Stephen "MC" Hawking

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Stephen Hawking)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt Stephen "MC" Hawking. Seinen Bruder findet man unter Stephan Hawking
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Sibirien.

Biographie[Bearbeiten]

Die Leiden des jungen MC[Bearbeiten]

Beschreibung=Polizeiliche Aufnahme nach einer Festnahme Hawkings, unter dem Pseudonym Reinhard Gehlen, während einer Massendemonstration durch die "Gayt's hoam" Organisation für Recht und Verfassung

Geboren: 01.01 1001 n. Chr. II, in Frankreich City.

Die Umstände seiner Geburt und die ersten Jahre seines Lebens bleiben bis heute ungeklärt. Das objektive Propagandaministerium Sibiriens jedenfalls berichtet von einer starken Erschütterung der Macht und der plötzlichen Erscheinung MC Hawkings in den Slums Frankreich Citys , diese Behauptungen konnten bis heute nicht bestätigt werden. Inoffizielle Stellungsnahmen zu diesem Thema lauten, dass die Mutter Hawkings, eine dreibeinige Seifenkistenfahrerin, eine kurze Liaison mit Albert Einstein hatte, als jener den Nobelpreis für chemische Komik in Frankreich City verliehen bekam.

Schon kurz nach seiner Geburt war klar, dass er für Großes auserkoren war, leitete er doch schon im zarten Alter von 5 Jahren die geheime Widerstandsbewegung "Gayt's hoam" gegen die damals stark repressive Regierung Frankreichs. Strassenrapbattles und hippe Parties in den Amüsierbetrieben Frankreich Citys begleiteten den friedlichen Protest. Sein Faible für den modernen Hip-Hop kristallisierte sich immer mehr heraus, er gab durch sein Engagement vielen Indern auf den Straßen neue Perspektiven und Zukunftsaussichten ("Ein Herz für Inder!"). Er wurde zu jener Zeit in Indien als Gottheit verehrt, verdrängte dort sogar Robert Seeger als goldenes Kind.

Der drohende Schatten[Bearbeiten]

Hawking wurde aufgrund seines Engagements gegen den Staat Frankreich und seiner Heterosexualität die Zielscheibe Nummer eins der manipulierten Öffentlichkeit des Landes. Der Geheimdienst Frankreichs unter der Leitung des Stabsgenerals Karl der Gaul führte schlussendlich einen Anschlag auf das Leben Hawkings aus (gemeinhin wird jedoch gemunkelt, dass das MIT, hinter jenem Anschlag steckte). Nur durch die Hilfe seines geliebten Homeys Pookie wurde Stephen nicht dem Tode überantwortet. Jener wurde hinterrücks überfallen und gemeinerweise im Kreisverkehr eingewiesen, Pookie jedoch konnte Hawking durch die altehrwürdige Methode des Handauflegens sein Leben retten.

Nach der langjährigen Rehabilation begann Hawking mit immer drastischeren und militanteren Mitteln gegen das Regime der Franzosé vorzugehen, bis er gebeten wurde, das Land zu verlassen. Dies bedeutete einen herben Rückschlag für sein Engagement, Stephen "MC" Hawking und seine Posse verließen wehmütig das Land.

Droge für alle[Bearbeiten]

Eine lange Wanderung folgte, querfeldein über die Weltkarte. Durch die starke Beanspruchung des äußerst sensiblen Kartenmaterials jedoch wurde Hawking und seinen Homeys auch dieser Spaß verboten.