Spiegelwelten:Pavillon Kurdistans

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Weltenausstellung 2009/1801.

Der Kurdische Pavillion für die Weltausstellung 2009/1801 (OZR) in Italo-Amerika ist direkt von dem Kurdischen Fürsten geplant und aufgebaut worden. Fürst Mohammed VII. will dort die Kurdische Kultur und das Kurdische Leben vorstellen.

Aufbau[Bearbeiten]

Fürst Mohammed VII. hat die besten Architekten und Handwerker Kurdistans anreisen lassen, um einen prächtigen Pavillion aufzubauen, der dem Palast von Al Kurdystaniyan ähnelt. Es soll Blickpunkt jedes Besuchers sein und in seiner Pracht einmalig sein.
Für Musik wurde die Kurdische Band Kurmon Kurdarth gewonnen, die in Kurdistan zu den Erfolgreichsten Bands aller Zeiten gehören.

Persönlichkeiten, die Unser Land Vertreten[Bearbeiten]

Natürlich schickt Kurdistan auch ein paar Berühmtheiten aus Kurdistan zur WA.

Fürst Mohammed VII. von Kurdistan[Bearbeiten]

Der Fürst Kurdistans Persönlich will das Land vertreten, er wird im Fürstlichem Teil des Palastes Ansprechpartner für jeden Besucher sein. Als Staatschef und Ausstellung hat er hohe Erwartungen.

Fürst Ahmakurdisad II. von Kurdiran[Bearbeiten]

Der Fürst Kurdirans möchte nicht nur Fürst Mohammed VII. stützen, er will vor allem stellvertretend für Kurdistan sich die anderen Pavillions ansehen.

Das KFB-Team[Bearbeiten]

Der neu gegründete Fußballbund reist mit seiner Nationalmannschaft an. Sie werden sogar bei der Weltenausstellung ihr erstes Länderspiel bestreiten. Zu finden sind sie im Sportteil des Palastes.

PKK-Vorstandschef Mahmut Vakud[Bearbeiten]

PKK-Vorstandschef Mahmut Vakud ist Stellvertreter der Wirtschaft Kudistans und wird im Wirtschaftsteil des Palastes für Informationen sorgen.

Redaktionschef Achmed Al Musarrd[Bearbeiten]

Selbst der Redaktionschef des Kurdenblattes reist zur Weltausstellung. Dort will er Werbung im Medienteil des Palastes machen. Auch möchte er Erfahrung mit anderen Nachrichtenblättern sammeln.

Die Elite Kurdistans ist nach Kurdistan angereist. Für jeden Teil des Palastes mindestens ein prominenter Kurde. Rundherum werden sich 30 Kurden ums Wohl der Besucher kümmern.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Der Palast ist in 5 Teile unterteilt.

Innenansicht aus der Vogelperspektive
Frontansicht des Palastes

Fürstlicher Palastteil[Bearbeiten]

Der Fürstliche Palastteil befasst sich hauptsächlich mit dem Adel und Politik Kurdistans. Ebenso wird der Fürstensitz und die Fürstentümer mit deren Bedeutung erklärt. Der Fürstliche Teil ist der größte Teil des Palastes, mit Ausnahme der Palasthalle. Schwerpunkte sind das politische Denken und der neue Kurdenrat.

Wirtschaftlicher Palastteil[Bearbeiten]

In Dem Wirtschaftlichem Palastteil werden die Großen Firmen vorgestellt. Teilnehmer sind die Fürstliche Nichtstu AG im Kurtar, die Kurdische Sand AG, Kurdenbau GmbH, PKK und die Sandbergbau AG Kurdiran. Hier werden die Schwerpunkte auf Vorteile von Investitionen in Kurdistan, sowie Produktwerbung liegen.

Sportlicher Palastteil[Bearbeiten]

Der Sportliche Palastteil ist rein nach dem Thema: Kurdistan, das Volk der Sportrevolution. Hier wird klar darauf geachtet, was vorher und was Jetzt ist. Auch die Mitreise der hurdischen Nationalmannschaft KFB und ein eventuelles erstes Länderspiel sollen dies anreizen.

Medialer Palastteil[Bearbeiten]

Im Medienteil des Palastes wird hauptsächlich das Kurdenblatt angepriesen. Auch ein paar kleinere regionale Zeitungen sind gekommen um sich zur Schau zu stellen. Hier herrscht kein Hauptthema, da sich alle Mehr auf die Medien anderer Nationen freuen und dort informationen sammeln möchten.

Palasthalle[Bearbeiten]

Die Palasthalle liegt im Zentrum des Palastes. Dort sind sowohl mehrere kleinere Stände als auch eine großes Häuschen für Essen und Trinken, in dem man unterm Palastdach kurdisch essen und trinken kann. Die Palasthalle ist Zentrum des Palastes und wird Hauptaufenthaltsort der Besucher sein. Informationsbroschüren, Musik, Eleganz und viele Kurden, die ihnen den Besuch unvergesslich machen, werden für grandiose Stimmung sorgen.

Ereignisse während der Weltausstellung[Bearbeiten]

Noch nichts, kommt aber noch!

Die Welten... Die Weltenaustellung 2009/1801

Nationen aus ganz Ozeanien und der Alten Welt kamen zusammen, um ihr Land zu präsentieren.

...im Wandel der Zeiten

Länder & PavillonsOffiziellesSport Contests Konversation Allerlei & Berichterstattung