Sonnenfinsternis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entgegen den allgemeinen propagierten und publizierten Erkenntnissen über die Sonnenfinsternis handelt es sich hierbei nicht um ein astrologisches Ereignis welches das Verdecken der Sonne durch den Mond beschreibt, sondern um ein Ereignis der extraterestrisch Reinkarnation eines Halbgottes namens OMG-ET.

Hintergrund der Irreführung der Menschheit[Bearbeiten]

Sonnenfinsteris 2009, weltweit vermarktet von Lobo.world

Warum der Weltherrscher die Menschheit über das Phänomen der Sonnenfinsternis im Dunkeln lassen will versuchen folgende wissentschaftlichen Erkenntnisse zu verdeutlichen. WARNUNG! Nachfolgender Text verstößt gegen sämtliche Richtlinien die das "Enthüllen von Weltherrschaftsgeheimnissen" zum Thema haben. Erstmals wurde das Phänomen des Nichtaufnehmens der Leuchtkraft der Sonne durch das menschliche Auge von der Lostgeneration Babylons im Jahre 753 v. Chr. dokumentiert. Die Lostgeneration erkannte nach Jahrtausender langer Nachforschung (Turmbau zu Babel) das es sich um ein alljährlich wiederholendes Event handelt, welches tatsächlich durch die heute allgemein verbreitete Theorie des - Mond vor die Sonne schieb - ausgelöst wurde. Jedoch kam es durch den Turmbau zu Babel zu einer solch gewaltigen Gravitationsänderung der Erde sodass jene aufhörte sich zu drehen. Folgen dieser Misstat waren zum einen extremen Klimawandel welcher eine Vielzahl an Mutationen im Genpool der Lostgeneration verursachte und letztlich für die Stimmbändermutationen welche Sprachverständisschwierigkeiten auslösten verantwortlich war. Zudem gab es ein Rendezvous zwischen Erde und Mond. Bei jenem Zusammenkommen wurde der Mond von der Erde mit einem solch gigantischen Knall begrüßt, dass er beinahe jegliches Leben der prä-christlichen Lebensformen auslöschte. Die einzigen Überlebenden dieser Singularität gründeten jene fanatische Sekte welche heute unter dem Pseudonym Christentum bekannt ist. Ihr ursprünglich rechtschaffenes Ziel war es, die ganze Menscheit vor der Wissenschaft und ihren Forschungen zu schützen, damit der mit Hilfe von Aladins Wunderlampe wiederhergestellte Mond nie wieder in ein Meeting mit der Erde treffen möge.

Notwendigkeit der Irreführung der Menschheit[Bearbeiten]

Problem an all den Sachen war jene Tatsache, dass ein Mensch sich von dem Christentum abwandte und wieder zu Forschen begann, weshalb letzendlich im Wahn der Forschungen der Mond ein weiteres Mal drohte, der Anziehungskraft der Erde nicht wiederstehen zu können. Kurzerhand entschied das Christentum, den Mond zu sprengen. Gesagt - getan. Zu Gott gebetet: Mond gesprengt - Gefahr gebannt. Jedoch darf natürlich niemals wirklich jemand erfahren das Gott tatsächlich auf die Geschehnisse der Weltgeschichte Einfluss nehmen kann und somit bediente sich das Christentum der Wissenschaft und erschuf aus der Asche eines Phönixes und der Asche des einzigen jemals auf der Erde befindlichen Extraterestrischen Wesens (ET), OMG-ET welcher, regelmäßig im Orbit zwischen Sonne und Erde wiedergeboren wird, die Sonne verdeckt und schlussendlich dafür sorgt, dass abermilliarden Menschen die Sonnenfinsternis als ein astrologisches Ereignis ansehen.