass die richtige Übersetzung lautet: An der Quelle saß der Knabe.

Die Neuzeit[Bearbeiten]

Es ist heute üblich, den Begriff Tatsache zu benutzen und auch wenn das Wissen ob des Sinns dieses Begriffs fast verloren gegangen ist, so wird er immer noch in diesem Sinne benutzt. Tatsache!

Siehe auch[Bearbeiten]