1 x 1 Bronzeauszeichnung von Burschenmann I.

Statistik

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keine Meinung, sondern Fakt.

Statistik ist eine Unterart der Mathematik, die zum Beweisen einer Meinung dient. Hierzu wird eine sog. Stichprobe genommen, die anschließend so lange bearbeitet wird bis das Richtige dabei herauskommt. Meistens passiert dies in Form einer Umfrage.

Stichprobe[Bearbeiten]

So kann die korrekte Wahl der Stichprobe wesentlich bei der Wahrheitsfindung sein. Eine Umfrage in einem Berliner Nobelviertel ergab z.B., dass die Deutschen sich fast einstimmig für eine Abschaffung des Arbeitslosengeldes und eine Senkung des Spitzensteuersatzes aussprechen. Eine Umfrage unter Kleingartenbesitzern in Niederbayern ergab, dass die konservativen Kräfte in Deutschland einen Erdrutschsieg bei der nächsten Nationalratswahl erwartet. Falls die so ermittelten Werte noch nicht aussagekräftig sind, wird so lange mit statistischen Methoden gearbeitet, bis das erwünschte Ergebnis vorliegt. Wesentlich ist dabei der Auftraggeber der Statistik.

Hinweise für Statisten und über Statistiken[Bearbeiten]

  • 60% der Deutschen sind sich nicht einmal dessen bewusst, dass sie zu den 60% gehören.
  • 84.31125775458% aller Statistiken sind unrealistisch genau.
  • Statistiken können die Statik beim Wohnungsbau statistisch betrachtet niemals ersetzen!

Ziele für Politiker die durch Statistiken erreicht werden können[Bearbeiten]

Falls man durch Argumente (Verdrehen der Tatsachen, das Wort im Mund umdrehen oder Lügen) die Meinung der größten Bevölkerungs-Gruppe (siehe Idioten) nicht in die Richtung für das Wohl der Gesellschaft lenken kann, sollte eine Statistik durchgeführt werden:

  • Das Blickfeld auf die negativen Auswirkungen der aktiven Regierung lenken (auch Schmutzkampagne genannt) um selbst an die Macht zu kommen!
  • Bessere Bezahlung der Politiker/Beamte fordern - verdienen für ihren Arbeitsaufwand leider immer noch einen Bettlerlohn (Eine Einstufung als Schwerarbeiter ist bereits angedacht)

Triviales über Statistik[Bearbeiten]

  • Der intellektuelle Politiker greift zur Statistik um das Volk zu beinflussen! (Wie Prof. Dr. Neunmalklug in seiner statistischen Intelligenz-Verteilung der Bevölkerung, als er noch einen Platz im Parlament hatte, beweisen konnte)
  • Es gibt Außenseiter, die die Statistik als Lügeform der Mathematik ansehen. - Dies kann aber leicht mit Daten wiederlegt werden, die man mit Statistischen Methoden eingeholt hat.
  • Traue keiner Statistik, die du nicht selber erstellt (böse Zungen sprechen von gefälscht) hast.

Mit Statistik kann man alles mögliche beweisen[Bearbeiten]

Zum Beispiel:

  • Es gibt von Jahr zu Jahr weniger Geburten.
  • Und es gibt von Jahr zu Jahr weniger Störche.

Daraus folgt:

Der Klapperstorch bringt die Kinder.