Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Sony

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sony ist ein sehr großes Unternehmen, das viele Dinge nicht erfunden hat, aber Geld damit verdient, so z.B. die Stereo-Anlage, den Walkman oder auch das Handy oder den Flachbildfernseher. Sony existiert seit es Plagiate gibt und wächst und schrumpft seit jeher mit den lokalen Gesetzgebungen für und gegen Kopierrechtsverletzungen.

Sonys Strategie[Bearbeiten]

Eigene Konzepte entwickeln? So nie.

Bei Sony werden Produkte nach dem folgenden Prinzip entwickelt, welches sich in der 69-jährigen Firmengeschichte bewährt hat:

  1. Zuerst wird überlegt, welche potentiellen Märkte befriedigt werden sollen und welche Marktdurchdringungsstrategie angewendet wird.
  2. Danach wird der Markt nach aktuellen Produkten durchsucht, die der Richtung entsprechen.
  3. Falls man auf dem Markt nicht fündig wird, wird nach irgendwelchen armen Leuten gesucht, denen man gute Ideen klauen kann (z. B. Nintendo).
  4. Mit der nun gewonnenen Idee beginnt man mit der versuchsweisen Produktion.
  5. Letztlich wird das Gerät völlig überteuert auf den Markt gebracht. Das Gerät wird von vielen Leuten als Prestige-Objekt gesehen, und dies zieht Neidkäufe nach sich. Dies währt so lange, bis man das Produkt letztlich für den Wert eines Dauerlutschers bekommt.
  6. Wegen des großen Zeitaufwands, der durch das langwierige Übernehmen anderer Ideen entsteht, ist die eingebaute Technologie meistens jedoch schon längst überholt.

Firmenstruktur[Bearbeiten]

Wie schon erwähnt ist Sony ein sehr großes Unternehmen. Es hat bestimmt mehr als drei Mitarbeiter, vielleicht sogar mehr als zwei. Um diese Vielzahl von Sklaven Mitarbeitern zu koordinieren ist das Unternehmen in die hier beschriebenen Kasten Abteilungen gespalten.

Bonzy[Bearbeiten]

Die selbstlosen Ritter in weiß dieser Abteilung, extern als CEO und Major Shareholder bekannt, sind ständig in uneigennützigem Einsatz darauf bedacht, dass es den Mitarbeitern aller Abteilungen an nichts fehlt. Sie waren es die den 23-Stunden Tag in den Chinesischen Produktionsstätten eingeführt haben, was jedem Mitarbeiter eine ganze Stunde Erholung am Tag einbringt. Sie haben die auch die fristlose Kündigung bei Erkrankung eingeführt, sodass gesunde Mitarbeiter nicht für ihre kranken Kollegen dastehen müssen. Als ausgleich erhalten diese Engel, nein Erzengel der Firma einen bescheidenen Obulus der dafür sorgt, das die Bilanzen des Unternehmens immer bei plus, minus Null stehen. So sorgen Sie auch noch für Steuerersparniss.

Sony[Bearbeiten]

Die Generalverwaltung des Unternehmens steuert und leitet in zweiter Instanz nach der Abteilung Bonzy das Unternehmen und kümmert sich um all die Belange, die die Aufmerksamkeit der Erzengel nicht würdig sind. Oft wechseln hier die Mitarbeiter, da Sie für ihre und die Fehler anderer gerade stehen müssen was meist zu einer Exekution fristlosen Kündigung führt. Unter den Aufgabenbereich der Abteilung fallen die Geldmittelverteilung, die Umsetzung von Businessplänen und die Kommunikation mit Vertragspartnern.

Mony[Bearbeiten]

Gesprochen [Mouh;nii] nicht wie der deutsche Vorname Moni. Hierbei handelt es sich um den Controllingbereich, die Finanz- und Personalbuchhaltung. Die Abteilung ist so langweilig wie sie klingt. Hier werden Kleinstbeträge zu Gehältern Summiert und Großbeträge in die schweizer Waschanlagen gesendet. Außerdem tanzt die Abteilung um Steuerabgaben wie Justin Bieber um seine US-Aufenthaltsgenehmigung.

Brony[Bearbeiten]

Die lockerste der Abteilungen. Die Bros, wie sich die Angestellten der Abteilung gerne selbst nennen, testen hier neue Mitarbeiter, Praktikanten und Azubis auf Herz und Nieren. Literarisch. Die eigens zu diesem Zwecke eingerichtete Arztpraxis muss dabei auch den Wert der Organe des Anwerbers feststellen, dass die Firma weiß, wie hoch sie den Angestellten im Falle eines Falles verklagen kann.

Der Beschwerdebrief eines Kunden.
Die Antwort auf den Beschwerdebrief, links.

Sumy[Bearbeiten]

Jede kapitalistische Großmaschinerie braucht Anwälte, so auch Sony. Die Rechtsabteilung Sumy prüft dabei im Vornherein ob Klagen eine Chance haben, also ob überhaupt erst ein Anwalt bemüht werden muss. Das aggressive Verhalten der Abteilung dabei, führt jedoch oft Selbst zu Klagen, wie aus den beiden Briefen links und rechts unschwer zu erkennen ist.

Copy[Bearbeiten]

Die Entwicklungsabteilung von Sony tut genau das was es Suggeriert. Sie Entwickeln. Und zwar die Filme der Kameras ihrer Aussenkorrespondenten, die von der jeweiligen Fachmesse zurückkehren. Ob IAA, IFA, CeBIT oder Gamescom, die Forschungsabteilung hat weltweite Bezugsquellen für Filmmaterial. Abgesehen davon statte diese Abteilung ihre Aussenkorrespondenten mit Equipment aus, das James Bond vor Neid grün anlaufen lassen würde. Mikrokameras, elektronische Dietriche, wiederverwendbares Toilettenpapier. Ironischerweise, hat Sony das meiste dieses Equipments selbst entwickelt.

Clony[Bearbeiten]

Clony bezeichnet die Produktion der Firma Sony. Anhand der von Copy zur verfügung gestellten Bilder, erbauen Chinesische und Indische Kinder 25 Stunden am Tag exakte Plagiate und schmücken diese mit einem Sonylogo.

Handys von Sony[Bearbeiten]

Sony hat seine Finger überall mit drin wo Elektronik zum Einsatz kommt. So auch im Markt der mobilen Kommunikation.
Die Mobiltelefone Sonys sind Hybriden der Technologien von Apple und Samsung. Sie werde unter den Decknamen C,- F,- G,- K,- M,- P,- R,- S,- T,- V,- W,- X,- Z,- Entertainment Unlimited- und Greenheart-Series verscherbelt. Sony versucht so das immergleiche Handy an jede stereotype Gruppe, also Hip-Hopper, Hipster, Gamer, Metaller, Baustellenarbeiter, Putzfrauen etc... zu verkaufen, leider mit durchschlagendem Erfolg. Details über die Mobilfunktochter der Firma Sony finden Sie in gleichnamigen Artikel über Sonys und Eriks Sohn.

Spielekonsolen von Sony[Bearbeiten]

Die Playstation war Sonys erste Heimkonsole. Das Sonys Entwickler zählen konnten, bewiesen Sie mit der Playstation 2, der Playstation 3 und der Playstation 4. Diese multimedialen Heimkonsolen kamen mit den Versprechungen, eines Politikers und dessen tatsächlicher Arbeitskompetenz.
Der mobile Bereich wird von Sony über die Playstation Portable, sowie deren Kinder und Kindeskinder, namentlich PSVita und PSGo, bedient. Das diese Geräte meist sogar Leistungsfähiger sind als die Heimkonsolen, wundert an dieser Stelle niemanden Mehr. Dank einer "geriggten" PSP die über eine mittels "Jailbreak" installierte Firmware verfügt, kann man an den Handheldgeräten auch "Homebrew" zapfen. Dies ermöglicht ihnen Sonderfunktionen wie z.B. die Benutzung des eingebauten Cerankochfeldes oder der Umwandlung von VHS-Kasseten in praktische Minisofas.

Liste der Sony Spielekonsolen[Bearbeiten]

Handhelds[Bearbeiten]

Fernseher von Sony[Bearbeiten]

Sony stellt schon seit geraumer Zeit sogenannte "Fernseher" her. Kennen sie nicht? Kein Wunder, denn nicht viele sind mit dieser äußerst komplizierten und nur selten anzutreffenden Technik vertraut. Es handelt sich dabei um Bildschirme, die bewegte Bilder ohne jegliche interaktion zeigen. Sie waren 40 Jahre lang Suchtmittel Nummer 1, vor der erfindung von Facebook. Erfunden wurde der Fernseher von indischen Sozialarbeitern, die nach einem harten Arbeitstag einen neuen Gott zum anbeten brauchten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sony kein Geld damit verdienen kann. Tun sie aber dennoch nicht, da selbst Nestle bessere Fernseher baut und die bauen keine.

Entertainment von Sony[Bearbeiten]

Ja auch der Entertainmentbereich, wird von Sony plagatiert. So gibt es nebst Heimkinoanlagen, Lautsprechersystemen und DVDspielern auch Festplattenrecorder, Smartwatches und Tablet PCs von Sony. Das interessante an den Sony Produkten ist, das sie untereinander inkompatibel sind, doch alle das Betriebssystem der Playstation nutzen, selbst die Digitalkameras.

Dienstleistungen von Sony[Bearbeiten]

Das SOE, kurz für Sony Online Enigma soll eine Konkurrenz zu Steam beziehungsweise Origin darstellen. Der Endnutzer soll seine sauer verdienten Kröten an den Konzern abtreten, welcher dann kleine und vor allem vergängliche Cheats Bonis zu den Onlinespielen der Plattform abgibt. Sony stellt darin eigene Spiele und digitale Währungen zur verfügung. Zur Konkurrenzfähigkeit möchte ich mich der Aussage der Fachpresse anschließen: "Naja."