1 x 1 Goldauszeichnung von Burschenmann I.

Spaten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgefeiert!
Nicht nur für Eichhörnchen sind Spaten bei Überdosierung äußerst gefährlich!

Der Spaten ist ein allgemeingebräuchliches Tool zum editieren eines Gartens. Er besteht aus einem Stiel mit Griff und einer bearbeiteten Metallplatte, deren Flachheit den Witzen auf dieser Enzyklopädie sehr ähnelt. Mithilfe eines Spatens kann man die braune Masse auf der man im Real Life steht mit Hilfe der Hebelwirkung ausheben und an andere Orte transferieren. Der Spaten dient diversen Sado-Gärtnern auch zur Folter von Würmern.
Bei bewaffneten Trachtengruppen wie beispielsweise der Bundeswehr wird er gelegentlich auch als Waffe verwendet, besonders wenn die Munition restlos ausgekugelt ist.

Erfreulicher Beliebtheit erfreut sich der Spaten auch bei Menschen, die sich aus Vergnügungssucht oder auf dienstlichen Befehl oft und mehr oder weniger gern in Gottes freier Natur aufhalten. Sie benutzen den Spaten zum Schutz der Umwelt und ihrer Mitmenschen zur zeremoniellen Bestattung ihrer mehr oder weniger festen Stoffwechselendprodukte. Das hat auch den immensen Vorteil, dass man – sofern man sich verlaufen hat – nicht in dieselben hineintritt und damit seine Schuhe vor Verätzungen schützt.

Personifiziert[Bearbeiten]

Spaten ist außerdem ein Begriff für eine Person (z.B. Buxe), mit der man nicht sympathisiert, die dämlich oder sonstwie nicht gesellschaftsfähig ist. (Konjugiert: Ich Spaten, Du Spaten, Er/Sie/Es Spaten, Wir Spaten, Ihr Spaten, Sie Spaten). Der klassische Spaten zeichnet sich durch derbst fettige lange Haare, wenig Drang zum Duschen und dem darauf folgenden infernalen Gestank, die mangelnde Gabe zu kommunizieren und durch hässliche Klamotten aus. Er terrorisiert seine Mitmenschen durch das Zurschaustellen seiner exorbitanten Dämlichkeit. Bei den meisten Spaten kommt dazu ein ausgeprägtes Verlangen, zwanghaft cool zu sein (z.B. mit der lauten Verkündung von angeblich coolnessteigernden Sprüchen). Die Steigerung dieser Person beläuft sich auf: Gourmetspaten -> Spaten -> Klappspaten -> Turbospaten XXL – sowie die Vollendung aller erreichten Möglichkeiten -> Spatenqueen/-king.

Alkoholisiert[Bearbeiten]

Das Spaten ist auf der Münchner Wiesn stark verbreitet und dient der allgemeinen Volksbelustigung. 1397 wird die Spaten Brauerei, damals noch „Welser Prew“, erstmals in München erwähnt. 1992 erreicht die Brauerei die Produktion von 1 Million Hektoliter pro Jahr - Respekt! Das Spaten gilt als Grundnahrungsmittel. Es ist sogar in einer Diät-Version erhältlich, welche auch für Diabetiker geeignet ist. Na dann Prost, lass Dir raten, esse, Entschuldigung, trinke Spaten.