Strauß (Vogel)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Strauße leben vor allem in europäischen Zoos, doch verwirrte Angehörige einer Sekte namens "Green Peace" behaupten immer wieder, dass es Strauße auch in freier Wildbahn gäbe. Diese fantasievolle Vorstellung wurde jedoch schon des Öfteren widerlegt, da niemand außer in Europa angesiedelte Köche das saftige Fleisch dieses Tieres verarbeiten kann.

Lebensweise[Bearbeiten]

Na, wegfliegen kann er jedenfalls nicht

Strauße leben oft mit anderen Tieren in einer Herde auf einem von Geburt an festgelegten Revier. Hauptsächlich liegen diese in den Regionen, in denen sich auch andere Vögel aufhalten: in der Vogelabteilung. Ihr Gehege, so nennt man diese Art von Lebensraum, liegt oft in der Nähe von anderen Gehegen und Käfigen, wobei aber natürlich mit der Herdengröße die Größe des Geheges bzw. des Käfigs mitwächst (zumindest sollte dies geschehen). Somit leben sie in einer äußerst variablen Lebenshaltung. Ihr Gehirn ist etwa 5 Gramm schwer, sie haben einen durchschnittlichen IQ von 5. Vermutlich stecken sie aus diesem Grund den Kopf in den Sand, wenn's mal nicht läuft.

Merkmale[Bearbeiten]

Ein leicht entdeckbares Merkmal ist die besonders gut ausgebildete Fähigkeit zu fliegen, welches sich fast schon auf Pinguinniveau bewegt. Diese wird jedoch oft zugunsten der Fleischqualität und um mehr Walfettersatz für die Lampenölproduktion zu erhalten per Chiptuning auf ein Minimum gedowngradet, was ihre Fluggeschwindigkeit jedoch ebenfalls negativ beeinträchtigt. Um genau zu sein, fliegen sie gar nicht mehr.

Besondere Arten[Bearbeiten]

Natürliche Feinde[Bearbeiten]

  • Hungriger Franzose
  • Hungriger, kannibalistisch veranlagter Strauß
  • CSU