Spiegelwelten:Offizielle Mitteilungen aus der Irrwurzn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Offiziellen Mitteilungen aus der Irrwurzn, dem Regierungssitz einer der mächtigsten Nationen auf der Erde, nämlich den Franzosé und ihr Franzoséland. Hier werden offizielle Mitteilungen von Robert Chausse und seinen Kumpanen veröffentlicht, die wiederum ein Bild des Franzoséland und dem Franzosébund bieten.
Historisches Archiv 1: Die Irrwurzn Mitteilungen während des Ozeanienkonfliktes
Historisches Archiv 2: Die Irrwurzn Pressemitteilungen während dem Flug zum !Mond
Historisches Archiv 3: Die Irrwurzn Pressemitteilungen unter Jesus Christoph

Currevent.pngAchtung: Diese Seite unterliegt aktuellen Entwicklungen und ändert sich daher laufend!

23. Juli 2014[Bearbeiten]

General Oberto.JPEG

Geehrte Weltgemeinschaft,

der Franzosébund hat sich entschlossen, aufgrund der Situation in Garnivera - welches nicht mehr existiert - und den umliegenden Anrainerstaaten des gemeinschaftlich geteilten Meeres einen Teil ihrer Verbände auf die Insel südlich des ehemaligen Staates zu verlegen. Durch die dort kurzfristig zu errichtende, provisorische Militärbasis haben wir die Möglichkeit, im Zweifel schnell und ungehindert eingreifen zu können, sollte die Situation den Anrainerstaaten oder uns selbst zu bunt werden.

Robert Chausse, Président de la République

17. Dezember 2011[Bearbeiten]

Liebe Freunde,
Das Franzoséland hat sich als Franzosébund als Austragungsort für die Universumsfußballmeisterschaft 2012 beworben. Natürlich hoffen wir, dass wir als Austragungsort gewinnen, als faire Geste wünschen wir an dieser Stelle aber auch allen anderen möglichen Mitbewerbern viel Glück beim Entscheidungsprozess!
Ziel ist mindestens die Teilnahme der Équipe nationale an der UM 2012, alles andere ist nebenrangig. Am Trainerstab wird sich nichts ändern - obwohl de facto nicht mehr Staatsoberhaupt, sollen Jesus Christoph und Napoléon die Mannschaft über die Qualifikation hinaus führen.

Guy Fawkes

27. September 2011[Bearbeiten]

Liebe Freunde,
wir haben soeben von einem Flugzeug erfahren, dass sich in Paris ständig im Kreis dreht und derzeit keine Anstalten zur Landung macht. Im Allgemeinen ist momentan unser Luftverkehr ziemlich chaotisch organisiert, da der Funker vom Tower derzeit nicht an seinem Arbeitsplatz sitzt, sondern alleine eine überdimensional große Gummimatte auf der LAndebahn ausbreitet. Mittlerweile mussten bereits drei kleinere Sportflugzeuge und ein Jumbojet auf der Autobahn notlanden, weil ihnen der Sprit ausging. Das vorhin erwähnte, sich im Kreis fliegende Flugzeug jedoch scheint unbeeindruckt aller Logik weiter im Kreis zu fliegen. Wir werden nun einen Jet da hoch schicken und an der Windschutzscheibe einen Strafzettel befestigen - sinnloses im-Kreis-fliegen hat hier in Paris definitiv nichts zu suchen, das ist Kerosinverschwendung.

Guy Fawkes