Sub:Experte Grammatiknazi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grammatiknazi
Auf in den Wortwächterstaat!
Daten
Spezialisiert auf: Verteidigen des wichtigsten deutschen Kulturguts durch Vernichten von Sprachungetümen
Charakter: akkurat, pünktlich, strrreng, aufmerksam und bekennender Antisemikolonit
Bekannt für: für seinen Einsatz auf diversen Webforen und Wikipedia
Beantwortete Fragen:

→ mehr!

Persönliche Worte
Rede macht frei!

Der Grammatiknazi ist ein deutsches Phänomen und aus der anonymisierten Blockwartszene der schriftlichen Netzkultur nicht mehr wegzudenken. Gehässige Sprachpolitiker wollten dem ehemaligen Deutschlehrer seine neuen, chauvinistischen Regularien nicht zugestehen, die nicht nur vorsahen, alle deutschen Passiva und Komposita zu verbrennen, sondern auch „man“ nach ebenda zu schicken und alle seine Partikel und Anhänger gleich mit. Aus seinem Job wurde er entlassen, weil er Schüler, die das Genitiv-s vergasen, sich mit einem Lineal die Finger auf der Tischkante selbst blutig hauen ließ. Seitdem lungert er in Konferenzen, auf offiziellen Veranstaltungen, Demonstrationen, Theater- und Fernsehbühnen und überall herum, wo öffentliche Reden gehalten werden und wartet darauf, dass die dortigen Sprecher „einzigste“ oder „Ich kann das erinnern“ sagen, um sie sogleich vor allen anderen darauf hinzuweisen, bloßzustellen und moralisch zu diskreditieren. Er ist gegen die Allgemeinheit, verneint die Relativsatztheorie und trachtet danach, Europa nach seiner Blut- und Verben-Ideologie dauerhaft umzugestalten. Damit will er auf der Stupidedia beginnen.

Seine besten Antworten[Bearbeiten]