Spiegelwelten:Armeesportvereinigung Vorwärts Voreifel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Armeesportvereinigung
Vorwärts Voreifel
ASV Vorwärts Voreifel Logo.png
Gegründet 19. Januar 1802 (OZR)
Präsident Hepp Overath
Generalsekretär Karl-Heinz Breitner
Nationalmannschaften Unterwasserstabhochkegeln
Fußball
Mitglieder (ca.) 1.000
Asvdress.jpg

Armeesportvereinigung Vorwärts Voreifel, die.
Die Armeesportvereinigung Vorwärts Voreifel (AVV) ist der derzeit einzige offizielle Spitzensportverband der Autonomen Teilrepublik Voreifel. Gegründet wurde der Verband am 19. Januar 1802 (OZR) per Dekret des großen Vorsitzenden Hepp Overath um dem Voreifeler Volk auch im sportlichen Bereich Ruhm und Ehre zu erwirtschaften. Die im Verband organisierten Sportler erhalten freie Kost und Logie im neuerrichteten Sport-Feldlager an der südlichen Stadtmauer Zülpichs sowie optimale Trainingsbedingungen. Die täglichen Trainingsmaßnahmen werden von altgedienten und Kriegserfahrenen ehemaligen Freiheitskämpfern durchgefüht, weshalb die Voreifeler Sportler zurecht zu den ausdauernsten und abgehärtetsten Athleten Ozeaniens zählen.

Sportarten[Bearbeiten]

Grundsätzlich ist die Förderung durch die Autonomiebehörde Sportlern vorbehalten, welche in Diziplinen antreten in denen sie auch den erwarteten Ruhm erringen können. Aus diesem Grund gehört der Großteil der Sportler dem Unterwasserstabhochkegeln-Team der Voreifeler an, da diese in dieser Disziplin die einsame Weltspitze bilden.
Da der Generalsekretär der AVV jedoch vor dem Krieg ein gefeierter Fußballer in der ostfriesischen Kreisliga C war, konnte er den Präsidenten Overath überzeugen, im Jahr der Universumsmeisterschaft 1802 auch die 11 besten Fußballer aufzunehmen und entsprechend zu fördern. Offiziell heißt es jedoch nach wie vor, dass das Fortbestehen der Fußball-Nationalmannschaft (wie auch das Leben Amt des Generalsekretärs) direkt vom Abschneiden bei der UM abhängen wird.

Vereinsfarben[Bearbeiten]

Abweichend vom den Farben der Landesflagge grün, weiß und schwarz, die aus den Farben der Widerstandsbewegung entstammen, tritt die AVV in den Traditionsfarben der Voreifeler Burschenschaften Rot-Schwarz auf blass-gelben Grund an. Da dies eher scheußlich aussieht, sind Auswärtstrikots überflüssig, da andere Mannschaften mit ähnlicher Farbgebung bzw. Gegner im Unterwasserstabhochkegeln nicht bekannt sind.

Mitglieder[Bearbeiten]

Unterwasserstabhochkegeln[Bearbeiten]

Die Unterwasserstabhochkegelabteilung ist die größte Abteilung der AVV. Es sind etwa 980 aktive und 9 inaktive Mitglieder eingeschrieben, wobei sich aus den Inaktiven das Führungsgremium zusammensetzt. Das größte Sportereignis dieser spannenden Sportart ist die allmonatliche Verbandsmeisterschaft, zu der Fans aus allen Teilen der Voreifel pilgern um ihre Idole hautnah zu erleben.

Fußball[Bearbeiten]

Da Breitner Overath leider nur zur Aufnahme von 11 Fußballspielern überreden konnte, ist die Mannschaftstärke auf eben diese 11 Männer im besten Alter reduziert. Pläne bei Großereignissen zusätzliche Kräfte einzusetzen sind jedoch bereits ausgearbeitet und können bei Bedarf kurzfristig verwirklicht werden.

Kader für die UM 1802[Bearbeiten]

Auch wenn die Namen der Spieler zum Teil auswärtige Wurzeln vermuten lassen, so handelt es sich dennoch um in der Voreifel geborene Jungs, die durch die harte aber gesunde Arbeit auf den weiten Feldern zu kräftigen und gesunden Mannsbildern herangewachsen sind. Die Nationalspieler sind:

  • Tor: Gordon Jaschin
  • Linker Verteidiger: Gheorghe Herzog
  • Innenverteidiger: Marcello Hitzfeld
  • Innenverteidiger: Paul Basler
  • Rechter Verteidiger: Diego Horacio
  • Linkes Mittelfeld: Manfred Urbanczyk
  • Zentrales Mittelfeld: Albert Iglesias
  • Zentrales Mittelfeld: Felix Kahn
  • Rechtes Mittelfeld: Roberto Barison
  • Sturm: Paul Dickgießer
  • Sturm: Paolo Zico