Speer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein aüßerst mutiger Mensch mordet ein Tier mit einem Speer.

Der Speer (auch Pille von lat. pilum oder Stricknadel genannt) (Spitzes-Personen-Entledigungs-Ermordungs-Relikt) ist einer der ersten Waffen, die der Mensch erschaffen hat um sich oder eine andere Spezies zu töten.

Die Bedeutung[Bearbeiten]

Erfunden wurde der Speer von einem Steinzeitmenschen ca. 50 000 v. Chr. . Er legte damit den Grundstein für Äxte und Schwerter, Streitkolben und Schwarzpulver, Handgranate und Maschinengewehren und Atombomben und der Musik von Tokio Hotel... er ist der Grund für sämtliche Waffen der Welt. Denn entwickelten sich sämtliche Waffen evolutionär aus diesem einen Speer.

Die Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Eines Nachts war Guranguro, ein intelligenter, wenn auch motorisch unbegabter Steinzeitmensch, auf der Suche nach einem stillen Örtchen als er über eine Wurzel stolperte und auf einen Stein fiel, der ihm daraufhin einen Zahn ausschlug.
Typischer Speer

Den nachfolgenden Schrei konnte man über den gesamten Urwald hören und daher war es nicht verwunderlich, dass eine Herde Säbelzahntiger auf ihn aufmerksam wurden, die den Laut für ein sterbendes Mammuts hielten. Als die Viecher Guranguro erreichten, rannte er weg, um Schutz in seinem Dorf zu suchen. Im Dorf angekommen, waren die Tiger immer noch hinter ihm her. Doch weil Guranguro wie gesagt einen sehr hohen Intelligenzquotienten hatte, wusste er auch, wie er seine Jäger zähmen konnte. Er warf ihnen das gesamte Fleisch des Dorfes vor die Mäuler, was dazu führte, dass sie ihren Bauch voll geschlagen hatten und somit gesättigt in den Winterschlaf gehen konnte. Zum anderen führte es aber auch dazu, dass die Steinzeitmenschen zu verhungern drohten.... und Guranguro durfte frische Nahrung besorgen.

Er hatte ein Problem, zum einen war er vollkommen untalentiert irgendein Tier zu jagen, zum anderen war es Winter und sämtliche Tiere waren irgendwo eingenickt, also konnte man sie gar nicht jagen. Doch nun kam die Idee, er nahm den Stein, auf dem er im Vorfeld drauf gefallen war und band in an einen Stock. Er ging damit zu den schlafenden Tigern, zu den schlafenden Mamuts, er ging selbst zu den schlafenden Neandertalern und stechte alle ab!
In seiner späteren Autobiographie nannte er das "menschliches Verhalten" und den Stock mit der Spitze nannte er Speer.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Speer zeichnet sich durch einen langen Schaft aus der zum Halten benötigt wird und dazu kommt noch die charakteristische Spitze. Bei den ersten Speeren war sie noch aus Stein, seit das "Metall" erfunden wurde, wird sie daraus gemacht!

Bauanleitung[Bearbeiten]

Die einfachste Möglichkeit in den Besitz eines Speers zu gelangen, ist in ein Museum einzubrechen und ihn aus der Vitrine zu entnehmen. (Wir weisen allerdings nachdrücklich auf die Illegalität dieses Unternehmens hin)

Viel aufwendiger ist es den Speer selber herzustellen, was aber auch viel aufregender ist. Es geht wie folgt:

  • Schritt eins: Nehmen sie einen Stock.
  • Schritt zwei: Nehmen sie einen spitzen Stein
  • Schritt drei: Verbinden sie beide Elemente zu eine Einheit.
  • Fertig !!!!


Der Speer ist nun fertig, man kann ihn jetzt für wichtige Aufgaben nutzen z.B. ein Mammut Säbelzahntiger Dodo ein noch nicht ausgestorbenes Tier auszurotten oder ein Würstchen am Speer zu rösten (Der Verfasser des Textes haftet nicht für Waldbrände in Verbindung mit dem Versuch Würstchen zu grillen)