Spaßbremse

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Spaßbremse bezeichnet:

  1. ein Gerät, das humorvolle zwischenmenschliche Aktivitäten aufgrund physikalischer Prinzipien hemmt,
  2. meist jedoch ein Lebewesen der Spezies Sapiens inhomogenicus, das aufgrund eigener emotionaler Verstörung nicht imstande ist, an humorvollen Aktivitäten teilzunehmen, und das diese deshalb durch entsprechende Verhaltensweisen "im Keim erstickt"
  3. einen normalen Menschen (Stachel im Arsch der Spaßgesellschaft), der durch das Fernsehen noch nicht kaputt gegangen ist (im Gegensatz zu Kaputten Menschen), und daher unlustige Aktionen "im Keim erstickt". — Siehe auch Clownstrophobie

Mechanische Variante (die mit den Bremsklötzen)[Bearbeiten]

Es handelt sich bei der mechanischen Spaßbremse (auch als FTL von engl. fun torque limiter bezeichnet) um ein trommelförmiges Gerät mit den Abmessungen r=200 Millimeter und h=85 Millimeter. Dieses Gerät wird beim Spaßmachen an die Spaß-Schwungscheibe gekoppelt und sorgt ähnlich wie ein Fliehkraftregler dafür, dass sich die Spaß-Schwungscheibe nicht zu schnell dreht. Dabei ist jedoch die Drehzahlbeschränkung recht niedrig angesetzt, so dass fast gar kein Spaß-Schwung entstehen kann.

Biologische Variante (Mensch)[Bearbeiten]

Diese Vertreter unserer "intelligenten Spezies" haben es sich wohl zur Aufgabe gemacht, anderen den Spaß zu verderben. Besonders hohes Vorkommen in Hannover als Variante des Vollidiots.

Spaßbremsen aus der Politik[Bearbeiten]

Einige Spaßbremsen gehören eher der politischen Fraktion an, wie z.B.:

  • Maria Rauchverbot-Kallat
Österreich, Gesundheitsministerium
Siehe Rauchverbot auf Bahnhöfen etc.
  • Gerhard "Gerd" Schröder
Deutschland,Partei SPD
Interpret des Songs "Ich erhöh' euch die Steuern"
  • George W. Bush
Krieg- und Panikmacher aus den USA
Siehe Irak-Krieg,9/11,etc.

Spaßbremsen aus den Medien[Bearbeiten]

Dann gibt es auch Spaßbremsen, die man hauptsächlich aus den Medien kennt:

  • Stefan Raab
Deutschland, Pro 7
Mitglied der Pro Sieben Star Force, verbietet dem Publikum von TV total das "selbstständige" Applaudieren