1 x 1 Goldauszeichnung von StupidBeelzebub

Slayer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Curry King in action.

Slayer ist eine Band aus dem tausendjährigen Reich, die aufgrund dieser Eigenschaft alle 20 bis 30 Jahre die Mitglieder austauscht, um ihr eigenes Aussterben zu verhindern. Im Moment besteht die Besetzung aus zwei Navajo-Indianern, einem deutschen Bauarbeiter und einem gewissen Elvis Pressluft.

Geschichte[Bearbeiten]

Slayer wurde 11.666 v.Chr. in den Tiefen von Ägypten gegründet. Atlantische Sklaven hatten sich nämlich gelangweilt und gruben dabei eine Heavy Metal-CD aus, die aus der Zukunft kam. Die Musik gefiel ihnen und sie begannen, nachzuahmen was sie hörten. Da sie nicht die benötigten Mittel hatten, entstand so der Thrash Metal, Slayers bevorzugte Stilrichtung.

Im Jahre 1.666 hatte sich die Band bis hin nach Frankreich durchgeschlagen. Bis zu dieser Zeit wollte niemand den Lärm der Gruppe hören, also schrieben sie ab sofort Kinderlieder. Für diese Form der Blasphemie wurden sie von der Metal-Inquisition verfolgt und mussten fliehen. Als die ersten Schiffe erfunden wurden, verdrückten sie sich nach Übersee.

Um auch dort den Fängen der Metal-Inquisition zu entgehen, arbeiteten sie vorerst im Untergrund, bis dann die Schallplatte erfunden wurde und die neuen Mitglieder der Band so gegen 1849 ihr erstes Album veröffentlichten. Zwischenzeitlich hatte man auch wieder begonnen, Metalsongs zu spielen. Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen geheime Botschaften in den Texten sein. Angeblich kann man folgenden Text hören, wenn man Slayers Hit "Angel Of Death" rückwärts abspielt:

"...Schlaf... Kind...lein.. (krchhch] ...SCHLAFFFF!!!..."

Derartige Entgleisungen sind zwar bis heute nicht bewiesen, allerdings sind solche Vermutungen nicht ganz von der Hand zu weisen.

Slayer und Politik[Bearbeiten]

Slayer Sänger Tom Araya ist der erste Mensch, der den Killer-Asteoriden "Apophis99942" bemerkt hatte. Um die Aufmerksamkeit der NASA und ESA auf die bevorstehende Kollision zu lenken, singt er in vielen Songs über Tod/Verderben/Weltuntergang. Heute ist er Vorsitzender der Nasa-Administration.
Außerdem setzen sich alle Bandmitglieder leidenschaftlich für die Legalisierung von rituellem Katzenschlachten auch in den USA ein.

Namensursprung[Bearbeiten]

Der Name Slayer (wird "Släyäärr" gesprochen) stammt aus dem Romano-Ägyptischen und bedeutet soviel wie "Es ist Leer!", vermutlich ist das auf die Biergläser der Ursprungsmitglieder zurückzuführen.
Anderen Deutungen zufolge steht "Slayer" als Abkürzung für den überaus bösen satanistischen Satz: Satan laughs as you eternally rot. (Satan lacht während du auf ewig verrottest).

Stil[Bearbeiten]

Slayer sind dermaßen böse, dass sie schon fast wieder nett sind. Wenn Chuck Norris Musik wäre, wäre er Slayer. Sie tragen nur schwarz, selbst ihr Logo ist schwarz, sodass man es nicht erkennen kann. Der Sound von Slayer hat sich zu einem angenehmen Wirrwarr entwickelt, sodass auch Einlagen von Bongotrommeln aus der mexikanischen Taiga möglich wurden, ohne dass man diese hören würde. Die Bühnenshows von Slayer sind vor allem dadurch legendär, dass die Bandmitglieder gratis Seifenblasenmachsets an die Kinder verteilen. Slayer-Konzerte finden sowieso nur vormittags statt, da in der Morgensonne die Schwärze ihrer Kleider so richtig ihre im Beipackzettel versprochene, Licht verschluckende Wirkung zeigt.

Skandale[Bearbeiten]

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, das Blut, welches während des Liveauftrittes von "Raining Blood" über der Band verschüttet wird, stamme von führenden Mitgliedern der amerikanischen Regierung. Profis behaupten allerdings seit einigen Jahren, es handle sich um normales Menschenblut. Nun, die Wahrheit kennen wohl nur die Befüller der Sprinkleranlage.

Ein weiterer Skandal spielte sich um 30 n.Chr. ab, als ein angebliches Slayer Bandmitglied namens Kerrus Rex einem Niederländer namens Jesus van Nazareth die Hand und ein Bein brach, als er sich mit ihm in einem Tempel geschlagen hatte. Kerrus Rex wurde darauf hin verurteilt sechs Jahre gemeinnützige Arbeit bei der Materialausgabe in Golgatha zu leisten. (Jeder nur ein Kreuz!).

Merchandise[Bearbeiten]

Eigenes Geld ist goldes Wert.

Von Slayer kann man auch was kaufen und zwar nicht nur CDs. Es gibt Slayer-Farbfernseher, die alles schwarz zeigen. Sie bieten eine neue Möglichkeit, Fernsehen in 6D zu erleben. Zahlbar lediglich in der Hauseigenen Währung, dem Gold Slayer!

Viele junge Menschen tragen auch gerne die "Slayer-Landpomeranzen-Hüte", also schwarze Lampenschirme, die mit Nieten besetzt sind. Weitere Slayer-Accessoires sind zum Beispiel Maschinengewehre, Unterhosen oder auch mattschwarzes Klopapier. An letzterem bemerkt man den Inhalt nur am Glanz.

Fans[Bearbeiten]

Sehr böse Menschen mit Slayer- T-shirts, Socken, Mützen, Jacken, Pullovern, Hosen, Uhren, Armbändern, Unterhosen, Stiefeln, Gürteln, Schals, Schlafanzügen und Krawatten treten Power-Metalern sowie Nu-Metalern die Fresse ein und prügeln mit Werkzeug auf sie ein, so wie 1986, da gab es den bei der Slayerei bekannten "Hammerfall".

Zu erkennen sind diese Fans durch die Kleidung, aber auch durch ihr unkoordiniertes Getrampel und dem permanenten Gegröle nach "Slayer" was vermutlich dazu dienen soll ihre Artgenossen auch in unübersichtlichen Gebieten zu finden.
Das Hauptnahrungsmittel dieser besonderen Sorte Mensch beschränkt sich auf Menschenhaut und Exportbier. Deshalb sollte man als nicht Slayerfan das Zentrum einer solchen Gruppierung meiden, da es sonst nicht auszuschließen ist, das diese einen unter lautem "Slayer"-Brüllen zu Tode trampeln und die Haut essen (nicht zwingend in dieser Reihenfolge).

Slayer T-Shirts werden nicht mehr gedruckt, sie werden weiter gegeben, wenn ein Slayerfan von seinen Artgenossen zertrampelt wird und ein anderer dann dessen Blut und Dreck verschmierte Kleidung anzieht und sie damit für sich beansprucht.

Zitate[Bearbeiten]

  • "AAAAAAAAAAAAAAARRRRRRGGGHHHHHHH!!!" (Thomas Ayra, "Sänger" der Band)
  • "SSSLLÄÄÄÄÄYYYÖÖÖÖR!!!" (random SLAYER fan)
  • "Wenn der Antichrist bei Slayer mitmachen wollte, würde man ihn auslachen." (Mischa-Sarim Verrolet)
  • "Nimm das, das du bisher als 'ultimatives Böses' betrachtet hast, stell dich drauf, und DAS, das du dann am Horizont siehst, DAS ist Slayer" (Mischa-Sarim Verrolet)
  • "Befor you see the light, you must die!" Jeffrey John Hanneman, 02.05.2013

Diskografie[Bearbeiten]

Die Abstimmung "Kreuz zurück drehen oder nicht?", endete mit einem klaren "Nicht!"
  • "An Gel Of DeaTh", (ein Gel des Todes) 666
  • "Jihad"', (deutsch: Sie hat!), 998
  • "Altar Of Sacrifice", (deutsch: Alter des Sackreises), 1234
  • "Seasons In The Imbiss", (deutsch: Schießen im Imbiss!) 1239
  • "Dad's Stinkin' Mask", (deutsch: Deine Maske stinkt!) 1366
  • "The Schnut Of All Iwel" Veröffentlichungsdatum unbekannt
  • "Gute-Nacht-Lieder für 3 - 5 Jährige" (auf dem Index) seit 1401
  • "Der Hahn ist Death" (auf dem Index) seit 1409
  • "Show No Merci" (esst Toffifee!) 1556
  • "Slayerrrrr!!!" (Schleich dich aaan) 1618
  • "Christ Illüsiön", (Christus illusion) 1804
  • "God Hates Us All" (Gott hatte uns alle) 1943
  • "Revenge Of Evil" (Revange beim Biertrinken des Bösen) 1988
  • "Divine Intervention" (Die weinenden Menschen) 1994
  • "Playing With Dolls" (Prinzessin Lillifee) 2009
  • "World Painted Blood" (Word, Paint und Blatt) 2010