Severus Snape

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snapes vielseitige Persönlichkeit

Severus Snape (auch Servus Snape genannt) ist ein Lehrer für Brauerei und Destillation an der Zauberschule Hogwarts. Er hat einen Nebenjob als Archi-Mega-Doppel-Dreifach-Agent, allerdings weiß er selbst nicht mehr, von wem er angestellt wurde, weswegen er sich einfach von allen bezahlen lässt. Er ist das Hauptfangirl in Lord Voldemorts Fanclub, welcher auch als Slytherin bekannt ist. Außerdem ist Snape der heimliche Liebhaber von Hogwarts Schulleiter Allbums Dumbledore.

Jugend[Bearbeiten]

Am 9. Januar 1960 in der Familie von Eileen Prince (Hexe) und einem Muggel (Trottel) geboren, ging Severus im Alter von elf Jahren auf die Zauberschule Hogwarts. Er wurde gleich ein Mitglied des Slytherinclubs. Dank seines Aussehens hatte er keine Freunde und vertrieb seine Freizeit mit kreativen Hobbys, wie sich dunkle Zaubersprüche auszudenken, für Voldemort zu spionieren, sich als "Halb-Prince, Halb-Princess" zu verkleiden und zu onanieren. Bekannt wurde er durch seine mehr oder weniger bekannte Band:"Die schwarzen untoten blutgetränkten Waschlappen" die sich aber dann nach dem finanziellen Aus (die Mitglieder zerschmetterten sämtliche Musikinstrumente) leider auflösen mussten. Man sagt ihm nach, dass er sich bei letzterer Beschäftigung das berühmte Spiel "Snape explodiert" ausgedacht habe. Später wurde er wegen seiner außerordentlichen Fähigkeiten in besagtem Spiel Voldemorts rechte Hand, bis er anschließend der von Allbums Dumbledore geleiteten Sodomiesekte "Der Phönixorden" beitrat.

Der Hogwartslehrer[Bearbeiten]

Bei solchen Schülern kann man schon mal vom Glauben abfallen

Nach Voldemorts Fall von einem Besen, wobei Voldemort eine Querschnittlähmung bekam, und der Besen Lachkrämpfe, war Snape ziemlich sauer auf den kleinen Harry Potter, der, als Voldemort seinen Eltern einen Besuch abstattete, mit dessen Besen gespielt hatte. Auf dem Rückweg schaltete Voldemorts Besen plötzlich in den Senkrechtmodus, was zu Rektaleindringen führte. Severus Snape hatte alles beobachtet, konnte aber wegen der Krämpfe nichts machen. Seitdem leidet er an einem psychischen Trauma. Er schwor, sich an Harry zu rächen. Als Potter allerdings zur Schule kam, stellte sich heraus, dass Snape der sexuellen Anziehung des kleinen Jungen nicht widerstehrn konnte. Es führte zu einer Hassliebebeziehung und ständigem Flirten zwischen den beiden.

Die Rückkehr des Dunklen Lords[Bearbeiten]

Als Harry Potter über Voldemorts trauriges Schicksal erfahren hatte, entschied er, sein Blut für seine Rettung zu spenden, was den Dunklen Lord wieder auf die Beine brachte. In der Zeit verführte Dumbledore Severus. Snape verliebte sich in Dumbledore und merkte nicht, wie locker Albus diese Beziehung anging. Severus zerriss sich zwischen seinen Gefühlen zu Dumbledore und dem jungen Potter und suchte Trost bei seinem Ex Voldemort. Mit der Absicht, Snape wieder für sich zu gewinnen, erzählte der Dunkle Lord Severus von der Affäre zwischen Dumbledore und Potter. Im Ansturm von Eifersucht fing Snape einen Streit mit Allbums auf dem Dach eines Turmes an. In großer Aufregung versprach er sich und sagte anstatt "Ich liebe dich doch!" "Avada Kedavra!". Geschockt, den intelligenten und gut erzogenen Snape fluchen zu hören, stürzte Dumbledore vom Turm ab und kugelt sich den linken Daumen aus. Nach fünf Stunden im Krankenhaus starb er an lethaler Morphiumdosis.

Geschockt über seine Tat lief Snape zu Voldemort und suchte Schutz bei ihm. Als der dunkle Lord Feststellte das Snape ihn mit Draco Malfoy betrogen hatte, hat er Snape von seiner abgerichteten Schlange Nagini töten lassen.

Schneeeule.png
Harry Potter Schriftzug.png Mehr Potterzeug?

Harry Potter Quidditch Lego.png