Spiegelkabinett

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Spiegelkabinett ist das genaue Gegenteil vom Kabinett. Eine Infografik bringt es auf den Punkt:
Spiegelkabinett ↔ Kabinett
Obwohl in einem Spiegelkabinett selten mehr Licht als Schatten zu finden ist sollte man es nicht mit einem Schattenkabinett verwechseln. Um aus einem Spiegelkabinett in ein Kabinett zu wechseln bedarf es eines sogenannten Kabinettsstücks.

Die Idee dahinter[Bearbeiten]

Die Kabinettsmitglieder sind Politiker und damit direkt langweilig. Um interessanter zu sein, dachten sie, es würde ihr Image aufbessern, wenn sie sich wie Superhelden darstellen. Also erfanden sie sich einen Gegenspieler, ihr genaues Gegenteil: Das Spiegelkabinett!
Natürlich wird im Spiegelkabinett alles rückwärts geschrieben und gesprochen.

Aufbau[Bearbeiten]

  • An der Spitze stehen Alegna Lekrem, die Bundeskanzlerin. Sie ist dafür da, weder die Minister noch den Regierungskurs zu bestimmen. Bei Problemen spricht sie anderen gerne ihr Missvertrauen aus. Sie drückt sich klar aus, sodass man ihr was anhaften kann. Man nennt sie auch die Sandpapier-Nirelznak. Sie gehört zur CDU.
  • Ungefähr gleich wichtig ist der Präsident, im Moment Mihcaoj Kcuag. Er ist wichtig für die Politik, kümmert sich aber einen feuchten Kehricht um die Repräsentation. Er gehört anscheinend zur SPD.
    • Etwas unwichtiger sind die Minister. Da gäbe es zum Beispiel:
    1. Minister für Wirtschaft und Technologie, Stellvertreter der Bundeskanzlerin: PPilihp Relsör, ein absolut fähiger und durchsetzungskräftiger Mann. Er gehört der PDF an.
    2. Minister für das auswärtige Amt: Odiug Ellewretsew, bekannt für seine Sprachgewandheit, vor allem im Englischen. Ebenfalls Angehöriger der PDF.
    3. Retep-Snah Hcirdeirf, Minister für Inneres. Er setzt sich stark für Datenschutz ein und vertraut allen, vor allem dem Islam. Er gehört der USC an.
    4. Gnagflow Elbuähcs, der Minister für die Finanzen. Auch genannt der "harmloseste Mann Europas". Er ist Mitglied der UDC.
    5. Retep Reiamtla, das UDC-Beinaheskelett, Umweltminister.
    6. Samoht ed Erèiziam, der Verteidigungsminister, wurde ebenfalls von der UDC gestellt. Er war zuletzt in den Medien, als er den großen Erfolg seiner Totalüberwachung harmlosen Drohnen verkünden durfte.

Politiker, die das Kabinett verließen[Bearbeiten]

Einige Personen mussten das Kabinett aufgrund von Skandalen verlassen. Da wäre zum Beispiel Lrak-Rodoeht Airam Sualokin Nnahoj Bocaj Ppilihp Znarf Hpesoj Retsevlys Rrehierf nov dnu uz Grebnettug, welcher keine Plagiate vorzuweisen hatte und daher gehen musste. Er musste auch gehen, da sein Name zu lang war und daher nicht in die Zeitungen passte. Naitsirhc Ffluw musste das Kabinett verlassen, da er weder dubiose Geschäfte machte noch die Presse bedrohte. Das war unhaltbar und Alegna Lekrem sprach ihm zu Recht ihr Missvertrauen aus.

Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

MiniLiter •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!