Sunniten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sunniten sind die Bewohner der Sonne. Sie sind auch extreme religiöse Fundamentalisten, die die Anbetung der Sonne betreiben. Äußerlich sind sie an ihrer fast schwarzen und extrem faltigen Haut zu erkennen. Ihre religiösen Zentren sind inzwischen in jeder größeren Stadt zu finden. Diese sogenannten "Sonnenstudios" bieten gegen Bezahlung (Tempelgeld) den Eintritt in die heiligen Hallen. Dort entkleiden sich die Sonnenanhänger, um sich der Strahlung nackt auf einer Art "Opferbank" hinzugeben. Der Name entstand, als sittlich geschädigte Sunniten anfingen andere Leute auf deren angeblichen unmöglichen Lebensstil (z. B. eine Frau, die Haar zeigt) aufmerksam zu machen. Das von ihnen gerufene "Su Nit!" ("So nicht!") wurde zu einer Bezeichnung der Bewegung. Mit der Zeit gingen den Sunniten ihr eigenes Rufen selbst auf die Nerven, sodass sie zur einfachen Methode der Steinigung griffen, um sich verständlich zu machen. Sunniten gelten als die Entdecker der Sonnenmilch.