4 x 4 Goldauszeichnungen von Lightening Evolve, Mixtli, Sky und Laurent

Sub:Episches Rapbattle zwischen Dr. Klenk und Marcell D'Avis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
DR. KLENK UND MASTERS OF THE WERBEBLOCK
Ich bin Dr. Klenk, Prinz des Alpecin-Labors und Verteidiger der Geheimnisse unseres Koffeinshampoos.
Dies ist Cringer - Mein nutzloser Freund.
Wunderbare Geheimkräfte erschlossen sich mir als ich eines Tages meine Kaffeetasse verschüttete und sagte:
BEI DER MACHT VON ERBLICH BEDINGTEM HAARAUSFALL!
ICH HAAAAABE DIE KRAFT!
Cringer wurde zur mächtigen Laborcat und ich wurde He-Doc, der mächtigste Mann des Universums.
Nur drei Andere kennen das Geheimnis: Die Freunde Dr. Wolff, Laborassistent Sam und der kolumbianische Kaffeelieferant.
Gemeinsam verteidigen wir die Geheimnisse des Alpecin-Labors vor den bösen Mächten von Marcell D'Avis!

Im Sommer 2011 entfachte ein heftiger Streit zwischen 1&1-Kundenbetreuer Marcell D'Avis und Dr. Klenk aus dem Alpecin-Labor. Ihre Überpräsenz in der Fernsehwerbung und zahlreiche halbherzige Parodien auf YouTube warfen die Frage auf, wer von ihnen denn nun die größere Werbe-Ikone sei. Beide Charaktere waren zu egomanisch und selbstverliebt, um sich eine Niederlage einzugestehen. Daher konnte es für dieses Problem nur eine Lösung geben: Die Beiden bestritten ein episches Rapbattle.
Es folgen die Aufzeichnungen dieser legendären Begegnung.

In der blauen Ecke: MC D'Avis!
Und in der roten Ecke: Dr. "Eisenfaust" Klenk!

D'Avis:Hey Klenk, alter Freund, gut sehen Sie aus, was für ein Shampoo benutzen Sie eigentlich?
Klenk:Sie Scherzkeks, Sie. Schauen Sie mal, ich habe hier eine Grafik: Sehen Sie diese sinkende Kurve hier? Das ist Ihre Lebenserwartung für die nächsten 2 Stunden.
D'Avis:Woho, aber ich habe doch noch so viele Freiminuten zu vertelefonieren. Außerdem bin ich die neueste Innovation am Start, kein Laborfossil wie Sie!
Klenk:Wissen Sie was? Die Aufmerksamkeitsphasen des Publikums verkürzen sich immer mehr. Ersparen Sie mir doch Ihr albernes Geschwätz und beweisen Sie endlich, dass Sie mehr zu bieten haben als Ihre E-Mail-Adresse.
D'Avis:Klar, kennen Sie schon mein Modem? Dessen Geschwindigkeit übertrifft Ihre Denkleistung bei weitem, selbst wenn Sie sich Ihr Koffeingepansche einflößen. Kann ich dazu mal ein lautes "Kundenzufriedenheit" von meinem Fanblog hören? Ich glaube der sitzt heute im Publikum.
Klenk:In der Tat. Wenn Sie mit Ihrem Fanblog diesen 13-jährigen Computernerd mit Zahnspange und Hornbrille meinen, der ist anwesend. Aber wir sollten endlich anfangen. Im Gegensatz zu Ihnen scheue ich das Mikrofon nicht.
Typ, der mit auf der Bühne steht:EEEEEEPIC RAP BATTLES OF HISTOOORY! MARCELL D'AVIS VERSUS DR. KLENK!
Klenk:Da wird YouTube wohl jemanden verklagen müssen.
D'Avis:Darauf können Sie wetten, Dr. Mabuse.

Das Battle[Bearbeiten]

Marcell D'Avis:

"Doktor Klenk, wann hast du das letzte Mal solche Treffer eingesteckt?
Du hast mit deinem "Shampoo" doch nur Misstrauen geweckt.
Ich weiß du bist vom Institut Fresenius geflogen,
du warst selbst für die zu unglaubwürdig und hast dich nicht verzogen.

Jetzt stehst du hier vor mir mit deinem Mikrofon,
hey pass auf dass du dich nicht verletzt, dann passt das alles schon.
Versuch bloß nicht seriös zu wirken, das kannst du einfach nicht,
sonst schmetter ich dir meine Mailadresse mitten ins Gesicht.

Deine Fresse wird sich verkürzen,
darauf kannst du einen lassen,
ich werde dein ganzes Labor stürzen,
deine Fanboys werden mich hassen."

Dr. Klenk:

"Marcell D'Avis, als Spacken für Kundenzufriedenheit,
Mach mich zufrieden und verpiss dich, ich bin deine Fratze leid
Ich versprech dir, diesen Tag wirst du auf ewig verfluchen
Denn hier kriegst du heut nur Häme, nicht deinen 1&1-Kuchen

Deinen Kopf ziert eine Glatze, du kommst langsam in die Jahre
Bist der neue Meister Proper - Kennst du Doping für die Haare?
Ich verschütte meinen Kaffee und mache dadurch Millionen
Du rennst zu Familie Sturm, fragst sie: Kann ich bei euch wohnen?

Du bist der König der Flatrates, du hast eine auf Versagen
Du bist wie Der Pate III, dich erreichen stets nur Klagen
Ich sehe dich schon im Büro wie du jammerst und auch weinst
Zieh Leine, Mothafucka, macht erstmal dein Einmaleins."

Marcell D'Avis:

"Ach, wo wir schon bei Filmen sind, kennst du Was Frauen wollen?
Ich weiß es bei 97%, du kannst dich also direkt trollen.
Genau, geh zurück in deinen Hörsaal, lern mal ein bisschen "cool",
wer auch immer dein Produkt kauft, I pity the fool.

Hast du dich nie geschämt für all die Scheiße die du versprühst,
mit der du schmerzhaft die Verkürzung meiner Fremdschamphase verfrühst?
Alpecin klingt eher wie eine Art Epo für Schweizer,
doch 1&1 klingt fett, und da bin ich der Kundenleiter."

Dr. Klenk:
"Darauf antwort ich mit Stil, wart, ich schick dir eine Mail
Dein Ordner ist voller als Amy Winehouse, voll mit Spam, welch ein Fail
Ich hab ein Haus, hab ein Äffchen und mein Alpecin-Labor
Und die Werbegirls von Axe stehn in Schlange davor

Du bist so antiquiert, kritzelst rum auf deiner Flipchart
Ich hab ne Computergrafik, in der Tat, das wirkt smart
Ich schenk dir ne Flasche Shampoo, denn du machst dich schon nass
Marcell D'Avis - All your base are belong to us!
Alpecin, Bitchez."

Typ, der mit auf der Bühne steht:

Who won? Who's Next? YOU DECIDE!
EPIC EPIC EPIC RAP BATTLES OF HISTORY!

Ein episches Standbild der Begegnung der Giganten. Wie in Rocky III.

Aftermath[Bearbeiten]

Dr. Klenk konnte das Rapbattle souverän für sich entscheiden: Die Jury stimmte mit 6:1 ganz klar für ihn als Sieger. Marcell D'Avis, der schließlich schon 16 Jahre lang für 1&1 arbeitet und dabei sein durfte, als das erste kostenlose W-Lan angeboten worden ist, konnte diese Niederlage nicht auf sich sitzen lassen. Zumal der Sieg von einer subjektiven Jury festgestellt wurde - Und die Juroren sind ja irgendwelche No-Names ohne Werbevertrag. Aus diesem Grund schulte der beleidigte gelernte Kundenberater D'Avis um, kündigte seine 1&1-Maskottchen-Rolle und wurde persönlicher Marketingberater von Bill Gates. Derweil ging Klenk in seiner ganzen Selbstverliebtheit auf und spielte weiter in neuen Alpecin-Spots, in denen er hauptsächlich auf seine erfolgreichen Catchphrases zurückgriff.